12 von 12 – November 2018

Veröffentlicht von

Hereinspaziert zu einer neuen Runde 12 von 12, meine sehr verehrten Damen und Herren!
Seien Sie auch heute wieder dabei wenn es heisst:
“Kurzsichtige on Tour”, “Mama allein zu Haus” oder auch “Sofa bauen für Anfänger.”

Alle gesammelten 12e findet ihr wie immer bei Draussen nur Kännchen.

12 von 12 – November 2018

1 von 12

Ich öffne die Haustür und habe direkt Guns n’ Roses “November Rain” im Ohr.
Schietwetter, wie der Nordeutsche sagt.
Und die Herbstdeko ist langsam auch am Arsch Ende.

12 von 12 - November Rain

2 von12

Heute trage ich Brille.
Heiliger Bimbam, dass ist gar nichts für mich, die ich doch eigentlich mit meinen Kontaktlinsen fest verwachsen bin.
Heute allerdings führt kein Weg am Nasenfahrrad vorbei:
Ich muss zur Augenhintergrunduntersuchung, da sind die Linsen fehl am Platz.
Ich will nicht.. Wääääh.

12 von 12 - Brille
Das mit der Schärfe kommt übrigens so ungefähr hin. Ich alter Blindfisch, ich.

 

3 von 12

Meine Mama bringt mich zum Augenarzt, denn nach der Untersuchung bin ich, was ich faktisch eigentlich für unmöglich halte: Noch blinder als eh schon.
Somit ist Autofahren gestrichen.
Beim Warten entstand dieses wunderbare #Wazifubo- Bild, wie der passionierte Instagrammer sagt.

12 von 12 - Wazifubo

4 von 12

Nachts sind alle Katzen dunkel:
Nach der Untersuchung bin ich blind.
Und gestresst.
Und habe tellergrosse Pupillen.
Die Gesichtsfeldmessung (kennt ihr das? Wenn ja: Warum habt ihr mich nicht vorgewarnt????) hat mich derart unter Stress gesetzt, dass ich garantiert irgendeine Belastungsstörung davon getragen habe.
Dagegen war das Aufsetzen einer Lupe (!!!) auf mein blosses Auge (!!!1!!!111!) geradezu Pipifax.
Ich habe echt gute News für meine Gynäkologin:
Ich habe doch tatsächlich einen Arzt gefunden, zu dem ich noch weniger Lust habe zu gehen, als zu ihr.
Sie wird sich bestimmt freuen.

12 von 12 - Wazifubo mit Augentropfen
Ich bekomme Tropfen gegen das unangenehme Brennen und bin so blind, dass ich nicht mal sehe, dass ich sie falsch herum halte. Wie zum Henker habe ich den Kamera Auslöseknopf gefunden????? 😉

5 von 12

Mein Blindenhund namens Mama holt mich ab und bringt mich nach Hause.
Natürlich nicht ohne Witze auf meine Kosten zu reissen, ist klar. 😉

Ich entschliesse mich dazu, meine vorübergehende Blindheit dazu zu nutzen, das Bad zu putzen.
Dann habe ich wenigstens eine Entschuldigung dafür, wenn es morgen noch stellenweise dreckig ist.

12 von 12 - Bad putzen

6 von 12

Als sich meine Seh”fähigkeit” wieder bei meinen normalen -7 Dioptrien einpendelt, schwinge ich mich noch etwas an den Laptop und bereite ein paar Sachen für den Blog vor.
Ja, ich weiss.. er ist schmutzig.
Tut euch mit meinem Mann zusammen und meckert mich aus.

12 von 12 - Laptop

7 von 12

Ich muss ja gestehen, seit unserem letzten Urlaub bin ich ein wenig Disney-verliebt. <3
… Sagen auch die Magneten an unserem Kühlschrank.

12 von 12 - Disney

8 von 12

Sinnbild:
“Ich kann mir die Zuckerstange schon alleine vom Regal holen!”
– Nun also Zuckerstangenbrösel für die Große.
Kategorie: Machste nix dran.

12 von 12 - Zuckerstange

9 von 12

Vorlesestunde:
Seitdem wir die Bücherei für uns entdeckt haben, haben wir im Schnitt 30 ungelesene Bücher im Hause .
Heute lesen wir unter anderem “Über den großen Fluss” (hier im Bild gerade in der Blätterung).
Auf mir links liegt übrigens die große Tochter – super bequem, ich sage es euch.

12 von 12 - Vorlesen

10 von 12

Nachdem ich die Kinder fertig gemacht habe, bauen wir zusammen eine gemütliche Ecke auf dem Fussboden zum Fernseh schauen.
“Nun haben wir ein eigenes Sofa” freuen sich die Kinder.
LOL.

12 von 12 - DIY Couch

11 von 12

Ihr erinnert euch bestimmt… ich bin ja Miss Superhealthy.
Nur linksgedrehte Dingsdabums Kulturen und auf gar keinen Fall Zucker……
Ok. Ich kann das nicht.
Trotzdem gibt es heute mega healthy Brokkolisuppe.
Ich fühle mich nach dem Verzehr auch direkt 3 Kilo dünner.

12 von 12 - Superhealthy

12 von 12

Unser treuer Begleiter seit nunmehr über 5 Jahren:
Das Babyphone.
Alles ruhig da oben, ich höre nur gleichmässiges Ein- und Ausatmen.
Das schönste Geräusch der Welt. <3

12 von 12 - Babyphone

Schlaft gut ihr Lieben!
Was habt ihr heute schönes gemacht?

PS: Wer noch nicht mit an Bord ist, den lade ich herzlich auf meine Facebook sowie meine Instagram Seite ein.
Ich freue mich auf euch!

5 Kommentare

  1. Nach so einem aufregenden Tag, hast du dir einen entspannten Abend verdient. Schlaf gut, auf das deine Augen sich entspannen und die Tränendrüsen auch! (Gut geschmiert ist einfach besser für die Hornhaut. Nicht die an den Füßen. *süffisant angrins*) -7 ist allerdings schon heftig. Muß ich jetzt angst haben, das meine Lieblingsmama mal nicht richtig guckt? O.O

    1. Hach, die Hornhaut muss auch geschmiert sein. Ich spreche da gewissermassen aus Erfahrung. *schmirgel* ;-))))
      Gott sei Dank ist jetzt erstmal wieder 3 Jahre Ruhe mit dieser Untersuchung.
      Ja, ich bin ein blindes Huhn. 😉 Meinen Mann kann ich nur auf 5cm Distanz erkennen wenn ich meine Kontaktlinsen nicht trage 😀

      1. LOL! Nie um eine Antwort verlegen.
        Uh? Ändert sich das Auge denn nicht ständig? Entschuldige, ich bin da wirklich ein Welpe drin. Du hast ja mit dem einen Photo den Vergleich gezeigt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.