Kürbissuppe

Kürbissuppe für Kinder

Veröffentlicht von

Ihr merkt schon, hier wird es derzeit wieder sehr kulinarisch.
Wir friemeln uns so langsam in den Alltag mit Schulkind und es kehrt Ruhe ein.

Eine der größten Herausforderungen (neben dem frühen Aufstehen. *Gnäääääh.) war für mich ja, mich essentechnisch irgendwie zu organisieren.
Nicht so einfach, wenn das Kind eigentlich ausschliesslich Nudeln (pur), Reis (pur) und Brot mit Schmelzkäse isst.
“Finde den kleinsten gemeinsamen Nenner”, könnte eine Textaufgabe heissen.
Den kleinsten gemeinsamen Nenner aus “gesunde Ernährung” und “schmeckt dem Kind. Zumindest halbwegs.”

Bei unserem letzten gemeinsamen Besuch in der Bücherei habe ich die Kinder also vor etliche Kinderkochbücher gesetzt und sie mit ihnen gemeinsam durchgeblättert.
Immer darauf wartend, dass das Kind folgende magische Worte sagt:
“Stopp, Mama. Dieses Rosenkohl-Puten-Misopilz-Risotto schmeckt mir bestimmt vorzüglich.”
LOL.
Spässle.

Interessanterweise haben beide Gerichte gefunden, die ich vermutlich niemals für sie gekocht hätte.
Zum Beispiel (Aaaachtung! Bogen zum heutigen Beitrag!) eine Kürbissuppe.
Habe ich bis dato selber noch nie zubereitet.
Aber… Erweiterung des kulinarischen Horizontes.
I like.

Die Kürbissuppe kam super gut an, war einfach zu kochen und lässt sich wunderbar für Tage, an denen es schnell gehen muss, einfrieren.
Serviert haben wir sie mit Baguette und natürlich etwas Maggi.
(Ich wusste da war noch was neben Reis, Nudeln und Schmelzkäse. 😀 MAGGI!)

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit! <3

Kürbissuppe für Kinder

Kürbissuppe

Zutaten:

(Für eine große und eine kleine Portion)

  • 750g Hokkaidokürbis
  • 1cm Ingwer
  • 1 TL Rapsöl
  • 1 TL Currypulver
  • Salz
  • Pfeffer
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 80 g Frischkäse
  • 80 ml Orangensaft

Zubereitung:

  1. Den Hokkaidokürbis gründlich waschen und anschliessend halbieren.
    Die Kerne entfernen und den Kürbis mit Schale grob würfeln. Den Ingwer ebenfalls fein würfeln.
  2. Das Öl in einem Topf erhitzen und Kürbis sowie Ingwer darin kurz anbraten.
    Anschliessend mit Curry, Salz und Pfeffer kräftig würzen.
  3. Mit der Brühe ablöschen und für etwa 25 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen.
  4. Den Frischkäse und den Orangensaft einrühren und alles zusammen cremig pürieren und erneut aufkochen lassen.
  5. Abschmecken und genießen <3

PS: Ich wurde ganz oft gefragt, woher der süße Löffel ist, deswegen verlinke ich den natürlich gerne für euch:
Das komplette Mickey Maus Kinderbesteckset gibt es hier*

Buchtipp:

Ich bin ja eigentlich nicht so die Buchtipp-Maus, aber dieses Kochbuch finde ich so toll, dass ich es euch gerne weiterempfehlen möchte:
“Ran ans Gemüse”* |Affiliate Link| ist ein vegetarisches Kochbuch für Kinder (die Rezepte können selbstverständlich mit Fleisch gepimpt werden ;-)), dass farblich unterteilt ist und schon allein beim Reinschauen Spaß macht!

 

|Affiliatelinks|

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links.
Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision, die mich in meiner Arbeit hier auf dem Blog ein wenig unterstützt.
Für dich verändert sich der Preis nicht und Du tust mir etwas Gutes.
Danke für Deine Unterstützung. <3

Kürbissuppe für Kinder

Ein Kommentar

  1. Ich koche sie fast genauso. Nur nehme ich noch eine Kartoffel dazu, damit es cremiger wird…und statt Saft kommt Kokosmilch rein! Für einen exotischen Touch…Lieben meine Kids!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.