Insomnia. (Werbung)

Insomnia. *Werbung*

* Dieser Artikel entstand im Auftrag von Dormando und enthält Werbung.
In diesem Zusammenhang wurde mir von Dormando ein Produkt kostenlos zur Verfügung gestellt, dies beeinflusst meine Meinung allerdings nicht.
Wie immer findet ihr hier ausschliesslich meine persönliche, unabhängige Meinung.

“You look like you’re in another world, But I can read your mind.

It’s four o’clock in the morning and it’s starting to get light… “
(Lazard, 4’o clock in the morning)

Ich habe seit nunmehr 10 Jahren gestörten Schlaf.
2005, als ich mit der Fliegerei begonnen habe, jung und unverbraucht, fand ich es noch witzig mit einem Koffer voller Red Bull Dosen durch die Welt zu fliegen und kein Jetlag der Welt konnte mir etwas anhaben.
Zur Not hatte ich neben meinen Ohrenstöpseln und der Schlafmaske immer Schlaftabletten dabei und so konnte ich in jedem Hotelzimmer zu jeder Tages und Nachtzeit schlafen.

Im Laufe der Zeit und proportional zu zurückgelegter Flugstunden hoben sich die Wirkung von Schlaftabletten und Red Bull gegenseitig auf und eines Tages verstand ich, warum Schlafentzug eine beliebte Foltermethode ist – es gibt nichts schlimmeres als Schlafmangel.

Wenn ich mal wieder Nachts um 1 Uhr zum 13-Stunden Dienst aufgestanden bin, dachte ich desöfteren bei mir: “Wenn Du erstmal Mama bist, kannst Du nach dem Aufstehen und Babyfüttern wenigstens wieder zurück ins Bett – das wird der reinste Luxusurlaub im Gegensatz zu jetzt.”

Ahahahahaha.

…. Und dann kam Tiffy.
Tiffy rüttelte meine romantischen Vorstellungen und mein Weltbild ziemlich resolut und ohne Rücksicht auf Verluste ins rechte Licht.
Schnell merkte ich, dass ein Leben mit Baby mit einem Luxusurlaub soviel gemeinsam hatte, wie Pommes Schranke mit Haute Cuisine.
Im Schnitt alle 2 Stunden wurde ich von ihr geweckt – und das bis zu ihrem 1. Geburtstag.
(Ihr erinnert euch an meine Aussage zur Folter?)
Danach schlief sie zwar nicht durch, aber es besserte sich.
WENN ich zu dem Zeitpunkt nicht schwanger geworden WÄRE und nicht mit Übelkeit zu kämpfen gehabt HÄTTE, dann… Ja dann hätte es doch glatt wieder was werden können mit dem Schlaf.
Hätte, hätte Fahrradkette.

Zusammenfassend kann man also sagen:
Mein Bett und ich, wir haben kein besonders gutes Verhältnis.
Obwohl es da von meiner Seite aus wirklich keinerlei Vorbehalte gibt, die einer glücklichen, harmonischen und langen Beziehung im Wege stehen könnten.
Liebes Bett, ich bin bereit!
Sowas von.

Einer, der weiss, wie es richtig geht mit den süßen Träumen hat auch gleich die passende Hardware parat.
Dormando.de ist ein Onlineshop rund ums Thema “Schlaf”.
Ihr findet dort neben Betten, Matratzen und Lattenrosten auch eine Vielzahl an Bettwaren und Bettwäschen.
Vom Babybeistellbett bis zum Pflegebett, vom Stillkissen bis zum Nackenstütz-Kissen, von der Prinzessinnen-/ bis zur Damastbettwäsche- die haben wirklich alles.
Ok, Schlaftabletten haben sie nicht.
Aber die braucht man bei der Auswahl dann auch wirklich nicht mehr.
Versprochen. ?

Die erste Frage, die ich mir natürlich gestellt habe, war:
Warum soll ich denn online meine Matratze kaufen, wo doch mittlerweile in jedem Ort mit mehr als 3 Einwohnern an jeder Ecke (ein ähnliches Phänomen wie bei Friseuren oder Apotheken) Matratzenläden mit “Super-Schlaf-50%-nur-heute-wenn-weg-dann-weg” Angeboten aufwarten?
Die haben ja wenigstens eine Beratung!
Denkste.
Das kann das Team von dormando auch und hat dabei noch eine weitaus größere Auswahl als der Matratzenladen an der Ecke.
Genaugenommen haben sie Deutschlands grösstes Matratzensortiment mit fast 500 (!!!!) Matratzen im Sortiment und bisher mehr als 10.000 verkauften Matratzen.
Nicht nur das, denn auf allen nur erdenklichen Wegen kann man sich auf dem Weg zur optimalen Matratze beraten lassen:

Klassisch per Telefon (an 7 Tagen die Woche und zwar ohne teure Sonderrufnummer!)
und wer nicht so gerne telefoniert (solche Leute soll es geben habe ich gehört ?) der kann neben dem online Matratzenberater die online Schlafanalyse nutzen und bei Rückfragen den Live Chat nutzen oder das Team per Email oder Kontaktformular kontaktieren.
Ha!
Welche Matratzenladen kann mit so einer Vielzahl an Kommunikationswegen mithalten? ?
Dormando bietet als zusätzlichen Service 100 Tage Probeliegen bei Matratzen und Lattenrosten.
Falls ihr nach der Lieferung merkt, dass die Matratze doch nicht der Traum eurer schlaflosen Nächte ist, dann retourniert ihr sie einfach und unkompliziert wieder.

Neben der unfassbar grossen Auswahl gibt euch Dormando eine Bestpreisgarantie.
Das heisst, ihr werdet bei Dormando immer den besten Preis bekommen – wenn ihr ein Produkt woanders günstiger findet, bekommt ihr diesen Preis auch bei Dormando.

Für mich persönlich der allerallerallersubstanziellster Vorteil ist die Lieferung.
Jeder, der schonmal mit “aus dem
Kofferraum hängender” – Matratze und daraus resultierenden Schweissperlen auf der Stirn Auto gefahren ist, wird das sehr zu schätzen wissen.
Und das Beste daran:
Der Versand ist gratis.
Immer.
Mit ohne Mindestellwert.
Alternativ kann man den Komfortversand wählen – dann werden euch die Sachen für einen kleinen Aufschlag mit 2 Zustellern direkt ins Schlafzimmer gebracht.
Ansonsten liefert DHL oder BBS bis zur Haustür und euer Mann kann das “Hello Kitty-” respektive “Star Wars Hochbett mit Rutsche” ins Zimmer schleppen. ?

Und wer jetzt vor dem Rechner sitzt und sagt: “Alles schön und gut, aber ich will trotzdem lieber in ein Geschäft gehen….” – für den hat dormando doch tatsächlich auch genau das Richtige:
Eine Filiale in Frankfurt.
Ich sags ja, die können wirklich alles. ?

PS: Wenn ihr den Newsletter abonniert, sichert ihr euch 10€ Rabatt!

PPS: Bis zum 24.12. findet ihr auf dormando.de noch den dormando Adventskalender mit vielen tollen Rabattaktionen!

image

~ Dieser Artikel entstand mit freundlicher Unterstützung von Dormando ~

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.