Kindermund ODER: Das Baby

Kindermund ODER: Das Baby

image
Bild: Pixabay.com

Folgende Unterhaltung führten Tiffy und ich neulich im Kinderzimmer:

Ich: “Das Babymädchen ist mein kleines Baby und Tiffy ist mein…?”

Tiffy: “Großes Baby!”

-Stille-

Ich: “Wollen wir irgendwann noch ein Baby bekommen?”

Tiffy: “Ja!”

Ich: “Und was für ein Baby?”

Tiffy: “Ein blaues.”

….Wäre das also schonmal geklärt. 😉

        1. Im Urlaub haben wir immer eine Ferienwohnung, von daher halb so wild. 😊
          Auto… mmmh… stimmt.
          3 Kindersitze nebeneinander wird eng, oder? 😕
          Pragmatische Lösung: Der Papa muss hinten sitzen und eine der Kindersitze ist auf dem Beifahrersitz 😂

          1. klar, jeder wie er mag, ich habe nur bei meinen Freundinnen gemerkt, 3 macht einen Unterschied, 2 kannst Du auch noch in einem Zimmer unterbringen, in einem normalen Auto…usw….besonders wenn sie älter werden…..versteh mich nicht falsch, ich habe auch 3, aber es ist ein grosser Unterschied, wenn sie älter werden ;-))

          2. Ja, das glaube ich Dir.
            Der Sprung von 1 auf 2 war ja schon Wahnsinn.
            Ich hab mich schon öfter mit meinem Mann gefragt: “Was hatten wir eigentlich für Probleme mit nur einem Kind???” 🙈
            Und alles ist ja irgendwie auf die 4-köpfige Familie ausgerichtet, da gebe ich Dir völlig Recht.
            Autos, Urlaube, Wohnungen, sogar die typischen Grundrisse der Einfamilienhäuser (weswegen wir unseren eigenen Grundriss geplant haben 😉).
            Wir waren bzw. sind auch 3 Geschwister… Ich fand es auch total klasse. 😊

  1. Zitat die Große vor Ca. Einem Jahr: vielleicht wird es ein Mädchenbaby. Vielleicht ein Jungenbaby. Vielleicht auch ein richtiges Baby, wissen wir nicht genau.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.