Cookie Pizza Pinterest

Cookie Pizza

Veröffentlicht von

Irgendwie sind wir hier gerade im Partymode auf meinem Blog.
Nach den Mini-Amerikanern geht es hier direkt seeeehr bunt und seeeehr lecker weiter.
Wenn man meine Einträge so liest, könnte der leise Verdacht aufkommen, dass ich ausschliesslich am essen bin. Das bin ich nicht, ehrlich.
Nur am Wochenende. 😉
Dafür dann aber auch richtig.
Nix mit Süßstoff und Diätkuchen.
Die leckere Cookie Pizza, die ich euch heute vorstelle, habe ich übrigens Marc von „bake to the roots“ zu verdanken; der hat sich das Rezept nämlich vor einiger Zeit ausgedacht.
Wer seinen Blog noch nicht kennt, muss da unbedingt mal reinschauen… der Ha-ah-doppelemm-eh-er sag ich nur. 😉

Ich habe die Cookie Pizza nun schon öfter gebacken und meine Kids lieben sie.
Kekse, Kekse… essen alle Monster gern… und so weiter. 😉
Beide helfen dann fleissig mit beim Teig rühren und Süßigkeiten auswählen und anschliessendem Dekorieren und sind dann immer total stolz auf ihre „Pizza“. 
Die Cookie Pizza kommt auch sehr gut auf Kindergeburtstagen an oder auf Kindergartenfeiern… ihr wisst schon… überall da, wo besser nichts mit Sahne serviert werden sollte, aber ein schnöder Kastenkuchen zu wenig ist. 😉

To make a long story short:
BACKT.DIESE.PIZZA.
Ihr werdet von euren Kindern mit Sicherheit direkt und ohne Umschweife zur Mutter des Jahrtausends gewählt und ihr bekommt bestimmt auch ein Stückchen ab.
… Wenn ihr ganz lieb fragt. 😉

Ich jedenfalls wünsche euch ganz viel Spaß beim Nachbacken und kreativem Austoben!

Cookie Pizza

Zutaten Cookie Pizza:

  • 175g Butter
  • 150g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei (Größe L)
  • 175g Mehl
  • 1 TL Backpulver 
  • 1 Teelöffel Vanillearoma oder wahlweise Extrakt (bringe ich mir immer aus den USA mit, gibt es aber beispielsweise auch hier zu kaufen) … wenn ihr nichts von alledem zur Hand habt, geht auch ein Tütchen Vanillezucker 
  • 150g backfeste Schokoladendrops

Deko:

  • 200g Vollmilchschokolade
  • 80g Schlagsahne
  • Eure 8 Lieblingssüßigkeiten (z.B. Popcorn, weisses Duplo, Gummibärchen, Jelly Bellys, Smarties etc.)

Zubereitung Cookie Pizza:

  1. Eine Tarteform mit Hebeboden (Ø 30cm) mit Backpapier auslegen und die Ränder fetten.
    Anschliessend den Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Butter und Zucker mit einer Prise Salz schaumig schlagen.
    Anschliessend das Ei hinzufügen und mit aufschlagen. 
  3. Mehl zusammen mit Backpulver und Vanillearoma sieben und unterheben. (Nutzt ihr Vanillextrakt einfach entsprechend unter den Teig rühren)
    Zuletzt die Schokodrops unterrühren.
  4. Nun den Teig in die Tarteform geben und verstreichen.
    Anschließend im vorgeheizten Backofen für etwa 15-20 Minuten backen.
    Achtet ein wenig auf euren Cookie, denn er sollte eine leichte, goldbraune Farbe annehmen.
    Falls ihr ihn zu lange backt, wird er zu trocken und dass geht ja mal gaaaaar nicht bei unserer super lecker-chewy-gen Cookie Pizza. Nach der Backzeit lasst ihr ihn vollständig auskühlen.
  5. In der Zwischenzeit könnt ihr eure Süßigkeiten schon einmal vorbereiten und ggf. kleinschneiden.
  6. Für die Ganache hackt ihr die Schokolade zuerst und gebt sie anschliessend in eine Schüssel.
    Die Schlagsahne bringt ihr zum Kochen und kippt sie dann direkt über die Schokolade und lasst sie etwa 3 Minuten lang stehen.
    Anschliessend rührt ihr das Gemisch, bis eine homogene, glatte Masse entsteht.
  7. Die Ganache so auf eurer Cookie Pizza verteilen, dass sie fast vollständig bedeckt ist.
    Ein paar Minuten auskühlen lassen und dann 8 „Stücke“ mit dem Messer markieren.
    Jedes der Stücke mit einer anderen Süßigkeit belegen.
  8. Anschneiden und genießen <3

Was bringt ihr denn immer so zu Kindergartenfeiern mit?
Habt ihr ein Lieblingsrezept, dass ihr mir vielleicht verraten mögt?

Ihr findet mich mit meinem Blog übrigens ebenfalls auch bei Facebook, Instagram und Pinterest.
Ich freue mich auf euren Besuch. <3

 

4 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.