Packliste für Florida Urlaub, 1 Koffer und 1 Reisetasche

Packliste USA mit Kindern: 4 Personen – 3 Wochen Florida im Sommer

Veröffentlicht von

Packliste USA mit Kindern
– Das kleine Koffer ABC

So, ihr Lieben, das Warten hat ein Ende:
Weiter geht es in unserer Themenreihe „Sommerurlaub in Florida“.
Nachdem ihr im letzten Post schon von unserem Rückflug aus Florida lesen konntet, fangen wir jetzt am anderen Ende und somit endlich geordnet und schön der Reihe nach an:
Ganz vorne.
Das Reisegepäck für einen 3-wöchigen Urlaub mit 2 kleinen Kindern ist ja schon so eine Sache für sich.
Alle Eventualitäten müssen abgedeckt, für jede Gelegenheit das passende eingepackt sein.
Und WEHE das geliebte Schmusetuch fehlt am Ende!
Ich darf an dieser Stelle mit stolzgeschwellter Brust verkünden:
I did it.
Mit so wenig Gepäck, das gleichzeitig so brilliant zusammengestellt und gepackt war, bin ich noch nie über den Atlantik geschippert.
Nicht mal, als wir noch zu 2. geflogen sind.
Aus diesem Grund möchte ich euch teilhaben lassen, an meinem ausgesprochenen Meisterwerk der Bagage und euch für eure Reise meine Packliste zur Verfügung stellen.
Ich wünsche euch frohes Packen und einen wunderschönen Urlaub! <3

Unser aufzugebendes Gepäck:

  • 1x Koffer gross; innendrin 1x Reisetasche auf Rollen
  • 1 x Reisetasche auf Rollen
Packliste: Koffer und Reisetasche
Im linken, lilafarbenen Koffer haben wir eine weitere Reisetasche auf Rollen verstaut. Da das Gepäck auf dem Hinflug tendenziell weniger ist als auf dem Rückflug, haben wir so direkt ein weiteres Gepäckstück für den Rückweg.
  • 1x Buggy (Quinny Zapp Xtra2, sehr klein zusammenklappbar) in Buggytasche (zusätzlich ausgepolstert mit unseren Strandhandtüchern)
Packliste: Buggy in Buggyhülle für USA Urlaub
Unser Quinny eingepackt in die Buggyhülle

Unser Handgepäck:

1x Wickeltasche (ich)
1x Rucksack (mein Mann)
2x Kinderrucksäcke (die Guööööls)

Packliste: Handgepäck Langstreckenflug mit Kindern

Packliste Handgepäck:

Allgemein:

  • Kamera inkl. Ladegerät, Ersatzakkus und Speicherkarten
  • Smartphone inklusive Kopfhörer, Ladekabel, Selfie Stick und sonstigem Gedöns 😉
  • Portemonnaie
  • Reisepässe
  • Impfpässe
  • Reiseunterlagen
  • Navigationssystem
  • Sonnenbrillen (wenn ihr die im Koffer mitführt und sie euch daraus geklaut werden, haftet die Airline nicht. Haben wir vor einigen Jahren am eigenen Leib erfahren müssen.)
  • Süssigkeiten (WICHTIG! Sehr wichtig!!)
  • Kaugummis (ich habe in jedem Jahr meine persönlichen Urlaubskaugummis. Juicy Fruit. Die gibt es nur 1x im Jahr und zwar zum Urlaub. Alleine der Geruch der kleinen, gelben Packung bedeuted für mich URLAUB!)
  • Sterilium (mein wichtigster Begleiter im Handgepäck. Ich habe jobbedingt eine latente Flugzeugtoiletten-Phobie – seitdem sterilsiere ich mich einmal von oben bis unten, sobald ich wieder auf meinem Sitzplatz bin. Nicht die hygienische Handdesinfektion, ich mache die chirurgische Handdesinfektion laut Dosierungsanleitung. Mehrfach.)
  • Desinfektionsspray (das zweitwichtigeste Teil im Handgepäck. Nachweislich ist der Flugzeugtisch sogar noch dreckiger als die Toilette! Ich habe mir daher angewöhnt, vor der Benutzung einmal zu desinfizieren. Und nein, ansonsten ticke ich noch ganz normal.)
  • Handcreme klein (für die trockenen Hände vom ganzen sterilisieren 😉)
  • Deo (maximal 100ml wegen der Handgepäcks-Flüssigkeitenregelung. Mir reicht aber ein Kleines im Handgepäck für den gesamten Urlaub)
  • ein Paar Socken (ich reise grundsätzlich barfuss in Sandalen. Und weil wegen kalte Füsse und so -> Sandalen aus ->Kuschelsocken an -> Ein Feeling fast wie zu Hause auf der Couch. Und das in der Economy Class.)
  • Haarbürste
  • Schminke
  • Monatshygiene
  • Medikamente (wie beispielsweise Schilddrüsentabletten und Reiseapotheke, siehe unten unter dem Stichpunkt „Reiseapotheke“)
  • Bepanthen Creme (mein Geheimtipp gegen spröde Lippen / eingerissene Mundwinkel!)
  • Brille
  • Kontaktlinsenmittel (max. 100ml)
  • Kontaktlinsenbecher (gerade auf der Langstrecke werden die Augen sehr schnell trocken. Denjenigen, die zu trockenen Augen neigen, empfehle ich, während des Fluges auf die Brille umzusteigen. Generell kann ich allen Kontaktlinsenträgern die „Air Optix Aqua“ Kontaktlinsen wärmstens ans Herz legen. Damit überstehe ich ohne Probleme jeden noch so langen Flug, obwohl ich früher immer Probleme hatte.)
  • Ersatzkontaktlinsen (Im Urlaub unverzichtbar. Im Handgepäck am Besten aufgehoben. 😉)

Für die Kinder:

Packliste Handgepäck Infant
Handgepäck des Babymädchens: Alles wichtige dabei. 😉
  •  2x Tablets für die Kinder (Elektronischer Babysitter Komma der. Kann man drüber diskutieren, ob man das möchte. Mache ich aber nicht. 😜 Die Dinger sind Trilliarden wert! Ach was rede ich! Quadruppellionen!)
  • 2x Kopfhörer für Kinder
  • Flaschen inkl. Wechselsauger (Wir sind so smart. So mussten wir nur je 1 Flasche mitschleppen und hatten so pro Kind eine auslaufsichere Flasche für unterwegs und je eine Milchflasche für das Bett. Smart sind wir, jawohl!)

Packliste: Trinkflaschen für die Reise

  • 2x Wechselklamotten pro Kind (Jeweils im Vakuumbeutel eingerollt… Die gab es vor einigen Jahren mal bei LIDL und funktionieren ganz ohne Staubsauger. Platzsparen für Fortgeschrittene 😉)
  • 15 Windeln für das Babymädchen (gebraucht haben wir auf dem Flug exakt 3. Mein integrierter Katastrophenradar weigert sich aber vehement, die Windelmenge zu reduzieren. Was, wenn sie Durchfall bekommt? Und nochmehr Durchfall? Und was ist eigentlich mit Durchfall?)
  • Feuchttücher
  • Wundcreme
  • Einweg- Wickelunterlagen (am Besten ganz dünne um Platz zu sparen)
  • faltbarer WC Aufsatz (für Kinder, die noch nicht so lange trocken sind, ideal! – Eine bebilderte Anleitung findet ihr im nächsten Blogpost)
  • kleine Mülltüten für Müll am Platz (praktisches Anwendungsbeispiel folgt ebenfalls im nächsten Blogpost), Windeln (ihr wollt nicht wissen, wie eine vollgeschissene Windel im Mülleiemer auf der Bordtoilette am Ende eines Intercont-Fluges riecht. Ihr wollt es nicht wissen.) und Dreckwäsche. (Je nach Art der Verschmutzung will man das ja nicht unbedingt im Handtäschchen aus dem Flieger tragen… 😉)
  • 1x Taschentücher
  • je ein Lätzchen pro Kind (die Klamotten werden es euch danken!)
  • Pixi Bücher (schön klein 😉)
  • Schnuller (und mindestens 36 Ersatzschnuller. Die nehmen das mit dem „fliegen“ nämlich manchmal zu wörtlich.)
  • ggf. Schmusetücher oder Kuscheltier. (Wir haben solche XXL Schmusetücher in 1,20mx1,20m von Aden & Anais, wie beispielsweise diese hier. Die Kinder lieben sie und auf Flugreisen haben sie einen dreifachen Nutzen: Die Kinder haben etwas Vertrautes von zu Hause zum Kuscheln dabei, sie eignen sich prima als Decke und nehmen nicht viel Platz mit.)
  • Manduca (Fällt leider nicht unter die Kategorie „Platzsparwunder“, aber ist in Miami eine wirkliche Erleichterung. Den Buggy -sofern ihr einen mitgenommen habt- gibt es erst am Kofferband zurück, leider sind es sehr lange Laufwege vom Flieger bis zur Gepäckausgabe. Selbst der fitteste Kleinkind-Läufer macht dann irgendwann schlapp. Oder bockt. Oder schläft. Oder legt sich einfach auf halber Strecke auf den Boden.)

 

Packliste Koffer:

Packliste: Chaos beim Kofferpacken
So ordentlich sieht es aus, wenn ich einen Koffer packe. Kein Bild für Instagram. 😉

Packliste speziell für die Kinder:

  • Shorts, Kleider, Röcke (wir haben die Möglichkeit, vor Ort zu waschen und nehmen deshalb nur 5-6 Outfits pro Kind mit)
  • T-Shirts
  • je 2x kurzer Schlafanzug
  • Unterwäsche bzw. Bodies
  • Käppis/Sonnenhüte (Mehrzahl. Haben die Angewohnheit, gerne ins Meer zu fallen. 😉)
  • Badeanzüge (Wir nehmen 3 pro Kind mit)
  • je 1x Kapuzenhandtuch (für den Strand)
  • je 2 UV Shirts
  • Strandschuhe bzw. Badeschlappen
  • Kindertaucherbrille
  • Schnorchel
  • Schwimmflügel
  • Swimi Schwimmring 
    Packliste USA mit Kindern - Swimi Schwimmring
    Der Swimi ist gerade bei den Allerkleinsten, die sich noch nicht mit Schwimmflügeln über Wasser halten können, eine perfekte Schwimmhilfe. Unser Babymädchen macht sich mit ihren knapp 2 Jahren sowohl im Swimi als auch mit Schwimmflügeln super im Meer!
  • Kindersonnenbrillen. (Plural. Exorbitant hoher Verschleiß)
  • Schwimmsonnenbrille. (Besonders für die ganz Kleinen oder sehr lichtempfindliche Kinder sehr empfehlenswert. Die Sonnenbrillen werden mit einem Band am Kopf gehalten und am Hinterkopf mit Klett geschlossen.)Packliste USA mit Kindern - Schwimmsonnenbrille
  • Kinderzahnbürsten
  • Kinderzahncreme
  • Kinderbücher
  • Kindergeschirr (wir haben je Kind eine Ausdeckung des guten Plastikgeschirrs vom Möbelschweden mitgenommen. Ich untertreibe an dieser Stelle und sage: Es fällt ja doch ab und an mal was runter.)
     

Packliste für die Familie:

Allgemein:

  • Süßigkeiten (das Wichtigste steht stets zuerst. 😉)
  • Babyphone
  • Bücher
  • Notizzettel (wer jemals ohne Zettel einen Einkaufszettel im Urlaub versucht hat zu schreiben, weiss, wovon ich spreche 😉)
  • ein paar Stifte
  • Auslandsstecker
  • Kofferwaage (unverzichtbar.)

Wäsche waschen:

  • Wäschenetze
  • Waschmittel (wir nehmen meist etwas eigenes mit, da in den USA sehr viel mit Chlor und Bleiche gewaschen wird und wir in der Vergangenheit schon einige Klamotten-Opfer zu verzeichen hatten.)
  • 2x Rei in der Tube (für die schnelle Handwäsche von Badebekleidung)

Rund um den Strand:

  •  Strandtasche (um den ganzen Sermon irgendwie an den Strand zu schleppen; wir nehmen immer einen XXL-Shopper.)
  • 2 Strandhandtücher (auch hier hat sich ein XXL Modell bewährt, auf dem pro Handtuch 2 Personen Platz finden)
  • Strandsonnenbrillen
  • Kühltasche inkl. Kühlakku
  • Wasserbälle (adaptiert aus meinem Crewleben.  Da haben wir uns für den Strand immer Wasserbälle mitgenommen, diese nur zu 3/4 aufgepustet und sie anschliessend als Kopfkissen benutzt. Das haben wir mittlerweile in unserer ganzen Familie so übernommen, weil es wirklich sehr bequem ist. 😉)
  • Taucherbrille
  • Schnorchel

Sonnen- und Insektenschutz:

  • Sonnenmilch
  • Sonnencreme Kinder (für die empfindliche Kinderhaut auf jeden Fall LSF 50)
Packliste: Sonnencremes für Florida mit Kindern
Und jetzt ratet, welcher Sonnenschutz mir gehört? 😉
  • Après Lotion
  • Bodylotion für Kinder

  • Wund- und Brandsalbe
  • Mückenspray Erwachsene
  • Mückenspray Kinder
  • Soforthilfe Insektenstiche

Duschen & Baden:

Packliste Duschen & Baden - Shampoo, Duschgel & Co.

  • Shampoo
  • Conditioner
  • Duschgel
  • Shampoo & Dusche Kinder (Wir nehmen immer ein sensitives Kombi-Produkt. Das reizt die vom Salzwasser und der Sonne ohnehin schon strapazierte Haut nicht noch zusätzlich und wir haben nicht 20 Verpackungen in der Dusche stehen.)
  • Leave-in Haarkur zum Sprühen (Bessere Kämmbarkeit)
  • Haarkur
  • Rasierer
  • Rasiergel

Körperpflege:

Packliste Körperpflege Gesichtscreme und Co.
Muttis kleine Schönheitsfarm.
  • Tagescreme
  • Feuchtigkeitsmaske
  • Feuchtigkeitsfluid
  • Augencreme
  • Makeup-Entfernertücher
  • Wattestäbchen
  • Zahnbürsten
  • Zahncreme
  • Mundwasser
  • Hornhautraspel
  • Fusscreme
  • Nagellack
  • Nagellackentfernertücher
  • Pinzette
  • Nagelschere Kinder
  • Nagelclipser
  • Haargummis
  • Haarklammer
  • Verhütung

Kleidung:

  • Shorts/Röcke/ggf. Kleider
  • Tops/T-Shirts
  • Unterwäsche
  • Schlafanzug (Memo an mich selbst: Ich werde künftig ausschliesslich mit einem LANGEN Schlafanzug reisen. Dank Klimaanlage und einem heißblütigem Ehemann habe ich nämlich Frostbeulen an den Extremitäten bekommen in meinem leichten Sommer-Shorty)
  • 1x Socken (zum ggf. beim Shopping Schuhe anprobieren😉)
  • Badeschlappen (I highly recommend the one and only ADILETTE!)
  • Flip Flops (Es reicht 1 Paar. Ich schwöre ✌- geschrieben von einer, die 3 Paar dabei hatte.)
  • Bikini/Badehose
  • Cap

Packliste Reiseapotheke:

Packliste: Reisapotheke für Kinder
Unsere Reiseapotheke haben wir im Gepäck aufgeteilt: Medikamente für den Akutfall haben wir im Handgepäck bei uns geführt, den Rest im Koffer. Zur Not gibt es allerdings im Flugzeug auch Medikamente.

Handgepäck:

  • Otriven für Kinder
  • Otriven Einzeldosispipetten Erwachsene
  • Fieberthermometer
  • Ibuflam Saft
  • Perenterol Junior (Durchfall)
  • Zymaflour

Koffer:

  • ACC Kindersaft (abhusten)
  • Capval Saft (Hustenblocker)
  • Wundspray
  • Pflaster 
     

Travel Outfit:

Zu einer Packliste gehört natürlich auch das richtige Reiseoutfit:
Für einen so langen Flug will es wohlweislich überlegt sein.
Bequem soll es sein, im besten Fall atmungsaktiv, man soll es bei Abflug im kalten Deutschland tragen können und bei Ankunft im schwül-heißen Florida.
Man soll nicht frieren, wenn im Flugzeug Eiszeit herrscht und nicht schwitzen, wenn noch eine Schippe Kohlen extra aufgelegt wird.
Bei der Sicherheitskontrolle soll es keine Stunden zum An- und Ausziehen in Anspruch nehmen, im Idealfall kann man die Einzelteile auch im Urlaub tragen und irgendwie… ja irgendwie soll das Ganze dann auch noch gut aussehen.
Ich mache mir ja schon immer Wochen vorher Gedanken, was ich denn auf dem Flug anziehe – das ist mein persönlicher Urlaubsauftakt und schürt die Vorfreude ungemein.
Mit meinem diesjährigem Outfit bin ich mehr als zufrieden gewesen und habe es sowohl auf dem Hin- als auch auf dem Rückflug getragen, deswegen möchte ich es auch an dieser Stelle gerne mit euch teilen:


Packliste: Outfit für Langstreckenflug im Sommer

  • Schwarze Jeggings (H&M, ideal für den post-Langstreckenflug-Blähbauch)
  • weisses Shirt mit Print (gefunden bei H&M)
  • schwarzer Kurzarm-Cardigan (H&M)
  • Loop (H&M)
  • Sandalen (gefunden bei Deichmann)

 

Jetzt seit ihr gefragt:


Auf was könnt ihr im Urlaub nicht verzichten?
Habt ihr eure eigene, individuelle Packliste oder seit ihr eher der Ich-schmeisse-irgendwas-in-meinen-Koffer-Typ? 😉

Was muss unbedingt mit und was darf getrost zu Hause bleiben?
Habt ihr vielleicht einen unverzichtbaren Gepäcktipp?
Ich freue mich auf eure Antworten! ❤

12 Kommentare

  1. 😁😁😁 Dein Handgepäck sprengt ja schon mal den Rahmen. 😅 Krass! Also, ich dachte immer ICH schleppe viel Zeug mit. Wie bitteschön hast Du all das in einem Koffer + Reisetasche untergebracht?

    1. 😂😂 Es sind ja alles KLEINE Dinge gewesen… es sieht nur so viel aus, wenn man es aufschreibt 😁
      Und vor allem je unter 23 Kilo. 😊💪
      Ich muss aber ehrlich gesagt gestehen, dass es mir selbst ein Rätsel ist. 🙈

      Und frage nicht, wie das Gepäck auf dem Rückweg aussah.
      Da kam zu der ausgepackten Reisetasche noch 1 neu gekaufter Koffer, 2 Kindersitze und ein Rucksack dazu. 😂😂😂

        1. Ja… es war tatsächlich billiger, Sitze im Vorfeld zu kaufen, anstatt sie beim Autovermieter zu leihen. Und da wir noch ne Hand frei hatte n, haben wir sie mit nach Hause genommen 😂

  2. Wow – da nimmst du ja eine ordentliche Menge mit 😅viele der Produkte kaufe ich meist erst vor Ort, zumindest in den Staaten. Gerade so Duschzeugs.
    Ansonsten läuft das bei uns ja so ab:
    Ca. 3-4 Wochen vor dem Urlaub wird ein Koffer in eine Ecke der Wohnung gestellt. Hier wird dann alles rein geworfen was uns so begegnet und für den Urlaub aber nicht mehr für den Alltag benötigt wird. Natürlich auch die Sachen die extra für den Urlaub gekauft wurden.

    Lustig finde ich, dass du auch so viele Badesachen einpackst. Ich wurde ja schon diesbezüglich für verrückt erklärt… frei nach dem Motto:das Kind kann doch nur eine Sache anziehen…

    Bei uns wichtig (und leider letztes Jahr zuhause geblieben) sind die kleinen helferlein für den Biggy: spielbügel, Schirm und becherhalter sowie hamsterbags. Letzteres hatten wir Gott sei dank dabei. Erspart das mitschleppen von Wickeltasche und ist gerade beim quinny eine ideale Alternative da er mit den Taschen (egal wie voll) nicht umkippt sobald das Kind aufsteht…

    Anreisen mit „Koffer in Koffer“ machen wir bei den USA auch gern 😅

    1. Ich habe mich voll gefeiert, weil es so wenig war. ;-)))
      Ich hab dieses Jahr zum ersten Mal für mich jeweils alles nur in einfacher Ausführung mitgenommen – also 1x Shampoo, Sonnenmilch etc. und habe dort auch nachgekauft.
      Mein Mann verträgt die Sonnencreme von dort leider nicht und ich finde sie auch sehr teuer.
      Für die Kinder habe ich mich voll verkalkuliert… ich habe 3 Packungen dabei und musste noch 2 nachkaufen. Habe aber bei Marshalls und TJ Maxx welche für 3,99$ gefunden. 😉
      Wie macht ihr das dann? Ihr geht ja nicht direkt shoppen.. nehmt ihr dann Shampoo etc nur in Probiergrösse mit oder alles nur „einfach“?
      Wäre aber in der Tat noch eine Idee, das noch weiter zu reduzieren.
      Obwohl das mit den 2 Koffern echt dicke gereicht hat und auch noch gut zu handeln war.

      Ich habe auch 3 Wochen vorher gepackt. Leider war es vorher ja hier in Deutschland verhältnismäßig warm, so dass wir die Klamotten noch gebraucht haben.
      Zum Schluss mussten die Kinder leider mit 2 kurzen Teilen hier auskommen. 😉

      Die Badesachen brauchen wir aber auch von der Menge her. Wir gehen immer 2x am Tag an den Strand. Vormittags und Nachmittags.
      Wenn wir Nachmittags gehen, sind die Sachen von morgens noch nass.
      Und falls doch mal ein Unfall in den Badeanzug geht, hab ich lieber noch einen in Spare. 😀

      Hamsterbag musste ich gleich mal googeln.. das ist ja cool!
      Hab ich noch nie was von gehört!
      Die setz ich mir gleich auf meine Merkliste… das ist ja wirklich praktisch.
      Der Buggy ist uns nicht nur einmal umgekippt. 😅
      Den Schirm haben wir witzigerweise völlig umsonst mitgenommen.
      Wir sind draussen eh nur Abends gewesen und ansonsten haben wir ihn überwiegend für Malls gebraucht, da scheint die Sonne nicht so doll. 😅

Ich freue mich über eure Kommentare ❤