Unser Hausaufbau

Unser Hausaufbau

Voilà, da kommen sie (wie bereits angekündigt 😉) – Bildchen von unserer Hausstellung.
Eigentlich wollte ich Herrn Düse ja dazu bewegen, hier ein bisschen Hausbau-Gastautoren-Blogging zu betreiben, aber er ist einfach ein fauler Hund.
Hast Du gehört??? FAULER HUND!!

Innerhalb von 2 Tagen (!) wurde aus einer Bodenplatte eine fertiges Haus.
Wir hatten schon ein bisschen Gänsehaut und waren eigentlich permanent vor Ort, um ja nichts zu verpassen. 😊
Um 10 Uhr morgens standen schon die ersten beiden Außenwände – Abends war dann das OG komplett fertig.
An Tag 2 wurde die Decke zum Dachgeschoss sowie der Dachstuhl gezimmert und eine Folie über das Dach gespannt.
Die Männer von Hanse Haus haben unfassbare Arbeit geleistet… Ich ziehe meinen Hut!

Und tja… Wir sind jetzt also wirklich und wahrhaftig Hausbesitzer.
Mein wohl meistgesagter Satz in den beiden Tagen:
“Und dafür sind wir jetzt unser Leben lang verschuldet, Schatz!”

– Aber es fühlt sich verdammt gut an. 😊

image

Die erste Außenwand wird gestellt.

image

Sitzt perfekt. 😊

image

Auf der Hauptverkehrsstrasse treffen wir auf den 3. LKW der Kolonne.
(Die LKW’s kommen in Etappen nach und nach damit nicht alle im Baugebiet stehen müssen)
Der Fahrer hatte einen kilometerlangen Stau verursacht, weil er einfach mitten auf der Straße den Warnblinker reingehauen und Straßenkarten studiert hat.
Wir haben ihn dann zur Baustelle gelotst.

image

Die Innenwände im EG werden gesetzt.

image

Truck 1 ist abgeladen und macht sich auf den Rückweg nach Oberleichtersbach.

image

Der nächste LKW rollt an…

image

Derweil ist innen schon behagliche Wohlfühlatmospähre ausgebrochen.
Der Wahnsinn – eben noch war hier nur eine Bodenplatte und nun stehen wir schon mitten in unserem Wohnzimmer, das wir vorher nur aus unseren Grundrissen kannten! 😊

image

Einladend, oder?

image

Wenn ich mal groß bin, werde ich das Büro. 😉

image

Blick von innen in Richtung Haustür

image

Alles wird fix und fertig angeliefert. Hier die Fräsung für die Steckdosen.

image

LKW Nummer 3 hat alles für die OG Decke sowie das Dach dabei.

image

Die OG Decke wird hineingehoben.

image

Unsere Haustür -noch verklebt-. 😊

image

Das sind mal Nägel!

image

Die Dachziegel stehen auch schon parat.

image

Und der Spitzboden, überzogen mit der Dachplane.

image

Unsere Treppe nach unten.
(Auch noch sicher verpackt)

image

Blick in unser Schlafzimmer und dem Babymädchen Zimmer.

image

Blick in Tiffys Zimmer/Badezimmer.

image

Blick in das “vorerst Spielzimmer”. 😉

image

Von allem ein bisschen.

Ich werde in nächster Zeit immer mal wieder vom Baufortschritt berichten.
Drückt uns die Daumen, dass alles glatt läuft!

PS: Wenn ihr Fragen habt, immer her damit. 😉

16 Kommentare

    1. Ich habe das vorher auch noch nie gesehen und bin restlos begeistert 😊
      In unserer Gegend ist das auch eher selten, hier wird überwiegend konventionell gebaut und von daher waren wir DER Hingucker in unserem Baugebiet 😊

    1. Nein, wir machen mit ohne Keller.
      Kann man ja mittlerweile nicht mehr bezahlen 🙈
      60000-80000 € mehr hätte der Keller gekostet, da haben wir uns entschieden, einfach direkt ein größeres Haus zu nehmen. 😊
      Eine wunderschöne Bodenplatte haben wir 😊

  1. Wahnsinn, wie schnell so ein Haus aufgebaut ist. Und günstiger sind Fertighäuser auch oder? Wieviel kosten die denn so im Schnitt? Wir sind noch zu ungebunden an einen Ort, um zu bauen. Aber später ist das sicher interessant für uns. Ich tendiere auch eher zu den Fertighäusern.

    1. Wir haben verschiedene Angebote eingeholt; Massiv und Fertighaus.
      Preislich hat sich das nicht viel genommen, die lagen ziemlich gleichauf.
      Die tatsächlichen Kosten kommen auf die Größe/Ausstattung des Hauses an und ob du etwas selber machen willst.
      Ein wahnsinns Vorteil ist natürlich, dass alles schon trocken ist und die Bauzeit phänomenal kurz ist.
      Bei uns war es mit dem Wohnort genauso… Waren auch absolut offen, wo wir bauen wollen.
      Und dann kam eins zum anderen und auf einmal war klar wohin es uns verschlägt. 😊

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.