Strand Lauderdale-by-the-Sea

Florida mit Kindern – Woche 1

Veröffentlicht von

Florida mit Kindern – Reisetagebuch Woche 1

09.06.2017 – 16.06.2017


Vorspann: Florida Urlaub mit der ganzen Familie

Zuerst eine kurze Hintergrundinfo für alle, die hier vielleicht neu einsteigen bzw. für alle anderen, die langsam aber sicher überhaupt nicht mehr durchsteigen. 😀
Der Titel mag mich bereits verraten haben, trotzdem erzähle ich es erneut:
Wir haben 3 Wochen mit unseren Kindern (23 Monate & 3 Jahre alt) in Florida geurlaubt.
Begleitet uns doch ein Stückchen.
Und sobald ihr bequem sitzt, nehmt euch eine kalte Cola, es ist seeeehr heiss hier. 😉

Wer?

Wir machen jedes Jahr Urlaub als „Großfamilie“.
Quasi einmal „mit allem“ wie die Dönerbude meines Vertrauens an dieser Stelle sagen würde.
Meine Eltern, mein Bruder Nr. 1 sowie mein Bruder Nr. 2 mit Freundin – wir versuchen so oft es geht, unsere Urlaube so zu timen, dass wir alle gleichzeitig in Florida sind.
Das klappt je nachdem mal besser und mal schlechter.
(In diesem Jahr beispielsweise sind meine Eltern 4 Wochen da, Bruder Nr. 2 und seine Freundin davon die ersten 2.
Mein Bruder Nr. 1 kommt an dem Tag, an dem Bruder Nr. 2 & sein Gööölfriend abreisen und fliegt nach 2 Wochen mit meinen Eltern wieder zurück.
Wir dümpeln mittendrin 3 Wochen d.h. wir sind einmal mit allen gleichzeitig dagewesen.)
Steigt ihr noch durch?
Nein?
Macht nichts, ich auch nicht. 😉

Wann, wie und wo?

Wir fliegen seit nunmehr 31 Jahren (Ja, ich bin selbst schon im zarten Alter von 2 Jahren über den grossen Teich geflogen) fast jedes Jahr mindestens 1x nach Florida.
Wir fliegen immer an den gleichen Ort (Lauderdale-by-the-sea im Broward County), immer in die gleiche, kleine Apartmentanlage.
Die Besitzerin ebendieser kenne ich nun schon mein ganzes Leben lang; sie hat mit uns unsere Hochzeit gefeiert und empfängt mit meinen Mädchen nun schon die 3. Generation in ihrer Anlage.
Coming to Florida feels like coming home.
Und nein, dort wird es nicht langweilig (die wohl am häufigsten gestellte Frage an mich in Bezug auf Florida); im Gegenteil:
Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude.

 

Der erste Morgen

Hier beginnt sie also, unsere erste Woche im Sunshine State.
Nach unserer Anreise und der ersten Nacht in unserem Ferienapartment wachen wir am ersten Morgen erstaunlich „spät“ auf.
Mein Mann und ich um 4, die Kinder um 6.
Im letzten Jahr haben wir bereits um 04:00 Uhr das erste Frühstück eingenommen.
Das ist ja eine Verbesserung von..öh… 7000%?

In diesem Jahr sind wir zum allerersten Mal NICHT schon zum Sonnenaufgang-schauen am Strand.
Macht aber im Grunde genommen nichts, denn es ist bewölkt.
Wir entscheiden uns jedenfalls deshalb dazu, zu Publix zu fahren und unseren ersten Großeinkauf zu erledigen.
Florida mit Kindern Reisetagebuch Publix Einkaufswagen
Es gibt super-coole Einkaufswagen im Rennwagen-Look, in dem 2 Kinder Platz nehmen können.
Sogar an 2 Lenkräder haben sie gedacht.
Die Mädels prügeln sich trotzdem bereits in Gang 1 darum, wer wessen Lenkrad angefasst hat.
Yay.

Florida mit Kindern Reisetagebuch Publix Einkaufstüten
Wir schleppen die Beute nach Hause.
Mit Plastiktüten haben es die Amerikaner ja seit jeher.
Nicht.
Alles ist doppelt und dreifach eingepackt.
In mir kommt der Deutsche durch : Ich hebe die Tüten auf und re-use sie als Windelbeutel.
Schlechtes Gewissen gemildert: CHECK.

Florida mit Kindern Reisetagebuch gefüllter Kühlschrank
Kühlschrank ist voll.
Kostenpunkt: 250$.

Strand und Mee(h)r:

Florida mit Kindern Reisetagebuch Strand

Unsere Tage in Florida sind eigentlich immer gleich.
Wir schlafen aus, frühstücken ausführlich, cremen uns ein und gehen mit Marschgepäck für 2 Kompanien an den Strand.
Meist ist das so gegen 10:00 Uhr.
Mein Mann macht mit dem Sonnenschirm eine Erdbohrung, (dafür hält er bombenfest, der Schirm. Während Villariba beim ersten Windstoss dem Schirm hinterherhechtet, liegt Villabajo noch immer ganz entspannt am Strand. Ihr wisst schon. ) wir breiten unsere Handtücher aus und errichten um uns eine Art Fort Knox aus Sandspielzeug und aufblasbarem Gedöns.
Zu allererst muss natürlich -Ehre, wem Ehre gebührt- die Queen am Strand platznehmen.
ICKE.
(Schön wärs)
Florida mit Kindern Reisetagebuch Queen Cap

In meiner Fantasie würde ich mich jetzt aufs Handtuch legen, ein wenig dösen und den hottesten TEING ÄWWA bekommen.
In Real Life, sprich with the Kids around us, sind wir von Sekunde 1 an damit beschäftigt, den Zeitpunkt zum „Ins-Wasser-gehen“ etwas weiter hinauszuzögern.
Im Schnitt gelingt uns dass etwa 1-7 Minuten, bis wir der monotonen „Wanngehnwirendlichinswasserwanngehnwirendlichinswasser“-Beschallung erliegen.
Das Schöne an so einem Großfamilienurlaub ist ja überdies, dass Oma, Opa, Onkels und Tante-to-be ebenfalls da sind.
Infolgedessen zucken sie heute noch im Schlaf zusammen, wenn sie die 6, bzw. 3 magischen Worte hören:
Gehst Du jetzt mit mir ins Wasser???“ (Tiffy) &
WASSER-GEHEN?????????“ (Babymädchen).
Meine Familie wurde gebrochen. 😉

Florida mit Kindern Reisetagebuch Sandbuddeln
Hier sehen Sie das überaus seltene Exemplar eines „Babymädchen-an-Landus“. Es galt landläufig lange Zeit als ausgestorben.

Gegen Mittag packen wir dann unsere sieben 300 Sachen wieder zusammen und huschen über die heisse Strasse (ohne Badeschlappen geht hier amoal goar nix!) zurück in unser Apartment.
Da gibt es dann Mittagessen und ein kleines Mittagsschläfchen und ein anschliessendes Kaffeepäuschen bevor es dann am späten Nachmittag, so gegen 16:30 Uhr, nochmal für 2 Stündchen an den Strand geht.
So bekommen wir alle einen guten Teint, aber keinen Sonnenstich von der gnadenlosen Floridianischen Sommersonne.
Ich liebe sie, unsere Strandtage. <3
EAT.
BEACH.
SLEEP.
REPEAT.

Florida mit Kindern Reisetagebuch Einsiedlerkrebs in Muschel
Ein kleiner Strandbesucher: Ein Einsiedlerkrebs macht sich mit seinem Muschel-Rucksack auf und davon. 😉

Lokale Fauna:

 Florida mit Kindern Reisetagebuch Squirell

Seit nunmehr 33 Jahren lebt unser Haus und Hof Squirell Charly in der Anlage.
Obwohl Charly jedes Jahr ein wenig anders aussieht und manchmal schüchterner und manchmal aggressiver (und ich glaube, manchmal ist er auch ein wenig „Charlene“…) ist: So what.
Wenn man nur fest genug daran glaubt….
Ich habe Charly schon als Kind immer gefüttert – wer schonmal auf ein Squirell gestossen ist, der weiss:
Die Biester wirst Du, sobald sie Futter gerochen haben, nicht mehr los.
Ähnlich wie ein Labrador schlingen sie gnadenlos alles hinunter, was nicht bei 3 auf den Bäumen ist und betteln fortan täglich mit gespielt eingefallenen Wangen um Nahrung.
So kommt es, dass wir im Laufe unserer 3 Wochen Urlaub mehrere Kilo Erdnüsse (natürlich nur die ungesalzenen. Für 7,99$ das Beutelchen.Grmpf.) verfüttern.
Aber er ist ja auch sowas von putzig, unsern Charly.
Von den Mädchen hallen von der ersten Minute an „LAAAALIEEE“, bzw. „CHAAARLY“- Rufe durch die Anlage und so gebe ich sie auch an meine Kinder weiter:
Die Squirell-Manie. <3

Florida mit Kindern Reisetagebuch Squirellfütterung
 

Lauderdale-by-the-Sea Nightlife:

Florida mit Kindern Reisetagebuch Pelican Square Lauderdale by the Sea
Der Pelican Square in Lauderdale by the Sea

Ehe ihr euch ein Bild vom Städtchen Lauderdale-by-the-Sea machen könnt, zitiere ich an dieser Stelle  Wikipedia zum Theme „Einwohnerstruktur“.
[…] „und 51,2 % waren mindestens 60 Jahre alt. Das mittlere Alter betrug 60 Jahre“ […]
Demzufolge könnt ihr euch in etwa vorstellen, wohin die Reise geht.
Nix Disko und Partymeile.
Es gibt eine Ansammlung von typischen Beachläden, sowie einiger Bars und Restaurants.
Das Herzstück von Lauderdale-by-the-Sea liegt mittendrin:
Ein Kreisverkehr mit einer Statue von fliegenden Pelikanen; kurzum besser bekannt als der „Pelican Square“.
Zu Fuß sind es für uns keine 10 Minuten dorthin, so dass wir Abends gerne mal ein Ründchen drehen und durch die Strandläden schlendern.

Florida mit Kindern Reisetagebuch Affenmaske
Mein Vater kennt kein Pardon: In einem der Beach-Läden setzt er auf das peinliche T-Shirt einfach noch eine Maske, um das Outfit gänzlich abzurunden. Manchmal….

Das Babymädchen bleibt bei einem unserer ersten Rundgänge völlig fasziniert vor dem Laden „Diamond & Doggies“ stehen.
Amerikanische Dekadenz par Excellence.
Hier werden Hundewelpen in winzigen Schaufenstern ausgestellt und zu horrenden 4-stelligen Preisen zum Verkauf angeboten.
Dazu gibt es dann alles, was das Hundemami-Herz begehrt.
Das heisst vorrangig in Glitzer und mit viel Bling-Bling.
Das Babymädchen quietscht: „Hundebabies!!!!“ und mir zerspringt das Herz.
So als Menschen-Mami.
Denn kein Lebewesen der Welt sollte so zur Schau gestellt werden.
Florida mit Kindern Hundebaby


Shopping:

Unsere Urlaube in Florida setzen sich aus den 3 großen Säulen STRAND, ESSEN und SHOPPEN zusammen. Wenn eine davon fehlt, war es kein gelungener Urlaub. 😉
Den Strand habe ich euch schon gezeigt; folgen nun noch unsere Shoppingtouren in Woche 1.
In der ersten Woche gibt es noch nichts spektakuläres, aber ein bisschen warmlaufen muss sein.

Marshalls:

Unsere beiden ersten Amtshandlungen an Tag 1 sind meistens ein Besuch bei Denny’s Diner (zum Essen) und eine Stippvisite bei Marshalls (zum Shoppen).
Ich werde euch die ganzen Shoppingadressen in einem separaten Post noch einmal detailliert vorstellen, aber lasst es euch im Vorfeld gesagt sein:
Marshalls ist verdammt heisser Scheiss.
TJ Maxx (bzw. hier in Deutschland glaube ich unter „TK Maxx“ bekannt) mit nochmehr Marken und nochmehr Schnäppchen und nochmehr rattenscharfem Plunder.
So trug es sich zu, dass ich mich in der Umkleidekabine im Stars and Stripes Outfit wiederfand:
Florida mit Kindern Reisetagebuch Marshalls
(Natürlich gekauft, ist ehrensache. 😉 )
Besuch 1 von …. ich schätz mal vorsichtig…. 15 somit: erledigt.

Wal Mart:

Hach, ich mag Wal Mart ja.
So viel Auswahl, so viele leckere Sachen im Food-Bereich, so viel auf einmal von einfach ALLEM.
Unser erster Besuch dauerte nicht lange, weil ein Teil meiner Familie (wir sind dort gnadenlos mit allen 8 Mann aufgelaufen) unbändigen Hunger hatte und SOFORT zum gemeinsamen Essen fahren musste.
Allerdings hat ein Blick in die Partyabteilung gereicht, um mich in den 7. Geburtstagspartyplaner-Himmer zu befördern:
Florida mit Kindern Reisetagebuch Wal Mart Dekoartikel
Alle Partyartikel von Paw Patrol, Frozen sowie Peppa Wutz.
Dazu korrespondieres Spielzeug, Pinatas und Süssigkeiten.
Ich greife an dieser Stelle vor und verrate:
Beim unserem nächsten Wal Mart Besuch kaufe ich alles für Tiffys 4. Geburtstag.
Ausser die Pinata.
Die hat mein Mann verboten.
Schade eigentlich.
(Die hätte schliesslich bestimmt in den Koffer gepasst!)

Aldi:

Florida mit Kindern Reisetagebuch Aldi Fort Lauderdale

Ich schrieb es bereits weiter oben, die Lebensmittelpreise in den USA haben es (nicht nur wegen des schlechten Dollars) inzwischen echt in sich.
Ich liebe es, bei Publix einzukaufen und durch all die fantastischen, fremden Lebensmittel zu stöbern.
An der Kasse bekomme ich allerdings jedes Mal Schnappatmung.
Sind wir früher nie unter einem 100$-Bon aus dem Laden gegangen, sind es heute schon 200.
Im Schnitt kaufen wir alle 4 Tage ein… gerechnet auf 21 Tage total…. oder auch mit anderen Worten: Jo.
Ne ordentliche Stange Geld.
Aldi ist erst vor kurzem in Fort Lauderdale angekommen und boomt seitdem wie nur was.
Unter lautstarkem Protest meinerseits (weil ich doch so gerne bei Publix shoppe und ich eins im Florida Urlaub ganz sicher nicht brauche: DEUTSCHE SCHOKOLADE!!!) sind wir in unserer ersten Woche doch eingekehrt, in die heiligen Hallen des US-Aldis
Das Sortiment ist gut, es gibt neben Deutscher Schokolade, die ich schließlich mit Missachtung strafte, auch viele tolle US-Produkte.
Der Bon zeigte 64,78 $ an – Ende gut, alles gut.

Unternehmungen:

Am letzten Tag in dieser Woche fahren wir nach Miami.
Mein Bruder Nr. 2 und seine Freudin reisen ab, ihr Urlaub ist bereits wieder vorbei.
3 Stunden vor ihrem Abflug landet mein Bruder Nummer 1 aus Deutschland in Miami.
Klinke in die Hand drücken auf ganz, ganz hohem Niveau – Untertitel: Des einen Freud‘ ist des anderen Leid.

Florida mit Kindern Reisetagebuch Strassenschild Miami
Wir fahren an diesem Tag ebenfalls nach Miami; biegen allerdings zunächst nach Downtown ab.

Florida mit Kindern Reisetagebuch Autobahn Miami
Die Floridianische Autobahnführung ist immer wieder ein Highlight.

Florida mit Kindern Reisetagebuch Downtown Miami
Inzwischen taucht die Skyline von Miami mit ihren typischen Wolkenkratzern vor uns auf.

Florida mit Kindern Reisetagebuch Downtown Miami
Und schon sind wir mittendrin, statt nur dabei.
Hier auf der State Road 970 (dem sogenannten „Downtown Distributor“) Ecke SE 2nd Avenue.
Die Schienen im linken Bereich des Bildes gehören zum Miami Metromover, den man kostenlos nutzen und eine spektakuläre Sicht auf Miami genießen kann.

Unser Ziel ist der Bayside Marketplace; eine Art Einkaufszentrum mit vielen Restaurants und Bars im Hafengebiet von Miami.
Florida mit Kindern Reisetagebuch Bayside Marketplace
Ich finde es schön, einfach nur hindurch zu schlendern und die Atmosphäre zu geniessen.
Den Strassenmusikern solange zuzuhören, bis die Sonne untergeht,  die ein- und ausfahrenden Boote zu beobachten, die 1000 verschiedenen Gerüche aufzunehmen.

Florida mit Kindern Reisetagebuch Disney Store
Schließlich kommen wir an, bei  Grund 1 von 2 unseres Bayside Besuches:
Und zwar handelt es sich um den… (Ihr hättet es nie erraten, oder?) Trommelwirbel Disney Store.
Mit einem gekreischten: „OH! MY! GOD! You two are SO. CUTE.! Welcome to our castle, girls!“ werden wir von einem Mann, dessen Orientierung sehr offensichtlich ist, begrüßt.
Ich finde ihn süß, den Mann.
Die cuten girls haben Angst und verstecken sich.
Falls sich jemand wundert, wo die Tüten auf dem Bild versteckt sind:
Es gab keine.
WIR.HABEN.NICHTS.GEFUNDEN.
Im Disneystore.
Darauf erstmal den Elsa Soundtrack.

Nichtsdestotrotz geben wir nicht auf und nähern uns unserem 2. und somit letztem Ziel:
Florida mit Kindern Reisetagebuch Hard Rock Café Miami
Dem Hard Rock Café.
Jedes Jahr bekommen die Mädchen hier ein neues T-Shirt, bzw. einen neuen Hard Rock Café Body.
Wir verlassen den Shop schließlich mit einer reich gefüllten Tüte.
Der Tag ist gerettet.
Wenn schon shoppen, dann auch richtig.

Florida mit Kindern Reisetagebuch American Airlines Arena
Wir machen uns schließlich auf den Rückweg und fahren in Richtung Miami Flughafen, vorbei an der American Airlines Arena.

Florida mit Kindern Reisetagebuch Flugzeug Sonne Himmel
Zuvor grüßt aber noch ein startender Flieger die Sonne.

Florida mit Kindern Reisetagebuch Rental Car Center Miami
Wir haben da noch eine „Sache“ mit unserem Mietwagenverleiher, die wir klären müssen.
Ich bin stinksauer.
Und es ist mittlerweile schon sehr spät.
Aus diesem Grund (und weil wir mittlerweile alle halb verhungert sind) fahren wir nicht mehr ins Terminal um meinen soeben gelandeten Bruder zu begrüßen, sondern machen uns direkt auf den Weg  zurück nach Lauderale.

Florida mit Kindern Reisetagebuch Flugzeug Sonnenuntergang
Zuerst aber noch ein letztes Flugzeugbildchen vom Rooftop des Rental Car Centers.
Flieger, grüß mir die Sonne.

Food of the week:

Florida mit Kindern Reisetagebuch Paw Patrol Getränke
„Oh mein Gott Mama, es gibt hier PAW PATROL Getränke!!!!!“
Mit anderen Worten: Biste machtlos gegen.

Florida mit Kindern Reisetagebuch Kid Cuisine Elsa

Tiffys unangefochtenes Lieblingsessen:
„EEEEEELSA Mac and Cheese!“ 
Macaroni & Cheese in Elsa, Anna und Olaf Form, Mais und Vanillepudding mit magischen Glitzer-sprinkles.
Die Kid Cuisine Menüs sind der Hit bei den Kindern; ich kenne sie seit Sage und Schreibe knapp 30 Jahren noch aus meiner Kindheit. 
Ab in die Mikrowelle und 5-10 Minuten, einige „takeoutthisandthat„, „putbackthisandthat“ und „lift to vent„-s später ist das Kindermenü fertig. Bing 

Florida mit Kindern Reisetagebuch Smart Ones Essen
Mama (also ich) hingegen, isst sowas von vernünftig, dass es beinahe schmerzt.
Zumal ich im Urlaub eigentlich alles esse, was mir vor die Gabel kommt.

Florida mit Kindern Reisetagebuch Dunkin Donuts
Da ist sie ja auch schon, die Unvernunft. 
2 „dozens“ finest Dunkin Donuts. 


Florida mit Kindern Reisetagebuch Dunkin Donuts
Nochmal im Detail.
Mmmh… I’m in love ❤
Ob ich wohl noch einen schaffe?


Florida mit Kindern Reisetagebuch Kid Cuisine Star Wars
Faktisch wie das ELSA-Essen.
Nur komplett anders. (Aber mindestens genauso lecker)


Florida mit Kindern Reisetagebuch Devour Mac and Cheese
„White Cheddar Mac and Cheese with Bacon“ – ebenfalls für die Mikrowelle.
Sehr lecker!

Florida mit Kindern Reisetagebuch Devour Lasange
Diese Devour-Leute habens einfach drauf.
Die Alfredo Lasagne ist genauso lecker wie die Mac and Cheese. 


Florida mit Kindern Reisetagebuch Dennys Diner
Dining @Denny’s Diner.
Mein absolutes Lieblingsdiner.
Unglücklicherweise wurde mein Lieblingsburger (Mushroom Swiss Burger) von der Karte genommen, aber immerhin gibt es zwischenzeitlich genauso guten „Ersatz“:
Den Bacon Gouda Burger (links im Bild).
Die Kinder hingegen futtern Dino Nuggets und Cracker.


Florida mit Kindern Reisetagebuch Pasta & Broccoli
Pasta in Cheese Sauce mit Broccoli.
Wennschon „and Cheese“, dann wenigstens mit Gemüse, denkt sich Mama.
„Denkste“, denken sich die Kinder und lassen den Broccoli komplett liegen.
Wer zuletzt lacht…


Florida mit Kindern Reisetagebuch Smart Ones Pulled Pork
Die Pulled Pork Bowl ist (bzw. war) von meinem Mann. 
Er durfte auch essen.

Florida mit Kindern Reisetagebuch Talenti Gelato
Wennschon, dennschon: Caramel Cookie Crunch Gelato.
Weil sie bei Publix im Angebot war, haben wir uns auf ein völlig neues, noch nie dagewesenes Eiscreme-Abenteuer eingelassen und wurden dabei nicht enttäuscht.
Sahniges Eis mit leckerer Karamellnote sowie kleinen Keksstückchen.


Florida mit Kindern Reisetagebuch Cici's Pizza
Bei Instagram habe ich es bereits das ein oder andere Mal angedeutet:
Erstens: Wenn ihr in die USA fliegt; geht zu Cici’s Pizza und esst die Mac and Cheese Pizza.
Zweitens: Wenn ihr in die USA fliegt; geht zu Cici’s Pizza und esst die Mac and Cheese Pizza.
Drittens: ….


Florida mit Kindern Reisetagebuch Lucky Charms
Lucky Charms in der St. Patricks Day Limited Edition. 
Im Grunde genommen exakt genauso (lecker) wie die normalen Lucky Charms.
Nur in grün.


Florida mit Kindern Reisetagebuch Kuchen
Obwohl ich ja eher der „Sahne/Frosting/alleswassonstnochfettmacht“-Typ bin, habe ich mich bereiterklärt, mich an der Verkostung der Rürkuchen Variation zu beteiligen.
Denn mein armer Mann soll doch nicht alles alleine essen müssen. 😉
Die Kuchen tragen die Geschmacksrichtungen „Chocolate“, „Vanilla“, „Sock it to me“ (Zimt) sowie „Louisiana Cruch“ (Zitrone)


Florida mit Kindern Reisetagebuch Grillen BBQ
Grillabend mit der ganzen Familie. 
Kurzum: Ein voller Erfolg. 

Fabulous finds of the week:

Für mich 😊


Florida mit Kindern Reisetagebuch Deko
Zuerst das Wichtigste: 
Bastel- sowie Dekoplunder. 


Florida mit Kindern Reisetagebuch Notizbuch
Ebenfalls überlebenswichtig:
Notizblöcke sowie -bücher. 
Weil wegen… na, ich brauch das halt.
(Wiegen ja kaum was 😉 )

Florida mit Kindern Reisetagebuch: Seidenpapier
Um die „Tant“-Einkäufe abzurunden, gibts dazu noch Seidenpapier. 
Alles Dinge, die man hier zu Hause NIE bekommt. 


Florida mit Kindern Reisetagebuch: Eyeliner & Mascara
Schnäppchenalarm!
Der Eyeliner lag für 1,50$ und der Mascara für 3,99$ ganz einsam im Regal und rief:
„Darf ich Mama zu Dir sagen?“
Klar dürft ihr. 
Folglich ist meine Familie nun um 2 Köpfe gewachsen.


Florida mit Kindern Reisetagebuch: graues Shirt mit Löchern
Schliesslich wandert doch noch etwas zum Anziehen in meine Einkaufstüte. 

Florida mit Kindern Reisetagebuch: Stars and Stripes Outfit
Bereits zuvor präsentiert:
Ich, die wandelnde USA Flagge. 😉
Man muss sich ja dem Anlass entsprechend kleiden.

 

Für die Mädchen:


Florida mit Kindern Reisetagebuch: Polo und Juicy Couture
Der Ralph Lauren Jumpsuit war genauso ein Schnäppchen wie das Juicy Couture Shirt.
Schliesslich will das Babymädchen ja gut gekleidet sein. 😉


Florida mit Kindern Reisetagebuch: Cape T-Shirt
Ebenfalls ein Statement-Key-Piece aus der aktuellen Babymädchen-Kollektion und obendrein multifunktional:
Das Cape-T-Shirt. 


Florida mit Kindern Reisetagebuch: Hard Rock Café Miami Shirt
Schliesslich noch unsere Ausbeute aus dem Hard Rock Café. 
Und zwar Shirts, Body sowie ein Hoodie für die Girls. 


Florida mit Kindern Reisetagebuch: Sportswear
Tiffys Kredo: „Solange es blau ist, darf Mama es kaufen!“
(obwohl Mama doch pink so sehr liebt…genauso wie rosa…)


Florida mit Kindern Reisetagebuch: Outfit
Aber wenn die Hose blau ist, darf der Rest ausnahmsweise pink sein. 😉


Florida mit Kindern Reisetagebuch: Jeans-Outfit
Das ist uns zuvor noch nie passiert:
An der Kasse bei Marshalls wurde uns zu diesem unglaublichen Schnäppchen gratuliert.
10 $ für ein T-Shirt, eine Jeans und eine Jeansjacke.
… Ebenfalls in blau.

Florida mit Kindern Reisetagebuch: Aden & Anais
Zwei Worte: Flannel und Aden & Anais.
Oder besser formuliert:
MUSS. ICH. HABEN.

Florida mit Kindern Reisetagebuch: Anti-Ziep Spray, Haargummis und Schnuller
Bei Walmart gab es neues Mädchen-Beautyequipment.
(Nachdem Haarekämmen jedes Mal im Desaster geendet hat, war das „ELSA-Anti-Ziep-Spray“ eine wahre Erlösung)
Und nebenher wanderten auch noch 2 Pakete neue Schnuller in den Einkaufswagen.


Florida mit Kindern Reisetagebuch: Geburtstagshaarschmuck
Sobald eines der Mädchen Geburtstag hat, mutiere ich zum Tier:
Deko, Accesoires sowie Klamotten müssen auf jeden Fall passen.
Also dank Tj-Maxx haben wir schonmal die passende Haardeko für die nächsten 10 Jahre. 😉 )


Florida mit Kindern Reisetagebuch: Paw Patrol Schlafanzug
Ich weiss nicht, ob ihr es wusstet:
Aber die Paw Patrol steht bei den Mädchen momentan auf der Hitliste ganz oben.


Florida mit Kindern Reisetagebuch: Paw Patrol Cape Shirt
Ein blaues (!)  Paw Patrol Shirt mit Cape (!!)
Das ist ja wie Weihnachten und Ostern zusammen. 
Außerdem diverser Paw Patrol Plunder, wie beispielsweise Teller, Becher, Figuren, Malbücher….
Vielmehr als beten, dass Paw Patrol weiterhin angesagt bleibt, kann ich wohl nicht.


Florida mit Kindern Reisetagebuch: Paw Patrol Wasserpistole & Cotton Candy
Zuletzt noch Cotton Candy in der Geschmacksrichtung „Birthday Cake“ sowie eine Paw Patrol Wasserpistole, die übrigens blau ist, wer hätte das gedacht?

Das war sie also, unsere erste Woche in Florida.
Zack ist sie auch schon wieder vorbei.
Ich würde mich freuen, wenn ihr mich in den nächsten Wochen ebenfalls durch den restlichen Urlaub begleitet.

Darum möchte ich vorher noch ganz schnell von euch wissen:
Wart ihr dieses Jahr schon im Urlaub?
Oder steht euch noch eine Reise bevor?
Macht ihr unter dem Strich lieber einen langen oder mehrere kurze Urlaube?
Ich freue mich auf jeden Fall über eure Kommentare! <3

PS: Ihr findet mich sowohl bei Facebook als inzwischen auch bei Instagram.
Falls ihr noch nicht da wart, schaut doch mal rein!

Ich freue mich auf euren Besuch!

39 Kommentare

    1. Danke für deinen lieben Kommentar! 😊
      Ich finde ausländische Supermärkte auch total klasse… ich könnte mich da Stunden aufhalten. 😊
      Zwischendurch hat mein Mann mich auch gefragt, ob mir 10 Pfennig an der Mark fehlen, jedes Essen zu fotografieren, aber ich schau es mir gerne immer und immer wieder an. 😉😉

  1. Wow, was für ein Artikel. Danke für die Einblicke. Schade sind die Fotos so klein.
    Alles gute auf der Reise!
    Michelle

    1. Huhu!
      Danke für Deinen lieben Kommentar😊
      Ja, findest Du die Bilder zu klein? 😱
      Ich habe lange überlegt und habe gedacht, dass alles zu unübersichtlich wird, wenn sie größer sind. 🤔
      Liebe Grüße 🤗

  2. Du hast einen wundervollen Schreibstil und Sinn für Humor! Da liest man auch gerne extralange Posts. Ich sehe schon, wir würden uns blendend verstehen. Ich war zwar noch nie in Florida, wohl aber mehrfach in New York. Marshalls ist das Geschäft to go! Shopping bis der Arzt kommt. Als ich damals zum ersten Mal nach einer Empfehlung den Laden betreten habe, dachte ich erst an einen schlechten Scherz. Da sieht es ja aus wie bei C&A und Kik. ABER bei C&A und und Kik werden an den Kleiderständern nicht ein Designerkleidchen neben das andere gequetscht und schon gar nicht zu diesen Preisen! Wer hätte gedacht, dass ich mir mal ein Ralph-Lauren-Kleid kaufe.
    Außerdem liebe ich es in ausländischen Supermärkten und Dekoläden herumzulaufen und allen möglichen Schund zu kaufen. Und natürlich muss man alles ausprobieren, was man vom Fernsehen oder von YouTube-Kanälen kennt.
    Ich wünsche euch noch eine tolle Zeit in Florida!
    Natalie

    1. Hallo liebe Natalie!
      Vielen Dank für Deinen lieben Kommentar, ich habe mich sehr darüber gefreut. ❤
      😂😂😂
      Sehr schön beschrieben… eine Mischung aus C&A und KIK trifft es ziemlich gut 😂
      … Aber dann kommt er… der MAGISCHE Marshalls Moment. Wenn man das erste Schnäppchen in der Hand hat und einfach nur meeeeeehr will 😂🙈
      Man wird wirklich süchtig.
      Und da so oft neue Ware nachkommt, findet man ja wirklich jedes mal etwas neues.
      Ein Teufelskreis. 😂

      Wir sind leider schon wieder da… 😭
      Aber die Urlaubsberichte verlängern den Urlaub ein wenig. 😁

      Ganz liebe Grüße 🤗

    1. Danke für Deinen Kommentar. 😊
      Beide Mädels waren sooo begeistert und fragen mich mindestens 1x am Tag: „Mama, wann fahren wir wieder nach Florida???“ 😉
      Von mir aus GANZ BALD. 😂
      Liebe Grüße 🤗

  3. Ich könnte so viel schreiben. Ich belasse es bei a) du hottes Ding und b) seit mir ein Squirrel im Yosemite in den Finger beißen wollte (ich habe es nicht gefüttert, das hat es sauer gemacht) hasse ich Charlie und seine Freunde 😂

    1. 😂😂😂😂 Du bist echt ne Granate! 😂😂
      a) 😘
      b) Das es Dir nicht gleich die ganze Hand abgebissen hat, wundert mich. Beim Thema Essen hört bei den Kollegen der Spass ja wirklich auf. 😂🙈
      Ich hätte wahrscheinlich direkt Angst vor Tollwut bekommen 😂🙈

  4. Was für ein lustiger und ausführlicher Post, du bist ja viel am Essen und Shoppen. Aber ich kenne das, ich nehme immer zwei fast leere Koffer mit in die USA und zwei bis ans Limit volle mit heim.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    1. Eigentlich bin ich ausschliesslich am Essen und Shoppen. 😂😂😂😂

      Ja, nicht wahr?
      Es muss sich ia schliesslich lohnen. 😊
      Wir sind in diesem Jahr mit 4 Koffern zurückgeflogen. 😁🙈
      Liebe Grüße 🤗

  5. Hey meine Liebe, eiin toller und ausführlicher Beitrag, immer mit den passenden Fotos dazu! Ich war dieses Jahr noch nicht im Urlaub, muss aber sagen, dass ich kein Fan von 3 Wochen am Stück bin. Ich gehe lieber öfters weg und mache kleine Ausflüge. Im August gehts für 3 Tage auf die Insel Mainau! 😉

    Liebe Grüße! 🙂

    1. Huhu!
      Vielen Dank 😊
      Mit unseren 3 Wochen sind wir offenbar wirklich „Exoten“, aber wir brauchen es irgendwie.
      Zumal der lange Flug und der Jetlag sich ja auch irgendwie lohnen müssen 😂

      Ich hätte aber auch nichts dagegen, ZUSÄTZLICH noch ein paar kürzere Urlaube zu machen 😁

      Ich wünsche Dir ganz viel Spaß am Bodensee! 🤗
      Liebe Grüße 😊

  6. Danke fürs Mitnehmen auf eure Reise – nachdem ich selbst 2 Zwerge habe, freue ich mich über solche Berichte. Ich finde nämlich man kann mit Kindern fast alles machen und es ist eine tolle Erfahrung für die Kleinen bei Reisen dabei zu sein. Florida ist ja sowieso mein All time favorite …

    Sonnige Grüße und viel Spaß euch allen <3!
    Verena

    1. Danke für Deinen Kommentar. 😊
      Ja, so sehe ich das auch.
      Die Kinder profitieren vom Reisen wirklich enorm. Und ob man nun 4 oder 10 Stunden im Flugzeug sitzt, ist auch egal. Meist klappen die längeren Flüge sogar viel besser, weil man da einen Rythmus mit Schlafen-/Essen beibehalten kann, was auf so kurzen Flügen ja nur relativ beschränkt möglich ist.
      Wir waren jetzt zum 3. Mal mit Kindern drüben und jedes Mal haben die Kinder es besser weggesteckt, als wir Erwachsenen 😂😂🙈

      Liebe Grüße 🤗🤗

  7. Klasse! Ich sage gerade zu meinem Mann bzw zitiere dich und deine 200$ Einkäufe alle 4 Tage…. Es gibt noch mehr Leute wie uns die dauernd einkaufen und so viel Geld ausgeben…. OTon mein Mann: „Na das beruhigt mich jetzt aber“ (nicht ironisch gemeint) 😂.

    Waren wir grad letzte Woche in Straßbourg im Carefour, kurz mal eben das wichtigste für 3 Tage kaufen …. über 100€ Wagen halb leer aber alles lecker undeutsch und haben-muss mässig 😉

    Wann treffen wir uns mal in Miami zum shoppen? Insider sind immer tolle Begleiter 👍🏾 und der erste Anlauf Punkt wäre auch bei mir Disney auch wenn man wirklich nicht immer was findet – leider 🙄

    1. 😂😂😂
      Das beruhigt mich jetzt aber auch… kannst Du ihm sagen. 😂😊

      Genau!!! Du triffst es auf den Punkt! Hauptsache lecker undeutsch! 😂
      Genau so ist es! 😂👍👍👍

      Aaaaah… Carefour.. jetzt sagst Du was.
      Ich war in meinem Job meist 1x die Woche auf Mallorca. In Palma gibt es ja auch diesen riesigen Carefour im Porto Pi. Frage nicht, was ich da alles mitgeschleppt habe. 🙈🙈
      Meine Crewtasche war meist zum bersten voll.
      Hauptsache es ist ausländisch 😂😁
      Ich spekuliere ja darauf, dass ich, wenn ich wieder einsteige, auf die Langstrecke wechseln kann.
      Dann schleppe ich wahrscheinlich Joghurts aus den USA mit oder irgendso einen Blödsinn.
      Ich kenne mich doch😂

      Gerne… nach dem CITA Revival Konzert? 😁
      🎶 🎙We’re going to Miamiiiiii 🎶
      Warst Du schonmal in Florida?
      Oder generell in den USA?

      Wir planen gerade im Frühjahr nochmal einen Kurztrip nach Orlando ins Disneyworld… wenn ich da an die Souvenirs denke… 😱😱😱

      1. Leider nein ich war noch nie in den USA aber ich weiß ich werde es dort lieben!

        Waaasss Disneyworld 😳😩 ich komme mit da will ich unbedingt mal hin, aber wir können nur noch in den Sommerferien fliegen (oder drei Wochen an Weihnachten) da isses leider nicht günstig und wir müssen erstmal sparen! Aber Du kannst mir mal euren Goldesel leihen dann klappt das sicher bald 🤣

        Ok erst „Love is everywhere to youuuuu i swear“ und dann „We’re going to Miami“ 😎 ich bin dabei! Der Haken nennt sich „Schulferien“ aber da kommt ihr ja auch bald hin!
        Wenn Du für uns mitbuchst kriegen wir dann auch die günstigeren Angestellten Flüge 🤔😏😋😘

        1. 😂😂😂👍 Schulferien sind doof… nicht mehr lange und dann sind wir auch dabei. 😕😭

          Direkt vom Konzert in den Flieger… yeaaah.. wir sind voll die harten Guöööls 😂🤷‍♀️

          Das mit den Flügen ist manchmal gar nicht so toll.. man darf nämlich zittern, ob man mitkommt wenn der Flieger voll ist. Und man kann ab und zu auch mal stehenbleiben, auch nicht so schön.
          Wie immer hat alles Vor- und Nachteile. 😬

  8. Da ich nicht weiß ob du meinen Kommentar auf Facebook gesehen hast, kommt er hier ich mal 😁

    Endlich gelesen und soooo viele Fragen 😅
    Die wichtigste und interessanteste frage: wo hast du Adan & Anais gekauft ? Bei Marshalls?

    Kommen wir zum nächsten, wobei da wirst du keine Antwort kennen, ABER warum kenne ich Marshalls noch nicht?! Da war ich schon 4 mal in den Staaten und das ist mir nicht unter gekommen-warum nicht?! Muss ich gleich mal checken wo die Filialen sind.

    Ach hier das Hotel in Düsseldorf ist übrigens gebucht. Der Preis für die Lage ist ja Mega! War das Beistellbett ein großes oder ein Kinderbett?

    Boah ich könnte ja direkt los

    1. 😂😂😂
      2 Doofe, ein Gedanke. 😂😂

      Ich kopiere hier auch nochmal die Antwort rein:
      (Wollen wir das vielleicht auch noch bei Instagram machen? 😂😂)

      Huhu 🤗
      😂😂😂😂😂😂
      Das ist wirklich die allerwichtigste Frage. 😁
      Die Aden & Anais Sachen gibt es sowohl bei Marshalls als auch bei TJ Maxx… die haben jeweils eine Ecke mit lauter unfassbar süssem Babyzeug.

      😂😂 Marshalls gehört wirklich dazu.
      In der Sawgrass Mills Mall gibt es unter anderem auch einen gigantisch großen Marshalls… für den bräuchte man alleine schon den ganzen Tag😂🙈

      Ach wie cool, also seit ihr schon voll drin, in der Planung?
      Habt ihr die Flüge schon gebucht? 😊
      Ich hoffe ja, dass ich, wenn ich jobtechnisch wieder einsteige, Longrange fliegen kann. Das konnte mir bisher noch keiner sagen. 😬 Aber wenn… dann will ich euch fliegen 😁😁😁😁

      Das Beistellbett war ein normales Bett. Das haben wir uns so an das Grosse geschoben, dass wir ein Riesenbett hatten. Das war super! 😊👍

      Ich auuuuuch 🙈
      Es könnte sein, dass ich nochmal auf Deine Expertise zum Thema „Orlando“ zurückgreifen muss 😊

      1. Es ist merkwürdig – ich bekomme bei Facebook keine Benachrichtigungen mehr wenn etwas kommentiert wurde 😕 umso besser, dass du hier noch mal geschrieben hast 😂

        Orlando fragen kein Thema immer gern 😉

        Ich muss ja gestehen ich war noch nie in der sawgrass Mills mall 🙈 irgendwie hat es nie rein gepasst 😔 auch dieses Mal werden wir wohl eher in der oberen Ecke bleiben 🙊

        Nein Flüge sind noch nicht gebucht – wir müssen da leider noch bisschen warten… alles bisschen kompliziert hat was mit Unterhalt und meiner Mutter zu tun 😞

        Nächstes Geständnis im TJ Maxx war ich auch noch nie drin 😂 nur im deutschen Gegenstück und das war eher schockierend- irgendwie so Ramschig 😱 hab mich nur 10 Minuten umgesehen und bin wieder raus 🙈

        Ich werd gleich mal googeln wo in „unserer“ Nähe die Läden sind und dann werden sie gestürmt und leer gekauft 🤣

        Du denkst über den Wiedereinstieg nach? Wäre denn dann so Langstrecke Dein Aufgabengebiet?

        1. Ich habe irgendwie momentan trouble mit WordPress… in meinem Reader werden wir alle meine Kommentare auch als Beitrag angezeigt und ich habe keine Ahnung, wieso, weshalb, warum das so ist. :-/
          Scheisstechnik. 😀
          Aber dafür geht Facebook bei mir. 😉

          Wuuuuuuuassssssss? Noch nie in der Sawgrass Mills Mall?
          Du verpasst etwas. 🙂
          Ich schreibe dazu aber nochmal separat etwas, dann kannst Du mal Sawgrass Mills Mall Luft schnuppern. 🙂
          In welchen Malls warst Du denn bisher?
          Gibt es an der Westküste vergleichbare?

          Jo… den deutschen TJ Maxx kann man getrost in der Pfeife rauchen dagegen.
          Ich war auch richtig enttäuscht; ich dachte ich kann jetzt hier genauso hemmungslos shoppen wie in den USA. Leider (bzw. für meinen Geldbeutel Gott sei Dank! 🙂 ) Fehlanzeige.

          Ja, ich fange im Oktober wieder an.
          Ich habe Schiss ohne Ende… Aber ich mache nur ganz wenig.
          Wir haben da eine tolle „Hausfrauenteilzeit“ … 2 Wochenenden im Monat +1x Freitag.
          Das wird schon irgendwie schiefgehen. 🙂
          Das richtig Schlimme ist nur, dass ich im Vorfeld einen 2-wöchigen Refresher Kurs machen muss und der findet in Süddeutschland statt.
          Das heisst meine Kinder und mein Mann sind sehr weit weg.
          Das wird der Horror. :-/

          Ich hoffe, dass ich dann auf die Langstrecke gehen kann.
          Es ist im Moment sehr viel im Umbruch in der Firma, so dass mir das leider noch keiner so recht sagen konnte.
          Ich lasse mich mal überraschen. 😉

          1. Alsooooooo sawgrass Mills ist natürlich schwer zu toppen geschweige denn dort mitzuhalten. Wir waren in vielen vineland outlets. Die bieten eigentlich auch alles was man braucht. Dann waren wir auch in der aventura mall. In beiden Jahren. Im ersten hab ich bei macy’s tolle Sachen gefunden, Weswegen ich direkt ein zweites mal hin wollte. Beim zweiten Mal wurde ich aber tierisch enttäuscht.

            Gap und thommy hilfiger finde ich in fast jedem Outlet-daher bin ich nicht so wählerisch. Adidas und Nike ist noch für meinen Mann wichtig, auch die sind fast überall vertreten. Die Auswahl immer wieder unterschiedlich. Es gab Tage da sind wir mit Mega vollen Tüten nach Hause und dann manche Tage da kamen wir mit leeren Händen heim 😱

            In der Nähe von Cape Coral gibt es ein Outlet dass desigual hat – bisher ist mir die Marke nur da unter gekommen. Ich liebe ja dort die Handtaschen 🙈

            Das klingt ja spannend. Wird bestimmt ne harte Zeit für euch. Ich wünsche dir schon jetzt viel Kraft für die Eingliederung und natürlich auch viel Spaß 😉

            2 Wochen ohne Mann und Kind ist heftig 🙈 kann er nicht paar Tage wenigstens mit? Oder besuchen am Wochenende ?!

            Wenn ich richtig raus gelesen habe arbeitest du bei AB – da ist bestimmt einiges im Umbruch momentan. Ich selber arbeite auch bei einer großen Firma und jede Umstrukturierung ist furchtbar und bei uns war es meist nur um noch mehr Geld zu sparen. Bei AB geht es ja noch um ein bisschen mehr 😕

            Wir werden übrigens wirklich über Düsseldorf fliegen, aber mir lh 😅 an ab Trau ich mich irgendwie nicht ran gerade wegen der momentanen Krise 🙈 wobei bei ab kann man wenigstens davon ausgehen das nicht gestreikt wird. Ist ja bei Lh immer ein großes Risiko 🙊

          2. So, nun antworte ich auch hier. 😉
            Ich brauche eigentlich immer nur Victorias Secret, Abercrombie, GAP und Marshalls. 🙂
            Da verbringe ich die meiste Zeit.
            Mein Mann shoppt meist bei Calvin Klein und Hilfiger.

            Macys kenne ich nur aus der Galleria in Fort Lauderdale und die hatten richtig gesalzene Preise. Da habe ich meist nur durchgeschaut und mich etwas mit Parfümproben besprüht. 😅

            Ja… traraaa… da haben wir ja jetzt den Salat zum Thema Fliegen. 🙁
            Mal gucken, wie es weitergeht, ich bin schon etwas traurig.
            Ich bin doch schon sehr lange in der Firma und habe mich auch wirklich darauf gefreut, wieder einzusteigen.
            Mal sehen, ob ich dann in 8 Wochen tatsächlich wieder in die Uniform steigen darf bzw. in welche Uniform.
            Drück mir bitte die Daumen, die nächsten Wochen werden spannend. :-/

            Das Buchungsverhalten wurde aber maßgeblich durch die Presse mit beeinflusst. Ich habe es noch nie in meinem Leben erlebt, dass ein Unternehmen so sukzessive schlecht gemacht wurde.
            Daraus resultierend (ich kann es voll verstehen!) hat sich dann niemand mehr getraut zu buchen.

          3. Macs kann gute Angebote haben aber nur im Sale… Kein Sale – keine guten Preise. Ich habe damals in New York dort schon einiges gekauft und wie gesagt beim ersten Mal Florida auch. Aber Sale ist halt immer Glückssache wie viel da ist und wie viel nicht.

            Victoria Secret war ich zum ersten Mal in Orlando in einem. Tja was soll ich sagen, ich werde da wohl kein Dauerhafter Kunde. Momentan sowieso nicht. Ich bin ziemlich am Ende der Größen gewesen die sie im Angebot haben und das vor der Schwangerschaft. Jetzt haben die wohl keine passenden Cups für mich .

            Oh man ehrlich ich hab sofort an dich gedacht, als ich die Meldung gehört habe. Gab es wenigstens eine Info an die Mitarbeiter bevor es an die Presse ging? Ich drücke ganz fest die Daumen, dass es für dich und deine Kollegen glimpflich ausgeht. Man munkelt ja Eurowings hat ein Auge auf Air Berlin geworfen. Ich bin gespannt.

            Ich glaube ein Unternehmen kann auch ohne eigene Fehler kaputt gemacht werden. Social Media, Nachrichten und Image sind eine sehr wichtige Sache.

Ich freue mich über eure Kommentare <3