21 + 4 ODER: Schwangerschaftsupdate

21 + 4: Schwangerschaftsupdate

 

SSW:

22 (21+4)

Schwangerschaftsmonat:

>6.

Schwanger seit:

151 Tagen

Tage bis zur Entbindung:

129 Tage

Nächster Ultraschall:

13.3. (Morgen!Morgen!Morgen!!!!!Mooooooorgeeeeeen!!) – Und ich habe gehörig Muffensausen.
Hoffentlich ist alles in Ordnung, unser Baby hat alle Organe am rechten Fleck und es ist gesund!
Ich weiß auch nicht, warum ich auf einmal solche Angst habe, aber dass morgen ja auch noch Freitag der 13. ist, machts irgendwie nicht besser.

Geschlecht:

Wir sind uns ziemlich sicher, es zu wissen. 😉
Am Montag (9.3.) hatte ich meine Vorsorge und auf mein Betteln und Flehen hin hat der Doc dann nochmal schnell geschallt.
(Eigentlich wollte er erst gar nicht, weil ich am Freitag ja den großen Organultraschall habe und er sich Arbeit ersparen wollte. Fauler Hund.)

Sein abschliessender Kommentar zum Geschlecht: “Ich bin mir ziemlich sicher. Gehen Sie am Freitag mal zum Organultraschall und lassen es sich bestätigen, aber ich bin mir ziemlich sicher!”
Huiii… SO sicher war er sich nichtmal bei Tiffy.
Für den einen Tag behalte ich es noch für mich… Aber nach dem Organultraschall (quasi wenn es “ziemlich sehr sicher” ist) kommt natürlich nochmal ein extra #TeamPink oder #TeamBlue Post 🙂

Medikamente:

Fragmin P forte, L-Thyrox

Gewichtszunahme:

+ 3,9 Kilo insgesamt (+700g/Vorwoche… Das muss gerade mal aufhören… Biiiitttteeeee!!)

Körperliche Gebrechen:

Steiss, Steiss und…. (um mal etwas Abwechslung reinzubringen….): Steiss!

Ausserdem ganz frisch eingetroffen: Furchtbar juckende und trockene Haut, vor allem am Bauch.
Ich creme und öle und zupfe und mache schon wie eine Blöde, aber so schnell komme ich gar nicht hinterher, wie meine Haut das wie ein Schwamm aufsaugt.
Und *Flupp* schon wieder furztrocken.

Mittlerweile bin ich auch wieder im “Organabquetschmodus” angekommen. Wenn ich zu lange auf einer Seite liege, drückt es mir die Organe auf der anderen Seite ab und ich kriege wahlweise keine Luft, verspüre stechende Schmerzen oder mir wird schwummerig.
Erwähnte ich, dass Tiffy noch bei uns im Bett schläft und mein nächtlicher Aktionsradius sich daher auf ein Minimum beschränkt?!

Gelüste:

Milchshakes.
Und Rouladen.

Freudige News der Woche:

Seit heute Abend ist Herr Düse zurück und somit ist die Pendlerei ein für alle Mal beendet. ???
Jetzt habe ich auch unter der Woche wieder einen Ehemann und Tiffy einen Papa, juhuuu!

Ausserdem kam der Brief aus der Uniklinik bezüglich meiner Heparinspritzen.
Ich weiss noch nicht genau, ob das jetzt in die Kategorie “erfreuliche News” fällt, weil ich mir trotzdem so meine Gedanken mache… aber in dem Brief stand, dass ich das Heparin jetzt absetzen darf.
Mein Haus-und-Hof Gerinnungsdoc
sagte ja allerdings weiterspritzen.
Doof ist jetzt allerdings, dass mein Gerinnungsdoc plötzlich sehr schwer erkrankt ist und ich nächste Woche einen Termin bei ihm gehabt hätte.
Aber offensichtlich haben sie in der Praxis irgendwo eine Vertretung gefunden (was mich wundert, denn Hämostaseologen, die mal eben Zeit haben, eine komplette Praxis zu vertreten, sind ja nicht so einfach auf der Strasse zu finden)
Nunja, ich werde meinen Termin trotzdem wahrnehmen und dann komme ich zu meiner Drittmeinung. 😉
Jesus, diese Heparingeschichte ist wirklich ein Drama.

Babyfacts:

Mein Baby wiegt beinahe 430 Gramm und misst nicht ganz 28 cm Zentimeter vom Scheitel bis zur Sohle.
Es hat nun die Proportionen eines Neugeborenen, aber es ist ganz dünn, da es noch kein Fett entwickelt hat.
Die Haut des Babys ist noch faltig, da es noch Gewicht zulegen muss um sie auszufüllen.
Die Lippen sind ausgeprägt und die Augen fast fertig, nur in der Iris fehlen noch die Pigmente. Die Bauchspeicheldrüse, unverzichtbar für die Hormonproduktion, wächst stetig.
Die ersten Anzeichen der Zähne zeigen sich in diesem frühen Stadium, in Form von kleinen Zahnknospen unterhalb des Kiefers.
(Quelle: babycenter.de)

Zum Vergleich: Das Baby ist so schwer wie eine Mango

background-1239241_1280
Bild: pixabay.com

Schwangerschaftsprodukt der Woche:

DM Glückskind Willkommensgeschenk.

Ich habe mich natürlich gleich wieder voller Vorfreude in vielen Babybonus-Clubs angemeldet.
Die Coupons und Aktionen, die man im Laufe der Schwangerschaft und der ersten Lebensjahre erhält, sparen echt eine Menge Geld und viele kleine Pröbchen gibts ausserdem obendrauf. 🙂
Den Anfang macht dm.
Das Willkommensgeschenk im “Glückskind” (ehemals “Babybonus”) ist eine handgefertigte Mutterpasshülle mit Infobroschüren und einem kleinen Couponheft.
Als ich mit Tiffy schwanger war, lag ausserdem ein 10% Gutschein bei – den haben sie mittlerweile wohl gestrichen. Haben wohl zu viele so wie ich für ihren Monstereinkäufe eingesetzt. 😉

image

Bauch:

Schwanger. 🙂

image

    1. Gerade eben online gestellt???????

      Ich will mir noch eine Hülle von Dawanda machen lassen… Hatte ich bei Tiffy damals auch. Vielleicht schaffe ich es noch VOR der Entbindung. ??

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.