Cookie Dough Cupcakes

Cookie Dough Cupcakes

Veröffentlicht von

Ihr Lieben, wer von euch hat sich für Neujahr vorgenommen, abzunehmen?
…Könnt ihr knicken. 😀
Hier geht es wie gewohnt mit vielen Kalorien weiter (in guten Zeiten mit Squats zum Frühstück und in schlechten Zeiten dann eben mit einem zwei offenen Hosenknöpfen) – Vorsätze sind schließlich dazu da, um mit ihnen zu brechen. 😉
Denn heute serviere ich euch leckere Cookie Dough Cupcakes.

Cookie Dough Cupcakes

Die ganze Welt schreit ja momentan nach Cookie Dough.
(Der übrigens, mal ganz unter uns Pastorentöchtern nicht D-A-F sondern wie das D-O in “Donut” ausgesprochen wird)
Aber das ist ja auch kein Wunder; ist es (???? das Dough? der Dough? geschlechtsneutrales Dough?) doch wahrgewordenener Kindheitstraum.
Was höre ich meine Mutter beim Plätzchenbacken immer noch rufen:
“Nicht den Löffel abschlecken, Kind! Da sind doch rohe Eier drin!”
Die Salmonellen-Eier-Löffel-abschleck-Spaßbremse hab ich übrigens 1-a weitergegeben, denn meine Kinder, allesamt gebrannt von meinen “Nicht den Löffel abschlecken, Kinder!”-Rufen, fragen mich beim Backen jetzt jedes Mal “Mamaaaaaaa? Sind da Eier drin????”

Heute kann ich sagen:
. und nochmal .
Keine Eier.

Cookie Dough Cupcakes

Zumindest nicht in dem unfassbar leckerem Cookie Dough Topping, dass sich übrigens auch problemlos nebenher mit dem Löffel futtern lässt.. (nicht, dass ich das ausprobiert hätte. Tüdelüüüü.)
Auch nicht in der leckeren Cookie Dough Sahne, auf die ihr eure Cookie Dough Kugel setzt.
Eier findet ihr lediglich in den leckeren Schoko-Muffins, die durch die beigemengten Schoko-Drops für den richtigen Schokoladenpegel sorgen und gemeinsam mit der Sahne sowie dem Teig zu perfekten Cookie Dough Cupcakes verschmelzen.
Und nachdem ihr sie gebacken habt, könnt ihr sie gefahrlos verputzen; großes Cookie-Dough Ehrenwort 🙂

Cookie Dough Cupcakes

Cookie Dough Cupcakes

|Rezept ergibt etwa 15 Stück|

Zutaten:

Muffins

  • 2 Eier (Größe M)
  • 150g Zucker
  • 50g Butter, weich
  • 175ml Buttermilch natur
  • 150g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 40g Backkakao
  • 100g backfeste Schokotropfen (beispielsweise diese*)

Cookie Dough

  • 90g Butter, weich
  • 60g Zucker
  • 125g Mehl
  • 100g backfeste Schokotropfen
  • einige Spritzer Vanilleextrakt (wie zum Beispiel dieses*)

Cookie Dough Sahne

  • 1/3 eures zubereitetem Cookie Dough
  • 250g Schlagsahne
  • 1 Päckchen Sahnesteif

Zubehör:

  • Muffinförmchen (ganz wundervolle gibt es beispielsweise immer bei Frau WUNDERvoll*)
  • ggf. Muffinblech (gibt es unter anderem hier*; falls ihr die herkommlichen Muffinförmchen benutzt)
  • Spritzbeutel (ich nutze immer diese Beutel*)

Cookie Dough Cupcakes

Zubereitung:

Muffins

  1. Euren Backofen auf 220°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Zuerst die Eier zusammen mit dem Zucker schaumig schlagen.
    Anschliessend die Butter sowie die Buttermilch nach und nach zugeben und alles gut verrühren.
  3. Das Mehl zusammen mit dem Backpulver, dem Salz sowie dem Kakao über den Teig sieben und unterheben. Anschliessend die Schokotropfen zufügen und ebenfalls kurz miteinander verrühren, so dass ein gleichmäßiger Teig entsteht.
  4. Eure Muffinförmchen zu etwa 2/3 mit Teig befüllen – solltet ihr die selbststehenden Pappförmchen verwenden, benötigt ihr hierzu nicht mal ein Muffinblech.
  5. Für zunächst 8 Minuten im heissen Ofen bei 220°C backen; anschliessend die Temperatur auf 180°C runterstellen und weitere 12 Minuten lang backen.
  6. Die Muffins nach dem Backen gut auskühlen lassen.

Cookie Dough

  1. Alle Zutaten für den Cookie Dough zu einem glatten Teig verkneten.
  2. 2/3 des Teigs zu 12 kleinen Kugeln formen und diese in den Kühlschrank stellen; so behalten sie besser ihre Form.

Cookie Dough Sahne

  1. Von der Schlagsahne zunächst 50g abnehmen und mit dem restlichen Cookie Dough zu einem geschmeidigen Teig verrühren.
  2. Die übrige Schlagsahne mit dem Sahnesteif steif schlagen und eure Cookie Dough Sahne vorsichtig unterheben.

Zusammensetzen:

  1. Von eurem Spritzbeutel eine große Ecke abschneiden; ansonsten passen die Schokoladenstückchen nicht hindurch. Den Spritzbeutel anschliessend mit eurer Cookie Dough Sahne befüllen.
  2. Jeden Muffin mit etwas Cookie Dough Sahne versehen und jeweils ein Cookie Dough Bällchen darauf geben.
  3. Fertig sind die Cookie Dough Cupcakes. 🙂 Nun noch bis zum Servieren kühl stellen und anschließend genießen <3

Cookie Dough Cupcakes

Noch mehr ausgefallene Kekse gefällig? 😉
Probiert unbedingt die legendären Compost Cookies oder die gar nicht herzhafte Cookie Pizza.

|Affiliatelinks|

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links.
Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision, die mich in meiner Arbeit hier auf dem Blog ein wenig unterstützt.
Für dich verändert sich der Preis nicht und Du tust mir etwas Gutes.
Danke für Deine Unterstützung. <3

Cookie Dough Cupcakes

12 Kommentare

  1. Abnehmen??
    Öhm. 😂😂😂
    😳

    Heute kann man mich mit rohem Teig jagen. In der Kindheit war es dafür eines der schönen Dinge, diesen zu naschen. Da kam übrigens auch kein Ruf wegen Salmonellen. (Vielleicht, weil Mutsch, Omi und auch Paps, gerne selbst schon vor dem Backen naschten.)

    Laßt es euch schmecken!

    1. 😂😂😂 Richtig so. “Wer ist eigentlich dieser Abnehmen…?” 😂😂😂

      Mmh…Mama hat früher immer die Salmollen Keule geschwungen, aber sie ist auch kein Süssschnabel 😁 (So wie bei und eigentlich keiner… ich frage mich, wo ich das her habe. 😁

      1. Uff, du, keine Ahnung. Meine Hosen nähen sich nachts jedenfalls enger… 😂😂😂

        Die wird von mir heute geschwungen. 😂 Da aber nichts für die Ewigkeit bleibt, dieser Spleen kann sich auch wieder ändern. 🙂

  2. Abnehmen???
    Ich habe direkt überlegt, ob ich alle Zutaten im Haus habe 😂🙈 Das sieht mal wieder verborten lecker aus 🤤
    Ich durfte als Kind immer den Teig-Löffel ablecken. Hab ich auch direkt so weitergegeben an meine Tochter 🤷‍♀️ Egal, ob mit oder ohne Ei… Die macht sich da keine Sekunde Gedanken drüber 😅

      1. 😂 Mein Blog findet in der Zukunft statt… Wuuuuutschhhhh…. 😂
        Keine Ahnung, was ich da wieder verfummelt habe, aber die Uhrzeiten stimmen bei uns allen hinten und vorne nicht. 🙈🙈🙈

    1. 😂😂😂😂😂😂😂👍 Ich seh schon, hier sind endlich mal normale Leute. 😂😂😂

      Danke Dir ❤
      Da sind wir offenbar ein seltames Ausnahmeexemplar… wir haben da voll den “rohe Eier-Spleen”. 😂😂😂

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.