Fatmoose Kletterturm mit Rutsche Fernrohr

Unser Kletterturm von Fatmoose – (Ein-)Blick in unseren Garten

Veröffentlicht von

-Anzeige-

“Angenommen 10 wäre die beste und 1 die schlechteste Zahl.
Auf einer Skala von 1 bis 10:
Wie talentiert sind sie beim Aufbau von Mobiliar?”
– “Äh, geht auch Minus?”
Mein Mann und ich.
Immer.

Darf ich euch bei dieser Gelegenheit mal die Griffe unseres Kleiderschrankes vorstellen?
Sie erlangten bereits auf Facebook traurige Berühmtheit; da dürfen sie hier natürlich keinesfalls fehlen.

Kleiderschrank montieren - Fatmoose

So talentiert sind wir.
Doppelminus sozusagen.

Aber wenn man Kinder hat, wächst man ja angeblich mit seinen Aufgaben.
Wir haben diese These beim Kauf eines Kletterturmes für unseren Garten einmal gründlich durchleuchtet.

Unser Kletterturm mit Rutsche

Ihr Mütter und Väter da draussen; Hand aufs Herz – wie sieht eigentlich euer Garten aus?
Wenn ich durch unser Neubaugebiet gehe und in die Gärten blicke, ist schon von weitem erkennbar, wer Kinder hat.

Relativ schnell und klar kann man die Gärten in 2 verschiedene Typen kategorisieren:
Die Trampoliner und die Spieltürmler.
Während sich das Trampolin eher durch pure, ausladende Präsenz auszeichnet punktet der Spielturm mit liebevollen Details und verspielten Farben.
Eines jedoch haben beide Spielgeräte gemeinsam:.
Die Kinder lieben sie heiss und innig.

Nur die allerwenigsten verfügen heutzutage ja über einen Garten, der Platz für gleich beide Gerätschaften bietet.
Also steht man als Eltern -komme was wolle- eines Tages vor der existenziellen Entscheidung:
Werde ich Trampoliner oder Spieltürmler?

Trampolin oder Spielturm?

Nachdem beim letzten Sturm mehrere Trampoline über die frisch gepflasterten Spielstrassen wehten (kein Scherz, tatsächlich so geschehen) war für mein sicherheitsbedürftiges-Ich (die mit dem Versicherungs-Bündelbonus) klar:
Das isses nicht.

Fatmoose Kletterturm mit Rutsche
Auf der Suche nach dem passenden Kletterturm manövrieren wir uns durchs www

Also machten wir uns auf die Suche nach einem geeigneten Kletterturm mit Rutsche.
Unsere Anforderungen, säuberlich niedergeschrieben und priorisiert waren lediglich anspruchsvoll angehaucht. 😉

  • Wir benötigen einen Kletterturm mit mindestens 2 Schaukeln und einer Rutsche
  • Die Rutsche muss mindestens 1,50m hoch sein
  • Der Kletterturm muss selbstverständlich ein cooles Design mit schönen Farben haben
  • Das Holz des Kletterturmes sollte bereits vorab imprägniert sein
  • Die Kinder sollen in jedem Fall ausreichend Möglichkeiten zum Klettern haben und sollte deshalb über mehrer Ebenen verfügen
  • Ein Sandkasten muss natürlich auch dabei sein
  • UND.ER.MUSS.EIN.FERNROHR.HABEN.(einziger und gleichzeitig wichtigster Wortbeitrag unserer Mädels zu diesem Thema)

Fatmoose Kletterturm mit Rutsche Fernrohr

Voll FAT 😉

Auf der Suche nach dem perfekten Spielturm stiessen wir sehr schnell auf die Firma Fatmoose.

Wer bei unserem Anforderungsprofil schon kopfschüttelnd vor dem Rechner saß und leise bei sich dachte:
So einen Spielturm finden die NIEMALS! – Dem darf ich freudestrahlend berichten:
Wohl!
Wir haben ihn gefunden:
Unseren perfekten Spielturm, der all unsere Wünsche vereint und on top nicht nur ein Fernrohr, sondern auch noch einen Rennlenker und ein Telefon mitbringt.
Darf ich euch vorstellen?
Banana Beach XXL.

bananabeach-big-xxl Kletterturm mit Rutsche
Foto: Fatmoose

Die Bestellung unseres Kletterturmes

Unsere einzige Herausforderung im Bestellvorgang stellte tatsächlich nur die Farbauswahl dar.
Denn die Rutsche gibt es neben der wohl bekanntesten Farbe “Apfel” nun auch noch zusätzlich in den Farben Blau, Grün, Rot, Violett und Türkis.
Ich spoilere an dieser Stelle und verrate euch:
Ich und Violett haben sich durchgesetzt. 😉

Fatmoose Kletterturm mit Rutsche violett

Die Bestellung selber hat super geklappt; schon wenige Tage später wurden wir seitens der Spedition bezüglich eines Anlieferungstermins kontaktiert und dann wurde unsere Palette auch schon angeliefert.
Das Holz musste anschliessend direkt ausgepackt werden, damit die einzelnen Teile nochmal richtig durchtrocken konnten.

Der Aufbau unseres Kletterturmes

Zum Aufbau einige Tage später holten wir uns dann noch meinen Bruder und meinen Vater mit ins Boot.
Viel hilft schliesslich viel. 😉
Mit 3 Personen hat der Aufbau etwa 2 Tage gedauert.
Zu zweit wäre es allerdings auch machbar gewesen.

Auf Anraten unserer Freunde mit Spielturm-Erfahrung haben wir zu allererst den Turm zusammengebaut. Zusätzlich zu euerem Kletterturm benötigt ihr noch Bodenanker, wir haben uns für die ProFix Winkelanker entschieden, die höchste Stabilität versprechen und unseren Turm auch tatsächlich bombenfest halten.
Anschließend haben wir uns dann mit dem Turm “markiert”, wo wir die Fundamente setzen müssen.
Das geht einfacher und vor allen Dingen genauer als erst umständlich zu messen.
Dann haben wir die Löcher ausgehoben und den Turm mit den Winkelankern mit Schnellbeton einbetoniert.
Erst danach haben wir den Schaukelteil des Kletterturms montiert.

Die zweite Schaukel haben wir übrigens direkt dazubestellt; es gibt aber auch noch anderes tolles Schaukelzubehör, wie beispielsweise eine Babyschaukel, Korbschaukeln oder sogar eine Pferdeschaukel. (die es mir ja schwer angetan hat… ich weiss jetzt schon, was wir als erstes nachrüsten 😉 )
Hier findet ihr alle tollen Schaukeln – die Auswahl ist wirklich riesig.

Imprägniertes Holz

Eines der entscheidenen Kaufkriterien für uns war, dass das Holz unseres Kletterturms vorab bereits imprägniert ist.
An dieser Stelle spricht die Erfahrung aus uns, denn unser Carport, welches wir rund 6 Monate zuvor haben bauen lassen, war unbehandelt.
Unser jugendlicher (höhö) Leichtsinn gepaart mit dem Wunsch ein paar Euro zu sparen trieb uns dazu, das Holz selber vorzubehandeln und anschließend zu streichen.
Ich fasse mich an dieser Stelle kurz und gebe euch als wichtige Lektion fürs Leben mit auf den Weg:
TUT.ES.NICHT.

Fatmoose Kletterturm mit Rutsche Strickleiter

FATMOOSE veredelt das Holz für ihre Klettertürme mit einer hochwertigen und wasserabweisenden Imprägnierung, die auch beispielsweise an Schulen oder Kindergärten verwendet werden.
Außerdem verarbeiten sie ausschliesslich natürliches Holz und qualitativ hochwertiges Zubehör.

Unser Kletterturm – unser Fazit

Unser Fazit nach einem halben Jahr Nutzung:
Unsere beiden Töchter lieben den Kletterturm heiss und innig und es ist schön zu sehen, wie er ihre Kreativität anregt.
Mal jagen sie wie Bibi und Tina mit der Schaukel auf ihren “Pferden” durch den Garten und ein anderes Mal sind die wilden Piraten los.
Außerdem kann ich mich vor Eiskreationen frisch aus dem Sandkasten kaum mehr retten. 😉

Der Aufbau, der uns ja Schrankgrifftüren bedingt ein wenig Angst gemacht hat, lief wirklich super.
Die Anleitung war verständlich und strukturiert und somit war die Montage auch für solche Ungeübte mit 2 linken Händen wie uns machbar.
Der Kletterturm steht gerade; nichts ist schief (nichtmal der Haltegriff an der Strickleiter 😉 ) und nichts kaputt.
Wir sind sehr stolz auf unseren Turm und wir finden, dass er sich durchaus sehen lassen kann, oder?

Fatmoose Kletterturm mit Rutsche Banana Beach XXL

… Zum heimlichen Star unseres Kletterturms ist übrigens das Telefon avanciert.
So oft, wie in unserem Garten die Feuerwehr anruft, hat Feuerwehrmann Sam mit seiner Horde Nachbarskindern nämlich alle Hände voll zu tun.
Überhaupt haben wir auf einmal deutlich mehr Spielbesuch. 😉

 

Erzählt mir mal, wie euer Garten aussieht, ich bin sehr gespannt.
Seid ihr eher Team Kletterturm oder gehört ihr zur Gattung der Trampoliner?

 

 

8 Kommentare

  1. Ich mußte herzlich wegen der Schrankgriffe lachen. Zu süß!
    Ernsthaft!
    Andere würden ihr Ergebnis lieber mit Erde zuschaufeln, als es noch im Internet zu präsentieren. Wegen 2 damischer Millimeter Unterschied. (Gut, in einer OP findet man sowas dann weniger “süß”, aber mal ehrlich: Wie lange werden heute Möbel noch mal behalten? 5 Jahre? Und wie viele, die nicht ins Schlafzimmer gehören, finden ihren Weg genau dorthin und zum Corpus delicti? Lach. Bis zum nächsten Schrank habt ihr sicherlich noch genügend Übungsobjekte. Der Turm ist doch auch gut gelungen!)

    Liebe Herbstgrüße (wir hatten vorhin locker 25 Grad – schon wieder!)
    Franziska

    1. 😂😂😂 Danke Dir. ❤
      Ich sehe das so: Jeder hat doch seine persönlichen “verbohrten Handgriffe” … und wenn sie keiner zeigt, dann leben wir nur noch maskiert in unserer vermeintlich perfekt gebohrten Handgriff-Welt.
      Ich lache gerne über mich und bin dann selber mit mir im Reinen.. mit mir und den Handgriffen. 😂😂

      Der Schrank steht übrigensschon erstaunlich lange… und darauf kommt es ja schliesslich an, oder?

      Viele liebe Grüsse 😊

      1. *mit dir lache*
        Du und deine Schnauze! *dir eine Scheibe Wassermelone anbiete* Wenn wir schon so einen gemütlichen Frauenabend hier machen…mag noch jemand? Hier lungern 1,5 Kilo Wassermelone herum, die in einem Anfall von EinkaufswahnsinnweilnochSommergefühl* gekauft wurden. Wie lange ist lange bei dir?

        Lach!

        Viele liebe Grüße zurück! =)

        P.S. Geht es dir gut, wie waren deine 2 Wochen jetzt?

        1. Oh lecker…. Wassermelone liebe ich. Pass auf, sonst ist gleich alles von mir weggefuttert. 😂😂
          Schmeckt sie denn noch oder eher Kategorie “Wasser in Form und Farbe?” 😉 🍉

          Danke Dir, mir geht es sehr gut, vielen Dank. Ich berichte bald. 😊
          Wie ist es bei Dir? 🤗

          1. Gut, das ich darunter mitgelesen habe. Also lange heißt dann auch lange bei euch? *stubs* Ich wollte es ja wissen. Lach.
            Mir geht es soweit gut. Der erste Herbststurm rannte hier Donnerstag Abend an, very splendid, weil ohne einen richtigen Herbststurm irgend etwas fehlt. Regen kam auch. Einziges Manko: Was mache ich mit meiner Schlauchpflanze? Eine Sarracaee mag es nicht uuuunbedingt so durchgeschüttelt zu werden. Außerdem stellten sich zwei neue room mates ein, eine geboren in der Dom. Rep., aufgewachsen hier, sehr quecksilberig, die andere part time aus Portugal. Mit ihr reden wir dann Englisch (und wenn man es kann, auch Spanisch – ich kann es schon mal nicht!, bleibt also nur die andere und das kann sie wie ein Maschinengewehr, meine Fr***Güte!). Das Genick zickt ein wenig herum, ich bin eventuell-vielleicht ab Oktober in Lohn & Brot (mit Schwierigkeiten wegen dem Stundenlohn, wenigstens ist es etwas Sinnvolles), ja, das dazu. Jetzt erzähl, oder schreibe, was war los, ist alles gut, habt ihr noch Ausflüge gemacht? 🤗

            P.S. Die Wassermelone dürfte langsam Matsche sein…wir wollten die schon vor einer Woche gekillt haben. Wir versuchen es noch heute, weil jede von uns einen anderen Tagesablauf hat.

            Liebe Grüße!

  2. Oh. Mein. Gott… großartiger Turm 😍 Wir sind auch Team Klettertürmler, aber unserer ist bei weitem nicht sooooo cool. Aber geliebt und ausgiebig bespielt wird er trotzdem und nächstes Jahr soll er noch das Schaukel Upgrade bekommen 😉 und ich bin so froh, dass ich mir nicht ständig die Beine auf dem Spielplatz in den Bauch stehen muss (ich hasse Spielplatz > Team Rabenmutter mangels Sozialkompetenz 😂)
    Und unsere Nachbarn vorne und hintendran haben jeweils ein großes Trampolin. Da setze ich das Kind dann bei springbedarf gerne mal aus 😉

    1. Danke ❤ Unsere Kinder lieben ihn auch heiss und innig. 😊 Den Kauf haben wir keine Sekunde bereut und wir haben im Vorfeld eine halbe Doktorarbeit bezüglich des perfekten Turms geschrieben. 😂😂
      😂😂😂 Hahaha… sehr symphatisch. Ich hassehassehasse diese Spielplatzgespräche und -begegnungen auch wie die Pest und würde mich am Liebsten immer unsichtbar zaubern. Vor allem da unsere Kinder auch seeeeehr kontaktfreudig sind. 🙈
      In unserer Nachbarschaft haben wir uns auch strategisch positioniert: Viele verschiedene Klwttertürme und Trampoline. So können die Kinder immer reihum über den Zaun gehoben werden. 😉😂

      1. LOL!
        Sag jetzt bitte nicht, dir sind deine Kids zu sozial! Schau dir mal die Arschlöcher an, die wir vor der Nase haben, die 25 (+/ – 2 Jahre) sind, und mit denen garantiert nie einer spielen wollte!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.