28 + 4 ODER: Vanille Mini-Gugelhupfe

28 + 4 ODER: Vanille Mini-Gugelhupfe

Da meine Eltern (sehr zu meinem Leidwesen) keine Fans von Torten, Cupcakes und all den anderen süßen Leckereien sind, sondern eher die “bodenständige” Bäckerei bevorzugen, habe ich mich vor ihrem letzten Besuch auf die Suche nach etwas Leichtem, Kleinen, ohne viel Schnickschnack gemacht.

Fündig geworden bin ich im wundervollen Blog Schokohimmel.
Witzigerweise völlig Contraire zum Blognamen habe ich dort ein Rezept für “Vanille-Mini-Gugelhupfe” gefunden.
Eine glückliche Fügung, denn zu meinem letzten Geburtstag (der sich bald jährt, also schon ziiiiiiiiemlich lange her…) habe ich unter anderem eine Silikon Mini-Gugelhupfform geschenkt bekommen, die dringend auf eine standesgemäße Einweihung wartete.

Die Gugelhupfe sind soooo unverschämt lecker geworden, dass ich sie euch auf keinen Fall vorenthalten möchte.

Zutaten:

(ergibt 6 Mini-Gugelhupfe)
– 150 g Vanille-Joghurt
– 100 g Zucker
– 150 g Mehl
– 1 Ei
– 1 TL Backpulver
– 100 ml Sahne
– 1 Prise Salz
– Mark einer Vanilleschote
– ggf. Kuchenglasur oder Puderzucker zum Verzieren (ich habe Candymelts genommen, die kann man wunderbar portionieren und sie passten geschmacklich perfekt)

Zubereitung:

1) Backofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
Das Gugelhupf-Blech fetten und mit Mehl ausstäuben. (Bei Silikon nicht notwendig; ich als Sicherheitsfanatiker und “nicht-so-oft-Silikonform-Benutzer” habe es aber trotzdem gemacht. 😉)

2) Alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und nur ganz kurz miteinander vermengen.

3) Den Teig in die Blech-Vertiefungen füllen und für ca. 25-30 Minuten im Ofen goldgelb backen.
Zum Ende hin den Holzstäbchen-Test machen – wenn kein Teig mehr am Stäbchen kleben bleibt, sind die Küchlein gut.
Aus dem Ofen holen, vollständig abkühlen lassen und dann aus der Form drücken.

4) Nach Belieben glasieren.
Ich habe Candymelts genommen; alternativ geht natürlich jede Glasur/Kuvertüre oder ganz schlicht Puderzucker.

5) … Auffuttern und genießen!

image

    1. Oooh… Das hört sich auch sehr lecker an!
      Hast Du da vielleicht ein Rezept für mich? ☺
      Bin speziell bei den Mini-Gugelhupfen irgendwie bisher nicht wirklich fündig geworden… 😩

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.