Pizza Hut Breadsticks

Veröffentlicht von

Pizza Hut Breadsticks

image

Die liebe Anika vom Lavendelblog hat zur Blogparade “Kulinarisch um die Welt” aufgerufen.
Die erste Runde im Monat Februar lautet: Vorspeisen.
Für mich gar keine Frage, dass ich unbedingt ein Gericht aus den USA; my second home, beisteuern möchte.

Eines meiner allerliebsten Appetizer “drüben” sind definitiv die Breadsticks bei Pizza Hut.
Lockere Hefesticks bedeckt mit einer leckeren Gewürzmischung, serviert mit Marinara zum Dippen…
Mmmh, die Sticks sind wirklich ein Traum…
Leider findet man sie aus mir unerklärlichen Gründen nicht auf den Speisekarten bei Pizza Hut hier in Deutschland.
Da freue ich mich dann umso mehr, wenn ich bei unserem alljährlichen USA Trip in unserer 10$ Dinner Box neben Pizza und Cinnamon Sticks auch meine heißgeliebten Breadsticks finde. 😍

image

… Um die Zeit bis zum nächsten USA Urlaub zu überbrücken, genieße ich die leckeren Breadsticks hier zu Hause selbstgebacken und frisch aus dem Ofen und möchte euch gerne daran teilhaben lassen. 😊

Zutaten
(ergibt ca. 12 Breadsticks)

Teig:

– 275 ml Wasser, lauwarm
– 15g Zucker
– 10g Salz
– 2 EL Olivenöl
– 25g Speisestärke
– 450g Mehl
– 1 Päckchen Trockenhefe

Belag:

– 2 EL fein geriebener Parmesan
– 2 TL Knoblauchgranulat
– 2 TL Knoblauchsalz
– 2 TL Zwiebelgranulat
– 2 TL getrockneter Oregano

Zum Bestreichen:

100 ml Olivenöl

Marinara Sauce:

– 500 ml passierte Tomaten
– 1 EL Italienische Kräuter
– 1-2 gepresste Knoblauchzehen
– nach Belieben Zucker, Salz, Pfeffer und Oregano

Zubereitung:

1) Mehl und Speisestärke sieben.
Zusammen mit den restlichen Zutaten für den Teig mit den Knethaken zu einem geschmeidigen Teig kneten.

2) Teig in eine geölte Schüssel geben und abgedeckt an einem warmen Ort ungefähr eine Stunde lang gehen lassen.
Er sollte sich anschliessend circa verdoppelt haben.

3) Zwischenzeitlich alle Zutaten für den Belag miteinander vermischen.

4) Den Teig nun erneut kurz durchkneten und anschließend auf einer bemehlten Oberfläche zu einem Rechteck ausrollen.
Breadsticks (ca. 15×2 cm) ausschneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.
Anschliessend dick mit Olivenöl einpinseln und danach mit dem Belag bestreuen.

5) Erneut ca. 30 Minuten gehen lassen.
Währenddessen den Backofen auf 225 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

6) Für die Tomatensauce die passierten Tomaten gemeinsam mit den Gewürzen etwa 15 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen und anschliessend abschmecken.

7) Die Breadsticks in ca. 12 Minuten goldbraun backen.
(Achtung… Nicht zu lange im Ofen lassen, sie werden sonst schnell zu hart!) und gemeinsam mit der Marinara servieren.

Guten Appetit!

image

image

image

Quelle: USA kulinarisch – nach meinen Vorlieben abgewandelt

20 Kommentare

        1. Da gibt es teilweise echt super Boxen bei Pizza Hut, kann ich nur empfehlen. 👍
          Wir bestellen dann immer online einen “Deal” im Vorfeld und holen die Box dann ab.
          Für 10$ gibt es da eine Box, die wir zu 2. bisher nie geschafft haben.
          Und wir sind gute Esser. 😁

  1. Oh, wie gut! Ich liebe solche herzhaften Snacks und wie lecker klingt denn ein Knoblauch-Parmesan-Belag :O Das probiere ich gerne mal aus!
    Und: Hoch die Hände und herzlichen Glückwunsch zum Gewinn der Blogparade! 🙂
    Liebe Grüße
    Alex

    1. 😊
      Vielen Dank für Deinen lieben Kommentar 😊
      Jaaaa… Knoblauch geht ja wohl immer, oder? 😉

      *yeaaah* High Five… Dir auch ❤-lichen Glückwunsch!
      Ganz liebe Grüße!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.