Kirmessüßigkeiten WMDEDGT

WMDEDGT 06/2020

Es ist Freitag, der 5.06.2020 in Zeiten von Corona. (kurz: “IZvC”) – Und somit Zeit für “WMDEDGT”.
Der Wecker klingelt um kurz nach 8.
Wie jeden Tag.
Wie jeden Tag liegen die Kinder noch halb im Koma.
Wie jeden Tag stehen wir erst um kurz nach 9 auf.
Aber auch nur, weil wir dringend Pipi müssen.

Ab Montag soll Kind 2 wieder in die Kita.
Wir werden sie wohl im Schlafanzug dort abgeben… DAS KLAPPT NIE IM LEBEN!!!
Ich werfe mich in mein Sportoutfit und mache eine Runde “säggsieee Legggs” und anschliessend Yoga.
Dann lohnt sich das Duschen.😉
Die Mädels hören zwischenzeitlich Hörspiele.
Heute sogar ohne Prügelei zwischendurch.

Nach Duschen, Haarekämmen (grosses Thema bei uns. GANZ GROSSES THEMA!) und Frühstück machen wir uns auf den Weg in die Stadt.
Kind 1 hat heute Abend zum allerallerallerersten Mal wieder Fussball Training.
Neue Saison, neues Glück:
Sie braucht Stollenschuhe.

Zum ersten Mal in ihrem Leben verliebt sie sich in ein paar pinkfarbene Schuhe und was ist????
Es gibt nur blaue in ihrer Grösse. 😂
Stollenschuhe Kinder WMDEDGT

Ausserdem verlassen wir den Laden noch mit einem Vereinstrikot, einer Trainingsjacke, neuen Schienbeinschonern und einer langen Trainingshose.
Sitzt, wackelt und hat Luft.
Und Muddi ist 135€ ärmer.
Aber was rede ich… gibt ja bald den Kinderbonus.
Unversteuert. 😬

Ich begleite Kind1 beim täglichen Schulaufgaben-Wirrwarr.
Es ist so unfassbar viel.
So vong Pfingsten her haben sie den kompletten Wochenstoff einfach mal in 3 Tage gepackt.
HÄRRRLISCH!
Nicht.
Gegen 15:30 Uhr gibt es dann Mittagessen.
As I said, ist unser Tagesrhytmus massiv gestört.
Massivstens.
Ich haue den Mädels ein paar Bratkartoffeln in die Pfanne.
Da gibt es wenigstens nichts zu maulen.
Ausser von mir.
Ich hasse es, zu kochen.
Und wenn man sich die Bratkartoffeln so ansieht, könnte man auch den Hauch einer Ahnung bekommen, warum.

Bratkartoffeln

Ich bade noch ein paar Kräuter aus dem Garten, die gleich zu einem leckeren Fetadip verarbeitet werden. 🙂

WMDEDGT - Kräuter

Ich fahre Kind1 und ihren Freund zum Training.
Die Laufwege zum Platz sind mit Klebetapes und Absperrbändern markiert.
Es ist echt eine verrückte Zeit.
Auf dem Rückweg komme ich an einem Kirmes-Süssigkeitenstand mitten im Wohngebiet vorbei.
Kind2 quiekt von der Rücksitzbank begeistert.
Ich halte an.
Aus Neugier.
Und weil ich Verfressen bin.

Der Mann erzählt, dass ihm der Wagen gehört und er ja sonst immer bei Veranstaltungen steht.
Nun gibt es ja leider keine Veranstaltungen und so hat er einfach mal bei der Stadt einen Antrag gestellt.
“Ich war selbst verwundert”, sagt er.
“Ich war selbst verwundert, dass ich die Genehmigung bekommen habe!”
Ich finde das grossartig.
Und kaufe ihm 2 Trompeten mit Liebesperlen (ich weeeiiiisss… waruuuuum nur müssen es Trompeten sein? Waruuuuum!?!?!?) und eine Tüte Popcorn ab.
Ich verspreche, Werbung für ihn zu machen.
Ich glaube, ich werde hier Stammgast. 😆

Kirmessüßigkeiten WMDEDGT

Kind2 kommt eine Stunde später klatschnass vom Training zurück.
Es schüttet aus Kübeln.
Aber sie ist happy. ❤
Und nass.
Aber happy.
Sagte ich schon nass?

Ich nur so: “Kind1, fummel bitte den Pfropfen aus der Trompete nicht ruckartig raus, sonst fliegen die Liebesperlen raus.”

Kind1:

Liebesperlen

Ich liebe sie.
Sie ist wie ich. 😂

Zum Abendessen gibt es ultra hääälthiiie Skinny-Bitch Grillgemüse.

Grillgemüse - WMDEDGT

Und zum Nachtisch frisches Popcorn.
Schon isses alle. 🤷‍♀️

frisches Popcorn WMDEDGT

Und ihr?
Was habt ihr schönes gemacht?

Alle “WMDEDGT” – Tagebücher des heutigen Tages findet ihr hier bei Frau Brüllen.
Meine gesammelten “WMDEDGT”- Teilnahmen könnt ihr hier nachlesen.

Ich freue mich übrigens riesig, wenn ihr mich auch bei Instagram besuchen kommt ❤
Ich zeige euch leckeres Essen und Bilder aus meinem Fliegerleben.😊✈

Ein Kommentar

  1. Angepaßt an die Uhrzeit: Schuhuuu!

    Wie machst Du das mit Deinen Kindern + Haushalt + Blasenentzündung + dem Vermissen Deines Jobs? Andere wären bereits auuusgerastet! (Rate! Ich kann viel ab, sowas wie die Zuckerperlen, wäre ein gewichtiger Punkt gewesen. Du hast meine Hochachtung!! ❤️)

    Wie läuft es mit der Gewöhnung an Gemüse, mußt Du noch tricksen? *dreht Kopf zur Avocado* Nachher ist ein guter Moment, um Dein Rezept mit der Pasta zu testen, die Kleene ist reif.

    Wo Du die Markierungen ansprichst: Es ist aktuell so spooky? OH JA! Konnte ich mich angewöhnen? Erst mal nur semi. Ich gestehe: Sogar noch am Freitag, habe ich unter! dem Plexiglasschutz durchgeschaut und gesprochen (mit Maske auf, aber: es ist so surreal). Da brauche ich gar nicht “die Regierung” anzumeckern. Mein Fehler! (Wobei bis vor 4 Wochen die Welt heile war. Bis dann dank Laschet viele dachten: Hejjjj, PARTY! *facepalm* Hier in Bonn rennen mehr ohne als mit Maske herum, und wenn, hängt die auf halb Acht. Ist das bei euch auch so?) Interessant, daß sogar Lungenpatienten und spezielle Gruppierungen (sage nur Alter und eventuell-vielleicht Gefäßleiden…) sich so gar nicht mehr um den Schutz kümmern. Eine kassierte am Dienstag einen Kommentar von mir. Eine andere Kundin von einem Kunden, dem sie fast in den Hacken stand. (Das war so unangenehm, daß sie fast rausgeflogen wäre.)
    Jetzt wurdest Du wieder zugetextet. *müde und kopfvoll*

    Schlaf gut und werde gesund!
    *Tee und Wasser hinstelle*Dir den Grollpanther in die Arme drücke* (Der gibt Laut, wenn man den Bauch drückt.)

    Liebe Grüße
    Franziska

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.