Halloweenkuchen

Halloweenkuchen

So kurz vor Halloween habe ich natürlich noch das passende MANSCHARRREEEEEEEE für euch. 😉
Heute bringe ich euch nämlich einen Halloweenkuchen mit.
(*schaurige Musik und hämisches, grenzdebiles Lachen ertönt)
Eine Schicht lockerer Boden, eine Schicht Vanillepudding, eine Schicht Sahne und obendrauf zuckersüße Butterkekse. (Süß. Und gefährlich!)
Wie klingt das für euch?
Unwiderstehlich?
Dann seid ihr hier genau richtig. 😉

Halloweenkuchen gruselig

Das Rezept findet ihr wie immer unten zum Ausdrucken.
Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken, kreativem Austoben und natürlich beim Auffuttern! 🙂

Halloweenkuchen

Halloweenkuchen Pudding

Zutaten:

Teig:

  • 100g Butter, weich
  • 100g Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt* |Affiliate Link|
  • 2 Eier (Größe M)
  • 160g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • etwas Zitronensaft zum Anrühren

Creme:

  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 500ml Milch
  • Zucker (Menge siehe Puddingpackung)
  • 300ml Schlagsahne
  • 1 Packungen Vanillezucker
  • 1 Packung Sahnesteif

Deko:

  • 1 Packung Puderzucker
  • etwas Milch zum Anrühren des Zuckerguss
  • rote Lebensmittelfarbe* |Affiliate Link|
  • 20 Butterkekse
  • gruselige Süßigkeiten, Schokolinsen, Zuckerstreusel usw. für die Deko eures Halloweenkuchen

Zubehör:

Halloweenkuchen Sahne

Zubereitung:

  1. Aus Puderzucker, Lebensmittelfarbe und einem bisschen Milch euren Zuckerguss anrühren.
    Die Butterkekse mit dem Zuckerguss bestreichen und anschliessend mit euren Halloween Süßigkeiten dekorieren.
    Die Kekse nun trocknen lassen.
    (Falls ihr in Zeitnot seid, könnt ihr das auch schon total relaxed ein paar Tage voher machen.)
  2. Euren Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  3. Butter mit Zucker sowie Vanilleextrakt schaumig aufschlagen.
  4. Die Eier einzeln gut unterrühren.
  5. Das Mehl zusammen mit dem Backpulver fein sieben und nach und nach unterheben.
  6. Den fertigen Teig zum Schluss mit etwas Zitronensaft glatt rühren.
    Anschliessend auf euer mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen.
  7. Den Teig eures Halloweenkuchen nun für etwa 25 Minuten im vorgeheizten Backofen backen. Anschliessend auskühlen lassen.
  8. Nun den Vanillepudding aus dem Puddingpulver, den 500ml Milch und dem Zucker laut Packungsanweisung kochen. Den gekochten Pudding noch heiß auf dem ausgekühlten Kuchenteig verstreichen. Den Kuchen anschliessend für mindestens 6 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  9. Nach der Kühlung schlagt die Sahne zusammen mit Sahnesteif und Vanillezucker steif.
    Anschliessend verteilt ihr die Sahne gleichmäßig auf der Puddingschicht.
  10. Eure roten, verzierten Butterkekse nun auf der Sahneschicht anordnen.
    Ich empfehle euch, euren Halloweenkuchen jetzt für mindestens 3 weitere Stunden im Kühlschrank durchziehen zu lassen.
    Die Kekse werden dann schön weich und der Geschmack kann sich schön entfalten.

Halloweenkuchen Süßigkeiten

Auf der Suche nach noch mehr Inspirationen für Halloween?
Dann klickt euch doch auch in meine Halloween Torte mit Schokokuss Creme, meinen Halloween Freakshake oder lasst euch von meinen Halloweenparty Ideen inspirieren.

Halloweenkuchen gruselig

Halloween Kuchen

www.wunschkindwege.com

Equipment

  • ausziehbares Backblech, auf Größe 33x33cm eingestellt

Zutaten
  

  • 100 g Butter weich
  • 100 g Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 2 Stück Eier Größe M
  • 160 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • Zitronensaft zum Anrühren

Creme

  • 1 Packung Vanillepuddingpulver
  • 500 ml Milch
  • Zucker Menge siehe Puddingpackung
  • 300 ml Schlagsahne
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 1 Packung Sahnesteif

Dekoration

  • 1 Packung Puderzucker
  • Milch zum Anrühren des Zuckerguss
  • rote Lebensmittelfarbe
  • 20 Stück Butterkekse
  • gruselige Süßigkeiten

Anleitungen
 

  • Aus Puderzucker, Lebensmittelfarbe und einem bisschen Milch euren Zuckerguss anrühren. Die Butterkekse mit dem Zuckerguss bestreichen und anschliessend mit euren Halloween Süßigkeiten dekorieren.Die Kekse nun trocknen lassen. (Falls ihr in Zeitnot seid, könnt ihr das auch schon total relaxed ein paar Tage voher machen.)
  • Euren Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Butter mit Zucker sowie Vanilleextrakt schaumig aufschlagen.
  • Die Eier einzeln gut unterrühren.
  • Das Mehl zusammen mit dem Backpulver fein sieben und nach und nach unterheben.
  • Den fertigen Teig zum Schluss mit etwas Zitronensaft glatt rühren. Anschliessend auf euer mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen.
  • Den Teig eures Halloweenkuchen nun für etwa 25 Minuten im vorgeheizten Backofen backen. Anschliessend auskühlen lassen.
  • Nun den Vanillepudding aus dem Puddingpulver, den 500ml Milch und dem Zucker laut Packungsanweisung kochen. Den gekochten Pudding noch heiß auf dem ausgekühlten Kuchenteig verstreichen. Den Kuchen anschliessend für mindestens 6 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  • Nach der Kühlung schlagt die Sahne zusammen mit Sahnesteif und Vanillezucker steif. Anschliessend verteilt ihr die Sahne gleichmäßig auf der Puddingschicht.
  • Eure roten, verzierten Butterkekse nun auf der Sahneschicht anordnen. Ich empfehle euch, euren Halloweenkuchen jetzt für mindestens 3 weitere Stunden im Kühlschrank durchziehen zu lassen. Die Kekse werden dann schön weich und der Geschmack kann sich schön entfalten.
Keyword Geburtstagskuchen, Halloween, Halloweenfeier, Halloweenkuchen, Halloweenparty

 

|Affiliate Links|

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links.
Wenn du auf so einen Provisions-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision, die mich in meiner Arbeit hier auf dem Blog ein wenig unterstützt.
Für dich verändert sich der Preis nicht und Du tust mir etwas Gutes.
Danke für Deine Unterstützung. <3

Halloweenkuchen Pinterest

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating