Papageienkuchen Gugelhupf

Papageienkuchen

Hier im weltweiten (Corona-)Herbst fehlt definitiv zur Zeit die Farbe!
Deswegen bringe ich euch heute ein Rezept für einen super leckeren, super einfachen, super bunten Papageienkuchen mit.
Wenn ihr den Papageienkuchen nämlich anschneidet, entfaltet er seine vollständige (Farb-)pracht in euren Lieblingsfarben!
(Lasst euch das von Muddi sagen… kleine und große Kinder fahren voll drauf ab und ihr seid definitiv DER ROCKSTAR am Geburtstagstisch :D)
Der Teig hat eine dezente Vanillenote und lässt sich sogar perfekt aus der Hand futtern.

Papageienkuchen Rezept_

Ich wünsche euch von Herzen viel Spaß beim Nachbacken eures ganz persönlichen Papageienkuchens und natürlich guten Appetit beim Vernaschen!

Das Rezept zum Ausdrucken findet ihr wie immer am Ende des Beitrags.

Papageienkuchen Gugelhupf

Papageienkuchen

Zutaten für euren Papageienkuchen:

Teig:

  • 150g Butter, weich
  • 160g Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 6 Eier, Größe M
  • 300g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 100ml Vanillemilch
  • verschiedene Lebensmittelfarben (ich nutze immer die Wilton Gelfarben* |Affiliate Link| )
  • außerdem: Butter und Paniermehl zum Fetten

kunterbunte Papageienkuchen Glasur:

  • etwa 1/2 Packung Puderzucker (ca. 125g)
  • etwas Vanillemilch zum Andicken
  • bunte Zuckerstreusel zum Dekorieren (ich habe Superstreusel “Konfettiparade”* |Affiliate Link| genutzt.)

Papageienkuchen Muster

Zubehör für eueren Papageienkuchen:

Papageienkuchen Anschnitt

Zubereitung eures Pagageienkuchen:

  1. Euren Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Die Butter zusammen mit dem Zucker sowie dem Vanilleextrakt in etwa 5 Minuten hellcremig aufschlagen.
  3. Die Eier nacheinander zugeben und gut unterrühren.
  4. Das Mehl gemeinsam mit dem Backpulver sieben und anschliessend abwechselnd mit der Vanillemilch unter den Teig rühren.
  5. Euren Papageienkuchen-Teig nun in 6 gleich große Portionen aufteilen und in kleine Schüsseln verteilen.
    Sucht euch eure 6 Lieblingsfarben aus und färbt den Teig gründlich ein. (Darauf achten, dass ihr keine Farbklumpen im Teig habt… schmeckt echt widerlich. Sagt der Freund eines Freundes.)
  6. Nun eure Gugelhupfform fetten, bis der Arzt kommt:
    Zunächst ordentlich mit Butter und Küchenpapier “einreiben” und anschliessend mit Paniermehl ausstreuen. Vergesst das Rohr in der Mitte nicht. (Hier spricht der Freund des Freundes nochmal. ;-))
  7. Nun den Teig Schüssel für Schüssel in die Gugelhupfform geben. Also beispielsweise erst den kompletten roten Teig, dann den kompletten blauen, usw.
  8. Euren bunten Papageienkuchen nun für etwa 50 Minuten im heissen Ofen backen. Stäbchenprobe nicht vergessen. 🙂
  9. Auskühlen lassen und anschliessend aus der Form stürzen.
  10. Wenn der Kuchen komplett erkaltet ist, aus Puderzucker und Vanillemilch einen schneeweissen Zuckerguss anrühren. Dazu zunächst den Puderzucker sieben und mit ein wenig Vanillemilch zu einem dicklichen Guss rühren.
  11. Den Guss am oberen Rand entlangträufeln und hinunterlaufen lassen.
  12. Anschliessend sofort mit den bunten Zuckerstreuseln verzieren und fest werden lassen.
  13. Fertig ist euer Papageienkuchen!

Papageienkuchen Kindergeburtstag

Wenn ihr noch mehr kinderleichte bunte Rezepte sucht, dann klickt euch auf jeden Fall einmal in meine Waldmeistertorte mit grünen Fröschen oder die oberleckere Schokokuss-Torte.

Papageienkuchen bunt

Hier findet ihr die Druckversion des Papageienkuchen-Rezeptes:

Papageienkuchen

kinderleichtes Rezept für einen bunten Papageienkuchen

Equipment

  • Gugelhupfform Ø25cm

Zutaten
  

  • 150 g Butter weich
  • 160 g Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 6 Stück Eier Größe M
  • 300 g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 100 ml Vanillemilch
  • Lebensmittelfarben in 6 verschiedenen Farben
  • Butter & Paniermehl für die Form

Für die Glasur

  • 125 g Puderzucker
  • Vanillemilch zum Anrühren
  • bunte Zuckerstreusel

Anleitungen
 

  • Euren Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Die Butter zusammen mit dem Zucker sowie dem Vanilleextrakt in etwa 5 Minuten hellcremig aufschlagen.
  • Die Eier nacheinander zugeben und gut unterrühren.
  • Das Mehl gemeinsam mit dem Backpulver sieben und anschliessend abwechselnd mit der Vanillemilch unter den Teig rühren.
  • Euren Papageienkuchen-Teig nun in 6 gleich große Portionen aufteilen und in kleine Schüsseln verteilen.Sucht euch eure 6 Lieblingsfarben aus und färbt den Teig gründlich ein.
  • Nun eure Gugelhupfform fetten, bis der Arzt kommt:Zunächst ordentlich mit Butter und Küchenpapier “einreiben” und anschliessend mit Paniermehl ausstreuen. Vergesst das Rohr in der Mitte nicht.
  • Nun den Teig Schüssel für Schüssel in die Gugelhupfform geben. Also beispielsweise erst den kompletten roten Teig, dann den kompletten blauen, usw.
  • Euren bunten Papageienkuchen nun für etwa 50 Minuten im heissen Ofen backen. Stäbchenprobe nicht vergessen. 🙂
  • Auskühlen lassen und anschliessend aus der Form stürzen.
  • Wenn der Kuchen komplett erkaltet ist, aus Puderzucker und Vanillemilch einen schneeweissen Zuckerguss anrühren. Dazu zunächst den Puderzucker sieben und mit ein wenig Vanillemilch zu einem dicklichen Guss rühren.
  • Den Guss am oberen Rand entlangträufeln und hinunterlaufen lassen.
  • Anschliessend sofort mit den bunten Zuckerstreuseln verzieren und fest werden lassen.
Keyword Geburtstag, Geburtstagskuchen, Gugelhupf, Kindergeburtstag

|Affiliate Links|

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links.
Wenn du auf so einen Provisions-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision, die mich in meiner Arbeit hier auf dem Blog ein wenig unterstützt.
Für dich verändert sich der Preis nicht und Du tust mir etwas Gutes.
Danke für Deine Unterstützung. <3

Papageienkuchen Pinterest

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating