Burgenländer Plätzchen

Burgenländer Plätzchen

Veröffentlicht von

Könnt ihr die Weihnachtszeit auch schon riechen?
Hach, mein Herz geht ja auf, wenn es an die Vorbereitungen der besinnlichen Zeit geht.
Und wer hätte es gedacht…. am Meisten schlägt mein Herz ja fürs Plätzchen backen.
In diesem Jahr habe ich tatsächlich bereits Anfang November (ich lasse an dieser Stelle etwas Platz für bedächtiges Raunen…) die erste Fuhre gebacken.
Sinff naffüfliff fon affe auffgemampfft.
Aber das sollte an dieser Stelle tatsächlich auch niemanden mehr verwundern.

Ich möchte heute ein Plätzchen Rezept mit euch teilen, welches letztes Jahr den totalen Hype in diversen Backgruppen ausgelöst hat:
Die Burgenländer Plätzchen.
Ich habe sie gefühlt 30 Mal nachgebacken und absolut alle in unserer Familie waren ihnen verfallen.
Ich untertreibe an dieser Stelle noch, wenn ich sage: SIE SIND GÖTTLICH. 😉

Burgenländer Plätzchen_04

Das Geheimnis der Plätzchen?
Es mag daran liegen, dass die zarten Baisertuffs sich so unglaublich harmonisch mit dem süßen Plätzchenteig verbinden.
Oder dass die Marmelade genau die richtige frische auf den Keks bringt?
Vielleicht aber auch, weil sie sie im Ofen bei niedriger Temperatur lediglich getrocknet werden und nicht gebacken?
Um das rauszufinden, müsst ihr sie auf jeden Fall nachbacken.
Hört ihr?
Ihr müsst.
Sonst entgeht euch echt was. 😉

Vorhang auf… Bühne frei… hier kommen sie, die allergeilsten Xmas Plätzchen:

Burgenländer Plätzchen

Zutaten:

-Plätzchen-

  • 250g Butter
  • 250g Puderzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Eier (Größe M)
  • 1 TL Vanilleextrakt* oder das Mark einer Vanilleschote
  • 500g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver

-Baisermasse-

  • 6 Eiweiß (von Eiern der Größe M)
  • 500g Puderzucker

– Füllung-

  • 1 Glas Erdbeermarmelade ohne Stücke (!)

Zubehör:

  • Blumenausstecher (z.B. diese hier*)
  • Spritzbeutel (ich benutze immer diese*)
  • Lochtülle (ich habe Wilton Nummer 8 benutzt, dass ist eine grosse Lochtülle. Ihr erhaltet sie beispielsweise in diesem Set*)

Burgenländer Plätzchen

Zubereitung:

-Plätzchen-

  1. Die kalte Butter in kleine Stückchen schneiden und zusammen mit dem Puderzucker und dem Vanillezucker aufschlagen.
  2. Die Eier sowie das Vanilleextrakt nacheinander zugeben und ebenfalls verrühren.
  3. Das Mehl mit dem Backpulver über den Teig sieben und unterrühren.
  4. Anschliessend aus dem Teig eine große Kugel formen und in Frischhaltefolie eingewickelt für mindestens 30 Minuten kalt stellen.

-Baiser-

  1. Die Eiweiß in einer sauberen, fettfreien Schüssel etwa 10 Minuten lang auf höchster Stufe sehr steif schlagen.
  2. Den Puderzucker nach und nach zugeben und für mindestens 15 Minuten weiterschlagen; ansonsten zerläuft euch der Baiser auf den Plätzchen.

Burgenländer Plätzchen

Zusammensetzen:

  1. Backofen auf 100°C Umluft vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Den Teig auf bemehlter Fläche ausrollen und mit eurem Blumenausstecher die Plätzchen ausstechen. Die fertig ausgestochenen Plätzchen nun auf das Backblech geben.
  3. Die Baisermasse nun in euren Spritzbeutel füllen und auf jede der Blüten einen Tupfen geben.
  4. Nun für etwa 40 Minuten bei 100° Umluft trocknen und anschliessend vollständig auskühlen lassen.
  5. Die Marmelade in einem Topf erwärmen und glattrühren; diese anschliessend mit einem Spritzbeutel in die Mitte eurer Plätzchen geben.
  6. Gut trocknen lassen. Aufbewahren könnt ihr die Burgenländer Plätzchen stapelweise in der Keksdose – legt einfach eine Schicht Backpapier zwischen die einzelnen Etagen.
  7. Genießen <3

Burgenländer Plätzchen

Ihr wollt mehr?
Kein Problem: Probiert euch durch meine Engelsäuglein, die Puddingkipferl oder die traumhaften Traumstücke!

 

Affiliatelinks

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links.
Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision, die mich in meiner Arbeit hier auf dem Blog ein wenig unterstützt.
Für dich verändert sich der Preis nicht und Du tust mir etwas Gutes.
Danke für Deine Unterstützung. <3

Burgenländer Plätzchen Pinterest

4 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.