30 + 1 ODER: Rhabarber Cheesecake mit weißer Schokolade

30 + 1 ODER: Rhabarber Cheesecake mit weißer Schokolade

Nachdem mich neulich die Rhabarber-Stangen in unserem Supermarkt förmlich angesprungen haben, habe ich meine “Muss-ich-unbedingt-mal-kochen/backen-Rezeptsammlung” sofort nach einem entsprechenden Rezept durchforstet.
Der Cheesecake mit Rhabarber und weißer Schokolade, den ich bei Anita von olles *Himmelsglitzerdings gefunden habe, hörte sich nicht nur vielversprechend an, sondern war auch sehr einfach zuzubereiten und das Ergebnis war soooo lecker.

Die 18er Springform haben der Düsenmann und ich (mit tatkräftiger Unterstützung von Tiffy 😜) am Wochenende komplett aufgefuttert.
(Und das obwohl der Düsenmann eigentlich weder Keksboden noch Cheesecake-Liebhaber ist)
Na wenn das nicht alles sagt. 😉

Zutaten:

(ergibt eine 18er Springform, für eine 26er Springform die Mengen einfach verdoppeln)
– 200 g Rhabarber
– 30 g Zucker
– 1 EL roter Saft (egal welche Sorte, hauptsache rot :-))
– 100 g Haferflockenkekse (die mit Schokoladenboden passen hier sehr gut dazu)
– 40 g Butter
– 100 g weiße Schokolade
– 200 g Frischkäse Doppelrahmstufe
– 100 g Schmand
– 60 g Zucker
– 1 TL Speisetärke
– 1 Prise Salz
– 1 Ei + 1 Eigelb

Zubereitung:

1) Den Rhabarber putzen (ich schäle ihn immer) und in Stücke schneiden.
Zusammen mit dem Zucker und dem Saft in einem Topf aufkochen und dann auf kleiner Stufe köcheln lassen, bis der Rhabarber zerfallen ist.
Abkühlen lassen.

2) Für den Boden die Kekse zerkrümeln.
Ich nehme dafür immer den Blender meiner Küchenmaschine, die “Arm-Gefrierbeutel-Nudelholz” Variante tut es aber auch. 😉
Die Butter schmelzen und mit den Kekskrümeln verrühren, anschliessend die Masse in der gefetteten Springform als Boden fest andrücken.

3) Im Backofen bei 175 Grad (Ober-/Unterhitze) etwa 7 Minuten backen.
Herausnehmen und etwas abkühlen lassen.

4) Währenddessen die weiße Schokolade im Wasserbad langsam schmelzen und vor dem Weiterverarbeiten etwas abkühlen lassen.

5) Den Frischkäse mit dem Schmand, Zucker, Stärke, Salz, Ei, Eigelb und der weißen Schokolade verrühren.

6) Die Hälfte der Creme auf den gebackenen Boden geben, anschliessend die Hälfte der Rhabarbermasse löffelweise auf die Creme geben.
Mit einem Messer beide Cremes leicht marmorieren.

7) Den Rest der Frischkäsecreme darauf verteilen und die restliche Rhabarbermasse wieder darauf geben und marmorieren.

8) Die Springform mit 2 Bahnen Alufolie über Kreuz fest einpacken und dann in eine Fettpfanne oder große Auflaufform stellen und ca. 2 cm hoch mit Wasser befüllen.

9) Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad (Ober-/Unterhitze) etwa 60 Minuten hellgold backen.
Wenn man an der Form rüttelt, sollte sich die Oberfläche nur noch leicht bewegen.
Der Kuchen ist innem noch sehr weich, daher erst komplett auskühlen lassen und erst dann aus der Form nehmen.

10) Bis zum Verzehr in den Kühlschrank stellen.
Kalt geniessen! 🙂

6 Kommentare

    1. Vielen Dank! ❤
      Ist wirklich ganz einfach…
      Ich bin eigentlich auch gänzlich talentfrei, was in irgendeiner Art und Weise Fingerspitzengefühl erfordert. 😃😂
      Man muss sich nur mal “trauen” und dann denkt man: “Huch… Das kann ja sogar ich!” 😉

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.