Paradiescreme Kuchen

Paradiescreme Kuchen – Mini Gugelhupf

Die kleinen Beutelchen mit dem verführerischen Namen “Paradiescreme” kennt ihr bestimmt alle, oder?
Ich schleiche im Supermarkt zumindest immer um das Regal mit den ganzen Pudding,- Creme-, und Dessertütchen.
… Um dann doch nichts zu kaufen.
Denn eigentlich bin ich gar nicht so der Dessert-Typ.
Kuchen ja, Pudding nein.
Es sei denn, er ist auf dem Kuchen.
Ihr kennt das.
Oder?
ODER?!?!?!?!?!?

Paradiescreme Mini Gugelhupf

Heute habe ich mir allerdings überlegt, den Pudding nicht AUF den Kuchen zu packen, sondern einfach HINEIN.
Aus der Paradiescreme wird nämlich im Handumdrehen ein leckerer (ich wette, ihr wärt nie darauf gekommen!) Paradiescreme Kuchen.
Heute mal in Form von Mini Gugelhupfen mit leckerem Zuckerguss und süßen Zuckerstreuseln.

Paradiescreme Kuchen

Der Kuchen wird durch die Paradiescreme super saftig und locker und das Geniale ist, dass ihr ihn beliebig variieren könnt:
Es gibt nämlich nach meiner eingehenden Recherche nicht weniger als 8 (!) verschiedene Sorten Paradiescreme.
Wenn ihr Bock auf einen luftigen Vanillekuchen habt, greift ihr zu der Variante in Vanille; gelüstet es euch eher nach Straciatella oder Zitrone, rührt ihr einfach ebendiese unter.
Easy, oder?

Paradiescreme Schokolade Kuchen

Heute (ich wette, ihr wärt schon wieder nicht drauf gekommen! :D) habe ich mich mal für die schokoladige Variante entschieden und sie ist soooo lecker!
Ihr könnt sie anstatt in Mini Gugelhupf-Form natürlich auch als Muffins backen.
Oder in der Kastenform.
Oder der Springform.
You know the drill:
So much to bake.
So little time.

Paradiescreme Gugelhupf

Paradiescreme Kuchen – Mini Gugelhupf

 

Zutaten:

(ergeben etwa 15 Mini Gugelhupfe)

Zubehör:

Paradiescreme Kuchen Schokolade

Zubereitung:

  1. Euren Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Eier und Zucker zusammen in etwa 5-10 Minuten schaumig aufschlagen.
  3. Nach und nach zunächst die Milc und dann das Öl zugeben und gut unterrühren.
  4. Paradiescreme, Mehl und Backpulver miteinander vermischen.
  5. Etwas vom Teig abnehmen und die Mehlmischung hineinrühren; so vermeidet ihr Klumpen. Anschliessend alles zusammen unterrühren, bis ihr einen glatten Teig erhaltet.
  6. Eure Mini Gugelhupfform einfetten und den Teig hineinfüllen. Das geht am saubersten, wenn ihr den Teig in einen Gefrierbeutel füllt und eine Ecke abschneidet. So könnt ihr den Teig wunderbar ohne Matscherei in die Form spritzen.
  7. Für etwa 20 Minuten im vorgeheizten Backofen backen. (Stäbchenprobe!)
  8. Auskühlen lassen.
  9. Aus Puderzucker und ein 1-2 EL Milch einen schönen, schneeweissen Zuckerguss herstellen.
    Über die Gugelhupfe träufeln, mit Streuseln dekorieren und trocknen lassen.
  10. Genießen! <3

Paradiescreme Schokolade Kuchen

 

Noch mehr einfache Rezepte gefällig? Nichts leichter als das. 😉
Probiert meinen mega leckeren Eierlikörkuchen oder den fluffigen Oreo Gugelhupf.

Wenn ihr Lust habt, mehr von mir zu sehen, kommt mich doch auch bei Instagram besuchen.
Dort findet ihr viele schöne Bildchen aus mein Fliegerleben und viiiiiiel leckeres Essen. 😉

 

 

Paradiescreme Kuchen

|Affiliate Links|

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links.
Wenn du auf so einen Provisions-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision, die mich in meiner Arbeit hier auf dem Blog ein wenig unterstützt.
Für dich verändert sich der Preis nicht und Du tust mir etwas Gutes.
Danke für Deine Unterstützung. <3

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.