Halloween Torte mit Schokokuss Creme und Drip

Veröffentlicht von

Halloween Torte mit Schokokuss Creme und Drip

 

Halloween Torte mit Schokokusscreme und Drip

Eines Tages, als ich noch jung, unverbraucht und vor allen Dingen ausgeschlafen war, fuhr ich Nachts mit meinem heutigen Mann, damals noch Freund, mit dem Rad von einer Party nach Hause. 
Es war dunkel und meine Sehfähigkeit mit -4 Dioptrien (heute noch viel mehr) eh nicht die Beste. 
Wir nahmen eine „totsichere Abkürzung“ und hatten, wie es kommen musste, irgendwann absolut keine Ahnung mehr, wo wir uns befanden. 

Im Hintergrund schlug die Kirchturmuhr leise Mitternacht (ja… wir waren jung, aber sind um Mitternacht nach Hause gefahren. Wie vernünftig wir waren…. Ok, ihr habt mich. Wir waren knüppelvoll. 😉 ).
Ich drehte mich zu meinem Mann um und sagte: „Jetzt fehlt nur noch, dass wir auf dem Friedhof stehen…“
Wir radelten weiter und von einer Sekunde auf die andere verschlug es mir die Sprache:
Zwischen den Ästen flackerten links und rechts Grablichter. 
WIR WAREN AUF DEM FRIEDHOF!!
Schlagartig war ich wieder nüchtern; ich bekam Gänsehaut am ganzen Körper und panikartig flüchtete ich während ich einen schrillen Schrei ausstieß. 
Zu viel Grusel für mich. 
Mein Mann lachte sich halb tot und ich schwor mir, ihn auf der Stelle zu verlassen.
Falls wir den Friedhof lebend verlassen würden. 
To make a long story short: 
Der Mann ist geblieben. 
Die Angst vor Friedhöfen auch. 

In diesem Jahr, 8 Jahre später, habe ich mir geschworen:
Zu Halloween arbeite ich dieses Trauma auf!
Und wie kann man die Nerven besser beruhigen, als mit etwas Süßem? 
Ich freue mich deshalb, euch heute meine Halloween Torte zeigen zu können: 

Halloween Torte mit Schokokusscreme und Drip

In ein schaurig dunkles Schokoladenboden-Grab wird eine Schokokusscreme gebettet und anschließend mit Erde aus Keksen begraben.
Doch halt!
Was ist dass?
Kaum hat die Kirchturmuhr des Nachtes 12 Mal geschlagen, fängt die Erde an, sich zu bewegen. 
Der Atem stockt… die Nackenhaare stellen sich auf…. das Herz rast…
Dass sind Würmer!
Tausende und abertausende Würmer kriechen aus dem Grab empor und… moment… sehe ich da etwa Blut????
Es ist Geisterstunde….Lauuuuuuuuft, so schnell ihr könnt!

 

Halloween Torte – Die Zutaten:

Böden:
(24er Springform)

  • 4 Eier
  • 200g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker 
  • 200ml neutrales Speiseöl
  • 200ml Schokoladenmilch
  • 260g Mehl
  • 40g Kakaopulver
  • 1 Paket Backpulver

Creme:

  • 4 Blätter Gelatine 
  • 12 Schokoküsse 
  • 250g Schmand
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 200g Schlagsahne 

Crumb:

  • 1 Packung (176g) Doppelschokoladenkekse mit Milchcremefüllung (z.B. Oreo Kekse)

Ganache für den Drip:

  • 200g Schlagsahne
  • 200g weisse Schokolade 
  • etwas rote Lebensmittelfarbe

Deko:

  • 1 Packung Trolli Wurrlis (200g)

 

Halloween Torte – Die Zubereitung:

Böden:

  1. Den Backofen auf 160° Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Eier, Zucker und Vanillezucker mit der Küchenmaschine in 5-10 Minuten schaumig schlagen, bis die Masse etwa das Doppelte seines Ausgangsvolumens erreicht hat.
  3. Währenddessen langsam das Öl sowie die Schokomilch zugießen.
  4. Mehl mit dem Backpulver vermischen und sieben. Anschließend unter den Teig heben.
  5. Den fertigen Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (ø24cm) geben und circa 60 Minuten backen.
  6. Den Kuchen nach dem vollständigen Auskühlen mittig waagerecht durchschneiden, so dass zwei Böden entstehen.

Creme:

  1. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 
  2. Die Schokoküsse von der Waffel lösen. Die Waffeln werden nicht mehr benötigt; ihr könnt sie anderweitig verwenden. (Oder einfach aufessen 😉 )
  3. Den Schmand mit dem Vanillezucker glatt rühren, anschliessend die Gelatine ausdrücken und nach Anweisung in einem kleinen Topf auflösen. 
  4. 3 EL der Schmandcreme in den Topf geben und einrühren; danach die Masse in den übrigen Schmand unterrühren. Auskühlen lassen.
  5. Die Schokoküsse unter die ausgekühlte Creme rühren. Anschließend die Sahne steif schlagen und unterheben. 

Dripping Ganache:

  1. Die Schokolade in kleine Stücke brechen bzw. klein hacken.
  2. Die Sahne in einem Topf erhitzen und dann von der Herdplatte ziehen.
    Die Schokolade hineingeben und zugedeckt für etwa 10 Minuten schmelzen lassen. 
  3. Anschließend sorgfältig umrühren und einfärben. 
  4. Die Ganache durch ein feines Sieb gießen und in einen Messbecher mit Ausguss füllen. 
  5. Für etwa eine Stunde in den Kühlschrank geben, bis sie zähflüssig ist. 

Crumb:

Die Oreo Kekse in einem Mixer fein hacken.
(Alternativ in einen Gefrierbeutel füllen, diesen schliessen und mit dem Nudelholz draufhauen, bis die Kekse fein zerbröselt sind)

Halloween Torte mit Schokokusscreme und Drip

Zusammensetzen:

  1. Etwa die Hälfte der Schokokusscreme auf den unteren Tortenboden auftragen. 
    Dann den 2. Boden auflegen und mit der restlichen Creme bestreichen.
  2. Die Dripping Ganache langsam über den Kuchen laufen lassen.
  3. Die zerbröselten Kekse obendrauf als „Erde“ verteilen und leicht andrücken. 
  4. Zuletzt die Trolli Wurrlis kreuz und quer in die Erde stecken (die Würmer ggf. etwas kürzen).
    Trolli hat übrigens ein super tolles Halloween Nasch-Sortiment. Ob zum Backen oder Dekorieren, oder verschenken oder selber essen… 😉 … Da kommt garantiert Grusel-Feeling auf! 

*Dong* – *Dong* – *Dong* – *Dong* – *Dong* – *Dong* – *Dong* – *Dong* – *Dong* – *Dong* – *Dong* – *Dong*…

Ich wünsche euch ein schaurig-schönes Nachbacken! 

Halloween Torte mit Schokokusscreme und Drip

 

Wer auf der Suche nach noch mehr Inspirationen für Halloween ist, sollte unbedingt dranbleiben. 
Denn schon bald gibt es hier ein weiteres gruseliges Rezept für euch zum Nachmachen!
Klickt euch auch bei Facebook oder Instagram rein.
Alle Infos über mich findet ihr hier. 

Jedenfalls möchte ich nun gerne von euch wissen:
Feiert ihr Halloween oder lässt euch der Ausruf „Süßes oder es gibt Saures!“ einen kalten Schauer über den Rücken laufen?

Ziehen in eurer Region viele Kinder los und sammeln Süßigkeiten?
Ich bin gespannt auf eure Erlebnisse und freue mich auf eure Kommentare! <3 

 

 

 

8 Kommentare

    1. Vielen Dank! ❤
      😂😂😂 Kenne ich… ich bin auch Weingummi-Süchtig. Die sind aber auch verdammt lecker 🙈 #schnellimsüssigkeitenschrankwühl

  1. Huhu.
    Welche Lebensmittel Farbe benutzt du denn? (Ich weiß, dass du das hier irgendwo schonmal geschrieben hast … 🙈 ) Die Torte sieht super aus 👏 vielleicht wird sie unsere Geburtstags Torte. Dann allerdings ohne die Würmer 😉
    Liebe Grüße

    1. Huhu 🤗
      Ich weiss gar nicht, ob ich dass schonmal geschrieben habe 🤔
      Ich nehme eigentlich immer Wilton Gelfarben…. die färben am intensivsten.
      Kannst Du unter anderem beim Amazonas bestellen 😉
      Kann ich auf jeden Fall empfehlen 👍
      Für den Drip hatte ich allerdings mal eine Farbe von Sugarflair, die war auch toll. Da brauchte man echt nicht viel von. Die Farbe heisst „Red extra“.
      Gibts auch im Regenwald 😂😉

      Dankeeee ❤
      Da kannst Du ja eigentlich alles draufknallen.
      Ich hab mit den Crumbs drauf auch schonmal eine Wiese gestaltet… mit Dekorblüten und grünen Schnüren (diese sauren,dünnen) „Gras“ dekoriert.

          1. Huhu. Offenbar habe ich übersehen, dass du mir nochmal geschrieben hast … 🙈 sorry
            Wir haben beide am gleichen Tag Geburtstag. Am 17.11. 😅
            Aber inzwischen glaube ich, dass ich zumindest für den Tag direkt Muffins mache, die aussehen wie kleine Frösche. Aber wahrscheinlich entscheide ich mich sowieso noch mindestens dreimal um… 😉

Ich freue mich über eure Kommentare ❤