21 + 6 ODER: Pink or Blue?

21 + 6 ODER: Pink or Blue?

Die allererste gute Nachricht:
Es ist alles dran. 🙂
Wir haben 10 Zehen gezĂ€hlt, 10 Fingerchen, die Organe waren alle da, wo sie sein sollten, die Plazenta arbeitet hervorragend, die Fruchtwassermenge ist gut, unser Baby wiegt jetzt 489g, ist 28cm groß und hat alles ganz brav mitgemacht.
Wir konnten die Untersuchung auf einem Flatscreen an der Wand verfolgen und es hat auch beim nunmehr 2. Mal nichts an Faszination verloren, unser ungeborenes Baby so hochauflösend vor uns zu sehen.
Und obwohl ich kein Fan der Uniklinik bin (ich weiß nicht, ob ich es bereits erwĂ€hnte? ?) war ich sehr, sehr angetan von dem Oberarzt und der Untersuchung an-und-fĂŒr-sich. ?
Es herrschte die ganze Zeit ĂŒber eine sehr angenehme und ruhige AtmosphĂ€re (und das trotz 1 Stunde Wartezeit vorher und dadurch leicht gereiztem Kleinkind im GepĂ€ck… Aber nichts, was nicht mit ein paar klugerweise eingepackten Bestechungs-Haribos in den Griff zu kriegen wĂ€re ?).

Der Oberarzt fragte gleich zu Beginn, ob wir denn alles wissen möchten…“Auch das Geschlecht…?”
Mein “aber sehr, sehr gerne!” wurde noch durch Herrn DĂŒses resulutes “Ja, auf jeden Fall!!!” und unseren simultan Headbang unterstrichen und somit die nötige Tiefe und Brisanz verliehen und dann ging es auch schon los.
Direkt mit Aufsetzen des Schallkopfes hatten wir auch schon direkt wunderbare Sicht zwischen die Beinchen.
Zwischen die wunderschönen Beinchen unserer 2. Tochter. ?

Jahaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa!

Mein GynÀkologe hatte Recht.

Wir bekommen noch ein kleines MĂ€dchen. ?

Ich freue mich sooo sehr!
Ich bin richtig, richtig gerne MĂ€dchen-Mama und jetzt bin ich bald mit 2 Prinzessinnen gesegnet.
Ich bin so unendlich dankbar.

Und hier noch ein Bildchen von gestern.
Vom Querschnitt, weil sie ihr Profil nicht so ganz zeigen wollte. ?
Unsere Tochter ❀

image

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.