16 + 2 ODER: Apfelmustorte

Veröffentlicht von

16 + 2 ODER: Apfelmustorte

Ich habe am Wochenende noch ein neues Rezept aus meiner neugewonnenen XXL-Sammlung ausprobiert.
Da ich ein riesiger Apfelkuchen-Fanatiker bin und ich (bei Kuchen 😜) kein Hefeteig-Fan bin (mag ich irgendwie geschmacklich nicht so gerne) musste dieser natürlich sofort nachgebacken werden und ich möchte ihn euch nicht vorenthalten. ☺

Zutaten:

Teig:

150g Mehl
1 Prise Salz
2 EL Zucker
75g kalte Butter
1 Ei

Füllung:

300ml Apfelsaft
2 Pckg. Vanillepuddingpulver zum Kochen
2,5 Kilo Äpfel
1 EL Butter
150g Zucker
2 EL Zitronensaft
1 Zimtstange
3 EL gem. Mandeln (hab ich weggelassen)
2 Eiweiß

 

Zubereitung:

 

1) Mehl, Salz, Zucker, Butter in Würfeln und das Ei verkneten. Als Kugel in Folie 30 Minuten kühlen.

2) Für die Füllung 10 EL Apfelsaft mit Puddingpulver verrühren. Übrigen Saft aufkochen, Puddingpulver einrühren, aufkochen lassen. Äpfel schälen, entkernen, würfeln, in Butter andünsten. Zucker, Zitronensaft und Zimtstange zugeben, 20 Minuten weich dünsten. Zimt entfernen. Kompott unter den Pudding rühren, abkühlen lassen, 5 EL abnehmen.
Ofen auf 180 Grad (Umluft 160) vorheizen.

3) Gefettete Springform (Ø 26cm) mit Teig auskleiden und Rand formen. Boden mit Mandeln bestreuen, Apfelmasse einfüllen. Eiweiße steif schlagen, die 5 EL Apfelmasse unterziehen, daraufstreichen, 1 Stunde backen. Abgekühlt mit Zimt-Zucker bestreuen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.