51 Wochen Babymädchen ( & Werbung)

Veröffentlicht von

51 Wochen Babymädchen

(30.06.-06.07.2016)

*** Dieser Artikel enthält Werbung für die Europa Apotheek.
Wie immer findet ihr hier jedoch meine freie, unabhängige Meinung. ***

Ich schulde euch noch immer den letzten Teil unseres Sommerurlaubes (macht nichts, ist ja bald Winter! 😬) und somit auch die 51. Woche im Leben unseres (mittlerweile schon 15 Monate alten) Babymädchens. 😉

*klingelingeling* (<- Rückblendemusik)
Ab in den weissen Anzug mit euch und *schnipps* rein ins schwüle, tösende Getümmel von Miami.
Mit mir natürlich.
Und dem Babymädchen.

Deine Kleidergröße:

74/80

Deine Windeln:

Pampers Baby Dry Größe 4 (in der US “Sesame Street” parfürmierten Edition)

Erstes Mal:

Dein erster 4th of July.
Wir haben, wie es sich für almost patriotische Urlauber gehört, ordentlich Independance Day gefeiert.
Vormittags haben wir uns die Parade an der Strasse angeschaut und Tiffy hat kiloweise Süßigkeiten gefangen. (Die Parade ist ähnlich wie bei uns der Strassenkarneval. Nur in heiß.)
Abends gab es dann ein riesiges Feuerwerksspektakel am Strand.


Dein neues Lieblingsessen:

Corn Dogs

Ich wollte die Dinger ja unbedingt schon immer mal probieren.
Also “zack the bean” wie eine von Heidis Meeeeeeedchen einst sagte…:
Ab in den nächsten Publix und rein damit in den Einkaufswagen.
Von der Konsistenz sehr gewöhnungsbedürftig und irgendwie irritierend süss sind sie, die Würstchen am Stiel.
Ob dass das Geheimnis ist?
Du liebst sie und nagst Dich beharrlich, frech und froh durch die Kollektion.

Was Du alles Neues kannst:

– An der Hand laufen
Bedarf es da noch grosser Worte? Mein Herz schmilzt, wenn Du mit wackeligen Beinen an meinen Händen durch die Welt stolzierst. Halt sie noch ein wenig fest, meine Hände.
Nur ein kleines bisschen noch.
Für immer vielleicht.

– Mit dem Finger auf etwas zeigen und dabei DA! sagen.
DA! DA! DA!
Mir war vorher nie aufgefallen, wie viele Tauben es auf dieser Welt gibt… 😉

– Bah! sagen.
Weniger oft, wenn etwas nicht schmeckt (Dir schmeckt nämlich alles), als wenn du etwas verbotenes tust. (Tauben jagen, um nur ein Beispiel anzuführen 😉)

Wenn ich Dich mit einem Bild beschreiben müsste:

Keinohrhase 😉

 

Mit nur einem Handgriff hast Du dem unschuldigen Häschen gekonnt die Ohren skalpiert.
Wir haben das arme Ding, dass übrigens ernsthaft DEKO in unserem Apartment sein sollte, unauffällig entsorgt.
Wir werden in der Hasenhölle schmoren.

Deine Lieblingsbeschäftigung:

Die Taubenjagd.
Wie bereits erwähnt, es gibt hier am Strand sehr viele Tauben.
Sehr, sehr viele.

Deine Passion:

Du wirst BRONTAL.
Ganz erhaben und keinerlei Handlungsspielraum lassend, steckst Du mir Deinen Finger in den Mund und zwingst mich, ihn abzulutschen.
Wohlgemerkt NACHDEM du ihn selber abgerutscht hast.
Wir sprechen hier von einem warmen, triefnassen Finger.
Ouuuuuäääääää…

Wen Du um den Finger wickelst:

Ganze Heerschaften an Amerikanerinnen und Latina-Mamas am Strand.
Ich habe Dir ja so einen unfassbar bezaubernden Badeanzug mit rosa Tutu dran gekauft.
Er ist wirklich Zucker.
Auf jeden Fall hast Du festgestellt, dass es sehr gut ankommt, wenn Du besagten Mamas charmant lächelnd winkst.
In deinem Tutu-Badeanzug. (Falls ich es noch nicht erwähnt hatte… 😉 Ich könnte Dich aufessen, wirklich wahr!)
Die Reaktionen waren absolutely Amerikanisch: … Gekreische, Oh my God!-Rufe und sogar Kameras wurden gezückt.
Letzteres fand ich dann nicht so cool und musste einschreiten, weil ich ja sehr darauf bedacht bin, dass ihr nirgendwo im Internet zu sehen seit.
Generell kann man aber sagen: Du weisst zu Gefallen 😉

Mamas Beach Body:

Palimpalim…
Also wenn ich mir die 26jährige, gertenschlanke Freundin meines Bruders neben mir am Strand so anschaue… öhm… da möchte ich manchmal ein bisschen weinen.
Aber so grundsätzlich stehe ich dadrüber.
Meistens.
Wir sprechen uns nach 2 Kindern wieder, Zuckerpuppe.

Was mich mit allerdings mit Gram erfüllt (Hört, hört! Sie kann sich gewählt ausdrücken, die Frau Düse! 😉) sind meine Pigmentflecken.
Als ich in der Schwangerschaft die Sonne auch nur angeschaut habe, fingen sie direkt an zu spriessen, die Fleckchen.
Nun trägt es sich ja zu, dass ich noch stille und dieses ganze Hormon-mix’n match-Konglomerat sich noch nicht ganz wieder eingefriemelt hat.
Also werden weiter fleißig Pigmentflecken produziert.
Einen davon mitten auf der Stirn.
Grmpf.
Ich sehe jetzt nicht aus wie Winnie Harlow, aber man sieht es.
ICH sehe es.

Fundstück der Woche:

Finde den Fehler….:
In Deutschland kostet ein in Deutschland hergestelltes Kinderservice rund 30 Euro.
Bei Marshalls in Südflorida bekomme ich es für 8$.
Für den Preis kann ich es natürlich nicht stehen lassen, ganz klar.
Ich re-importiere es quasi für rund ein Viertel des Preises wieder.
Vielleicht ist es das, was das Service so günstig macht? 🤔
Die vielen Flugstunden auf dem Weg um die Welt?
Das soll einer verstehen.

Unverschämte Squirrels in unserer Apartmentanlage:

2

Wichtigstes Reiseaccesoire:

Unsere Reiseapotheke.
Vor dem Abflug habe ich lange überlegt, ob und in welchem Umfang ich Medikamente mit in den Urlaub nehme.
Generell sind die Sachen in den USA ja bedeutend günstiger als in Deutschland, wozu also mitschleppen UND noch mehr bezahlen? (sprach das Teufelchen)

Was aber, wenn den Kindern auf dem Flug etwas passiert?
Durchfall, Verstopfung, Fieber, Husten, Erbrechen, klaffende Wunden? (Das Engelchen)

Willst Du wirklich für alle Eventualitäten Medikamente mitschleppen?
6 Kilo zulässiges Handgepäck, liebe Düse. 6 Kilo! (Teufelchen)

Was soll ich sagen, nachdem ich eh immerimmerimmer hemmungslos overloaded bin was Gepäck angeht, flog ich…. richtig, MIT vollgepackter Reiseapotheke.
Ich brauche nicht zu erwähnen, dass wir (ausser den gerade im Flieger wirklich überlebenswichtigen) Nasentropfen NICHTS gebraucht haben?
Aber alleine das Gefühl, aus dem Stehgreif den Biss einer Viper versorgen zu können, war es wert, die Handtasche mit weissen Fingerknöcheln zu tragen.

Günstig geschossen habe ich die Sachen übrigens bei der Europa Apotheek aus Venlo.
Wenn man eine komplette Reiseapotheke ausstattet, kommt ja schnell ein Euro zum anderen… da schlackern die Ohren im Wind… Aber ich war angenehm überrascht, die haben wirkliche Schnapperpreise. (Und liefern wahlweise per DHL ODER Hermes… ich persönlich habe ja gerne die Wahl. Jeder hat ja so seinen persönlichen Hate-Carrier.😉)
Für die Kiwu-Mädels übrigens: (nicht, dass ich danach gucken würde… Tüdelüüü…😙) – die haben sogar Gonal. 😉

*klingelingeling* (<- Reverse-Rückblendemusik)
Ihr Lieben… schön, dass ihr mit uns in Florida wart.
Nun aber wieder auuuuuuufwachen und rein ins nasskalte nicht-Florida. 😉 (Ihr kommt ja aus aller Herrenländer wie ich meiner Blogstatistik entnehmen kann.. .WOW! :))
Bis zum nächsten Mal, ich freue mich, von euch zu lesen!

27 Kommentare

    1. Und ich erst… 😱😊
      Als wir noch keine Kinder hatten, waren wir fast jeden Abend da und sind “nur mal eben” durchgeschlendert.
      Da findet man irgendwie immer was. 😂🙈
      Schade, dass es den hier nicht gibt. 😔

      1. ja…….T.K.Maxx ist in den USA auch wesentlich besser als hier! Designer Teile sind so viel preiswerter als in Europa…ich gerate ab und zu in wirklichen Kaufrausch…..auch Old Navy ist cool für Kids!

        1. Ja, das stimmt.
          Bei uns hat auch ein TK Maxx eröffnet und (bis auf die Seifen/Körperpflegeabteilung 😉) ist der leider nicht annähernd so wie in den USA.
          Da heisst es ja auch TJ Maxx und gehört ja zu Marshalls.
          Ja, bei Old Navy hole ich auch gerne Sachen, die haben echt süsse Kinderkleidung. ❤👍
          Kennst Du “Ross”?
          Den finde ich nicht so toll, gehört aber glaube ich auch zu der Kett rund um Marshalls. 🤔😊
          Carters hat auch süsse Sachen!

          1. Oh ja, stimmt! 😊
            Bei GAP kaufen wir immer die Hoodies und die haben auch so echt süsse Sachen für die Minis. 😊
            Abercrombie Kids gibt es auch noch, da haben wir aber für die Kleinen noch nichts gefunden.
            Ist eher für die “grösseren Kleinen” 😉

          2. sie haben letztes Jahr gesagt, dass sie keine Marke fuer Dicke sind,woraufhin der Umsatz einbrach, die Aktie fiel und Leute aus Protest ihre T-shirts etc verschenkten. An Obdachlose😁

          3. 😂😂👍
            Das habe ich gar nicht mitbekommen.
            Aber es stimmt; die Sachen sind alle sehr auf Dünne abgestimmt.
            Da fällt eine “L” aus, wie normalerweise eine “M” und man merkt, dass sie eine ganz bestimmte Klientel ansprechen wollen.

            Ich habe dieses Jahr 4 Jeans dort gekauft, die wie angegossen sitzen, was mich echt ein wenig verwundert hat. Damit hätte ich nicht gerechnet. 😂

          4. Ich bin bei Marshall’s mal mit 2 2m hohen silbernen Rittern herausgekommen..so coole Sachen findet man hier nicht oder wenn kosten sie ein Vermoegen!

          5. 😂😂
            “What will you find this time?” oder so ähnlich ist doch der aktuelle Slogan, oder? 🤔😉
            Die Homegoods sind wirklich klasse… ich habe schon Bilder und Figuren von dort mitgenommen. (Damals.. Als man noch 2x32kg Gepäck mitnehmen durfte… 😉)
            Wenn ich da wohnen würde, würde ich wohl täglich da vorfahren und shoppen. 😉

    1. 😂
      Auf Corn Dogs? 😉

      Oh, hat es euch auch erwischt?
      “Nur” Fieber oder habt ihr ne Plata Mixta?
      Tiffy ist auch am kränkeln und lag letzte Woche 1 Tag mit fast 40° auf der Couch. 😷🤒

      1. Eigentlich nur Fieber, allerdings mit Erbrechen, weil die Verdauung total lahmgelegt ist. So gesehen, doch eher Plata Mixta 😂 Dann noch Bindehautentzündung bei beiden mit Exorzismus ähnlichen Ausbrüchen beim Tropfengeben, läuft bei uns!

        1. Oh neee watt schön. 😐
          Nur die Große oder hat es sich schon ausgebreitet?
          Ist das diese ominöse Augengrippe? 🤔
          Ich halte mit bei “Hustensaft geben”… da wird sich reingesteigert bis zum Erbrechen. Am liebsten Nachts um 3.
          Am allerliebsten.

          1. Nein, war tatsächlich bakteriell bedingt, diese Augengrippe ist viral. Da haben wir also noch Glück, dass das bei uns nicht so teuflisch ansteckend ist.

          2. Ah guck, wieder was gelernt 😊👍

            Ich drücke die Daumen, dass ihr verschont bleibt ✊ (Und natürlich, dass Deine Große bald wieder auf dem Damm ist 😊)

  1. Yeay, Madam hat das Babymädchen in der Kleidergröße überholt mit 17 Monaten. XD Wir tragen 80/86, mehr 86 eigentlich, alles andere ist am Rücken oft schon zu kurz. Das doofe ist nur, ich kann für die Krippe nur Hosen mit Band nehmen, wir dürfen unsere Stoffies nicht mehr nehmen und mit Wegwerfwindel rutscht ihr alles runter. Muss in der nächsten Größe dann wohl nach skinny Hosen schauen.

    1. Das sind ja noch “alte” Updates… ich komm mit dem Veröffentlichen irgendwie nicht hinterher 🙈
      Mittlerweile hat sie auch proppere 86. 😂

      Das Problem habe ich mit Tiffy auch… sie ist so schmal, dass ihr schon mit Windel alles runterrutscht.
      Wenn sie jemals trocken wird (😂🙈) kann ich ihr wahrscheinlich nur noch Leggings anziehen. 🙈

      Warum dürft ihr denn keine Stoffwindeln in der Krippe tragen? 😔

      1. Ich weiss, trotzdem find ichs witzig, wie sich die Mäuse doch irgendwann alle aneinander annähern.
        Es wurde probiert und angeblich ist es zu unpraktisch und es könnte ja auslaufen (hats noch nie getan) und Stoffis würden mehr riechen. Kann ich alles so nicht bestätigen und ich denke, es kommt hauptsächlich von einer der 3 Erzieherinnen, aber mehr kann ich auch kaum verlangen. Ich finde ja eher die Wegwerfwindeln stinken, wenn sie voll sind.
        Ich werd, wenn wir mal wieder Hosen kaufen, auf Slim Fit und verstellbaren Bund achten. Wir haben kaum was damit, weil mit Stoffies bleibt ja alles oben.

        1. Ah, also meinst Du, dass das eher “kein Bock” seitens der Erzieher ist?

          Verstellbarer Bund ist eine gute Idee… 👍
          Dann kannst Du sie zu Hause mit weiter gestelltem Bund + Stoffwindeln trotzdem nutzen!

          1. Ja, weil die Begründungen halt einfach fadenscheinig und zeigen, dass gar keine Lust besteht, sich weiter damit zu beschäftigen. Kann ich auch nicht ändern. Solange sich mein Hexlein wohl fühlt und die Wegwerfwindeln verträgt, muss ich damit leben.

          2. Ja klar.
            Ich finde es nur immer wieder schade, dass für Dinge, die nicht “Schema F” entsprechen, kein Platz/keine Zeit ist.

          3. Es ist schade, ja. Ändert aber auch nix dran, dass sie es nicht wollen. Immerhin haben sie es probiert und sich nicht gleich quer gestellt. Da muss ich mich halt mit dem Kompromiss zufrieden geben.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.