Kräuterbutter

Kräuterbutter

Veröffentlicht von

Herzlich Willkommen bei einer erneuten Folge aus der Reihe “Was bringe ich denn nur zum Grillen mit” – heute in buttriger Ausführung.
Nach dem leckeren Feta Dip, der wie frisch vom Markstand schmeckt, oder der exotischen Avocadocreme, habe ich mich ja unter anderem auch schon an einen Grüne Bohnen Salat gewagt.
Heute stelle ich euch ein Rezept für eine super leckere Kräuterbutter vor, die ungefähr 7.000.000 Mal besser schmeckt als gekauft.
Äääächt wahr und grosses Indianerehrenwort.

Der Geheimtipp bei meinem Rezept lautet: Schlagen. 😉
Durch das lange Aufschlagen wird die Butter nämlich richtig schön cremig und weiß.
Bereitet sie ruhig schon am Vortag zu; dann kann sie schön durchziehen und hat am Grillabend die perfekte Konsistenz.

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Nachmachen und guten Appetit <3

Kräuterbutter

Kräuterbutter

Zutaten:

  • 250g Butter
  • 30ml neutrales Pflanzenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 TL Salz
  • 2 Schalotten
  • Basilikum
  • Schnittlauch
  • Petersilie

Zubereitung:

  1. Die Butter für mindestens 5 Minuten schaumig schlagen.
  2. Anschliessend langsam nach und nach das Öl zugießen; dabei weiterschlagen.
  3. Knoblauchzehe fein hacken und zusammen mit dem Salz zugeben.
  4. Die Schalotten fein würfeln und mit den Kräutern unterrühren.
  5. Zum fest werden in den Kühlschrank geben und genießen <3

Habt ihr schonmal Kräuterbutter selber gemacht?
Was darf bei euch auf dem Grillteller neben Fleisch auf gar keinen Fall fehlen?

 

PS: Ich freue mich auch sehr über einen Besuch von euch bei Instagram, Pinterest oder Facebook.

Kräuterbutter

3 Kommentare

  1. Du hast so schöne Rezepte jetzt zur Sommerzeit dabei. 🙂 Erst einmal kommt dann der Fetadip. Allerdings mit der Gabel “geschleudert”, danach kommen KV und Zahnbehandlung. *Kopf unter Tischplatte verstecke* –> Erzählt euren Töchtern ja, das auch bei Unannehmlichkeiten wegen “tut ja weh” und “der fummelt da herum und das piekt”, einmal pro Halbjahr zum Zahnarzt zu gehen besser ist, als mal eben 372 Euro zu bezahlen. Für einen Zahn! Den Blödsinn habe ich mir jetzt nämlich eingehandelt! (Es wäre ein neues Fahrrad samt Garantie gewesen.) Also Weichfutter nach Möglichkeit, für mich.

    Habt ein schönes Wochenende! 🙂 *kann immer noch Lächeln und Lachen, hat nur eine klitzekleine Hamsterbacke links*

    1. Danke, Du Liebe ❤
      Geht es Deinem Zahn und der damit verbundenen Hamsterbacke besser? 🙈
      Ich kann auch ein Lied davon singen… hab auch schon 2 Wurzelbehandlungen hinter mir und seitdem Angst vor dem Zahnarzt. 🙈
      Habe mir eine Zahnzusatzversicherung zugelegt, nachdem der Zahnarzt, den wir in der Familie hatten, in Rente gegangen ist… sonst wäre ich vermutlich für die nächsten 20 Jahre verschuldet.
      Ich zwinge mich nun auch immer regelmässig zur Prophylaxe zu gehen, auch wenn mir der Angstschweiss auf der Stirn steht 😬😑

      Ich hoffe es geht Dir besser ❤

  2. Meine Liebe,

    mir geht es gut, abgesehen von den 35+ -Grad. Sitze hier im Schlüpper (der ist wirklich nicht sexy, schwarz und einfallslos, und einem Handtuch.) Ich kann dich so gut verstehen! Als mir die Doktorin im Mai mal eben den Zahnstein entfernte, hatte ich zwei Tage Schmerzen. Der mußte weg, weil das im Mund sonst wie ein Algenteppich auf LSD wäre: Unerträglich. Meine Weisheitszähne mag sie auch gerne loswerden. (Das ich anders darüber denke, schließlich sind es meine, hat die Gute glatt übersehen!)
    Die Zahnzusatzversicherung hole ich mir jetzt. Die letzten Jahre war nur für die Haftpflicht Platz, und ich bereue es!!! So sehr!!!!!
    Wie gehst du damit um, lachst du dann, läßt du dir die volle Dröhnung geben, wie geht es dir damit?
    Dir und euch geht es hoffentlich gut?
    Noch(!) geht es. Nach den Schmerzen im Kiefer kam die Hitze und seitdem kann man damit leben. Kaffee hilft! Komisch, oder?

    Eine Umarmung, und wenn du wieder mal einen Arzt nicht magst oder Angst vor ihm hast, meine Nummer hast du. ❤

    Von wegen Prophylaxe: Hab mit Sensodyne im Mai angefangen und einer “weichen” Zahnbürste. Und freue mich jetzt schon auf die nächste Professionelle Zahn-Reinigung. Dabei halte ich dann dir die Hand – mental, du sollst keine Angst haben, auch wenn es so leicht gesagt ist! Du kannst das, und wenn du wieder Bedenken bekommst, denk an meine Hand in deiner!

    Liebe Grüße!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.