Cake Batter Zimtschnecken

Cake Batter Zimtschnecken

Veröffentlicht von

Nach Cookie Dough kommt Cake Batter.
Oder aber:
Was war zuerst da? Der Keks- oder der Kuchenteig?
Tiefschürfende Fragen an diesem Montag Vormittag. 😉

Nachdem ich euch bereits durch das Cookie Dough Schlaraffenland geführt habe (beispielsweise hier in Form von Cookie Dough Cupcakes oder hier als Cookie Dough Pralinen) geht es heute weiter mit dem nächsten Backtrend:
Cake Batter, zu Deutsch: Kuchenteig.

Cake Batter Zimtschnecken

Cake Batter gibt es in den USA in zahlreichen Variationen:
Als Cake Batter Pancakes, Cake Batter Dips, Cake Batter Ice Cream… und auch bei uns ist der Trend auf dem Vormarsch.
Kein Wunder, ist er doch mindestens genauso lecker und ebenso süchtigmachend wie auch schon der Cookie Dough.

Müsste ich mich für eins der beiden entscheiden… puuuh… ich wüsste es nicht.
Die gute Nachricht ist:
Wo Platz für Cookie Dough ist, ist meist auch noch Platz für mehr. 😉
Und damit ihr alle nicht mit leeren Bäuchen hier rumsteht, habe ich heute lecker-fluffige Zimtschnecken mit Cake Batter Besatz für euch im Gepäck. <3
Ich wünsche euch viel Spass beim Nachbacken!

Cake Batter Zimtschnecken

 

Cake Batter Zimtschnecken

Zutaten

Teig

  • 240ml Vollmilch
  • 135g Zucker
  • 1,5 Päckchen Trockenhefe
  • 125g weiche Butter
  • 2 Eier (Größe L)
  • 1/2 TL Salz
  • 575g Mehl + etwas zum Bestäuben

Füllung

  • 100g Zucker
  • 100g Mehl
  • 2 EL Kaffeeweisser/Creamer
  • 1 Prise Salz
  • 65g Butter, kalt
  • 1 TL Vanille Extrakt
  • 60g Sprinkles / bunte Zuckerstreusel + eine Hand voll zum Dekorieren (ich habe mir meine aus den USA mitgebracht, passende in “red, white and blue” Optik findet ihr z.B. hier*)
  • 60g Butter  (dann habt ihr insgesamt für dieses Rezept ein komplettes Päckchen mit 250g Butter verwendet)
  • 1 EL Zimt

Icing

  • 125g Puderzucker
  • 3 EL Schlagsahne
  • 1 TL Vanille Extrakt

Zubehör

  • rechteckige Backform mit den Maßen 20x30cm (beispielsweise hier*)

Cake Batter Zimtschnecken

Zubereitung

Teig

  1. Die Milch in einem kleinen Topf auf mittlerer Hitze erwärmen; nicht kochen.
    Anschliessend in eure Rührschüssel (im besten Fall habt ihr eine Küchenmaschine und nehmt dann direkt die Rührschüssel ebendieser) füllen und Zucker sowie die Trockenhefe mit einem Löffel von Hand einrühren. Die Schüssel mit einem Handtuch abdecken und für etwa 10 Minuten an einem warmen, nicht zugigen Ort gehen lassen. Eure Hefe sollte jetzt schaumig sein.
  2. Nun die weiche Butter, Eier sowie Salz zugeben und auf niedrigster Stufe verrühren.
  3. Anschliessend den Knethaken eurer Küchenmaschine aufsetzen (wenn ihr keine Küchenmaschine habt, müsst ihr nun mit den Händen ran 😉 ) und das Mehl nach und nach zugeben. Bei mittlerer Geschwindigkeit so lange kneten, bis sich ein weicher Teig formt. Nun auf hoher Geschwindigkeit für mindestens 5 weitere Minuten kneten, bis der Teig weich und geschmeidig ist.
  4. Nun den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und für weitere 2 Minuten mit den Händen verkneten. Anschliessend zu einer grossen Kugel formen und in eine leicht gefettete Schüssel geben. Abgedeckt an einem warmen, nicht zugigem Ort für etwa 1-2 Stunden gehen lassen. Die Kugel sollte sich anschliessend von der Größe etwa verdoppelt haben.
  5. Eure Backform mit Backpapier auskleiden. Anschliessend den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rechteckig etwa 25cmx60cm ausrollen, achtetet dabei darauf, dass der Teig gleichmäßig dick ist.

Füllung:

  1. Den Zucker zusammen mit dem Mehl, Kaffeeweisser und Salz in einem Mixer (am Besten funktioniert es mit einem Blender / Blenderaufsatz für eure Küchenmaschine) vermischen. Die kalten 65g Butter mit dem Vanilleextrakt hinzufügen und für etwa 30 Sekunden vermischen, bis ihr eine krümelige Masse erhaltet. Anschliessend die bunten Zuckerstreusel mit einem Löffel unterrühren.
  2. Die restlichen 60g Butter schmelzen. (Am Besten in der Mikrowelle, dass geht schön schnell) Auf dem ausgerollten Teig verstreichen und mit dem Zimt bestreuen.
  3. Nun eure Füllung großzügig auf dem Teig verteilen, bis alles komplett bedeckt ist.
    Anschliessend von der Längsseite her aufrollen, so dass ihr eine etwa 60cm lange Rolle erhaltet. Nun  in 15 gleichgroße Scheiben schneiden (je etwa 4cm breit).
  4. Die Scheiben mit der aufgeschnittenen Seite nach oben in eure Backform legen und abdecken. Erneut etwa 2 Stunden lang gehen lassen, bis eure Zimtschnecken ordentlich aufgegangen sind.

    NOTE:

    Bis zu diesem Punkt könnt ihr eure Cake Batter Zimtschnecken schon vorbereiten. Wenn ihr sie am Vortag zubereitet, deckt sie einfach über Nacht ab und lasst sie bei Zimmertemperatur stehen.

  5. Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
    Die Zimtschnecken nun mit Alufolie abdecken (sonst verbrennen Sie oben und sind innen noch nicht gar) und für etwa 25 Minuten backen. Wenn sie eine goldene Färbung angenommen haben, sind sie fertig. Anschliessend abkühlen lassen.

Icing

  1. Den Puderzucker sieben und in einer kleinen Schüssel zusammen mit der Schlagsahne und dem Vanilleextrakt glattrühren. Je nach gewünschter Konsistenz mehr Puderzucker oder Sahne hinzugeben.
    Über die Zimtschnecken träufeln, mit den restlichen Zuckerstreuseln bestreuen und am Besten lauwarm servieren. Genießen <3

NOTE: Natürlich könnt ihr eure Cake Batter Zimtschnecken im gebackenen Zustand einfrieren und anschliessend im Ofen wieder aufgebacken werden. Eingefroren sind sie etwa 2 Monate haltbar. Achtet darauf, sie dann kurz vor dem Servieren erneut mit Icing zu beträufeln.

Cake Batter Zimtschnecken

Zu guter Letzt noch ein Tipp für alle, die es eilig haben:

Wer die Füllung für die Cake Batter Zimtschnecken nicht aus all den Einzelzutaten herstellen möchte, ersetzt einfach die ersten 6 Zutaten durch eine Fertigbackmischung für Vanillekuchen.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken und natürlich guten Appetit! 🙂

|Affiliatelinks|

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links.
Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision, die mich in meiner Arbeit hier auf dem Blog ein wenig unterstützt.
Für dich verändert sich der Preis nicht und Du tust mir etwas Gutes.
Danke für Deine Unterstützung. <3

 

Cake Batter Zimtschnecken

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.