Geschenkideen zum 4. Geburtstag

Veröffentlicht von

Geschenkideen zum 4. Geburtstag

Geschenkideen zum 4. Geburtstag: Zahlenzug

„Wenn Du mal Kinder hast“, hat meine Mama schon früher gesagt, „dann fliegen die Jahre nur so dahin.“ 
Ja, Mama. Jaja.

Und dann stehste da. 
Gerade noch überrannt von Emotionen – mit diesem winzigen, süßen Baby auf dem Bauch und brennender Kaiserschnittnarbe – zack stehe ich inmitten einer Horde Kinder, die als Paw Patrol maskiert dem Lautstärkepegel der Grand Central Station Konkurrenz machen und serviere Snacks aus dekorierten Hundenäpfen. 
Oder anders gesagt:
Kaum schläft man mal 4 Jahre nicht… BÄM ist unsere Tiffy 4 Jahre alt! 4!!!

Während man den lieben Kleinen zum ersten Geburtstag noch mit nichts außer wunderbar knisterndem Geschenkpapier eine riesige Freude bereiten kann (nicht, dass ich es damals gemacht hätte…) wird die Auswahl der Geschenke von Jahr zu Jahr anspruchsvoller. 
In der Zeit um den 4. Geburtstag ist das Kinderzimmer meist schon so prall gefüllt wie eine Spielwareneinzelhandelsfiliale und der erste richtige Kindergeburtstag will bitteschöndankesehr dann auch gefeiert werden. 
(Nicht, dass ich nicht auch schon die letzten 3 Geburtstage groß gefeiert hätte. Nahaaaaaaaaaaaaaaaain!)
Um dem Geschenkundmottopartyideen-blackout Supergau vorzubeugen, lege ich mir schon das ganze Jahr über Geschenke- und Mottolisten an, in denen ich meine Ideen nach und nach speichere.

Vielleicht seid ihr ja selber gerade auf der Suche nach Geschenkideen zum 4. Geburtstag?
Ich habe nachfolgend unsere Geschenke für euch zusammengefasst und mit Link hinterlegt. 
Ob Mama, Papa, Oma, Opa, Onkel, Geschwister oder Freunde:
Es ist für jeden Geldbeutel etwas dabei.

Geschenkideen zum 4. Geburtstag von Mama, Papa und der Schwester:

Geschenkideen zum 4. Geburtstag: Geschenke von Mama, Papa und Schwester

  • T-Shirt mit Aufdruck „4“ (O-Ton: „Mama, ich wünsche mir ein dunkelblaues TShirt mit einer hellblauen 4 drauf. Das sie es nicht direkt selber bestellt hat, ist dann auch schon alles…)
  • Baby Born „Boy“ (Die alte ist leider ein Fall für die Puppenklinik. Für die Intensivpuppenklinik. Reden wir nicht drüber. Dafür ist die Neue auch anatomisch korrekt. Wisst ihr Bescheid.)
  • Backbuch „Kinderleichte Becherküche“ (War bei uns längst überfällig. Wenn Mama immer so viel backt, möchten die Kinder natürlich mitmachen. Mittels verschieden großer und -farbiger Becher können kleine Bäcker-/innen fast ganz alleine Kuchen, Kekse und andere Leckereien backen. Das Buch enthält 15 zuckerreduzierte Rezepte und wurde schon eingeweiht & für gut befunden)
  • Bambino LÜK Starterset „Konzentrationsspiele“ (Die bekannte LÜK Version speziell für Kindergartenkinder von 2-6 Jahren. Für alle LÜK Hefte benötigt ihr das Lösungsgerät. In diesem Starterset findet ihr das Lösungsgerät und das Übungsheft „Konzentrationsspiele“)
  • Feuerwehrmann Sam Spiel „Einsatz für Sam“ (Ein Brettspiel ab 4 Jahren, beim dem Regelverständnis, Zählen und Gedächtnis gefördert werden, denn Feuerwehrmann Sam und seine Kollegen müssen schnell einen Brand löschen!)
  • Tiptoi Spielfigur „Katze“ (TipToi gibt es jetzt nicht mehr lediglich als Bücher, sondern man kann nun auch Tiere mit dem Stift „bedienen“ und viele Dinge über die jeweiligen Tiere erfahren.)
  • Kinderparfum (Nachdem mein teures „Alien“ über mehrere Monate jeden Morgen eingefordert wurde, musste jetzt ein eigener Duft her. Man ist ja schließlich schon 4. Das Parfum riecht süß nach Vanille und meine Tochter braucht seitdem morgens im Bad 5 Minuten länger – so eine Beduftung will ja schließlich gebührend zelebriert werden. 😉 )

 

Geschenkideen zum 4. Geburtstag von Omas, Opa & Onkel:

Die Großeltern verschenken meist etwa im Wert von 50€, die Onkel für 20-30€.

Geschenkideen zum 4. Geburtstag: Geschenke von Omas und Opas

Geschenkideen zum 4. Geburtstag von den Freunden:

Alle Geschenke liegen bei etwa 10 Euro. 

Geschenkideen zum 4. Geburtstag: Geschenke von den Freunden

  • Buch „Pusten, Trösten, Pflaster drauf“ (So ein süßes Buch. Eigentlich ab 2 !! Jahren, aber beide Kinder lieben es und Tiffy kann es mittlerweile auswendig und „liest“ es ihrer kleinen Schwester vor. Die Tiere haben sich verletzt und müssen mit den Spielpflastern versorgt werden. Die Pflaster sind -für den unwahrscheinlichen Fall einer zu grossen Verunreinigung ;-)-  abwaschbar und somit ewig wiederverwendbar.)
  • Feuerwehrmann Sam Spiel „Wasser marsch!“ (Memory Spiel mit aufbaubarem 3D „Jupiter“. Der Feuerwehrschlauch muss gestopft werden und dazu müssen die dazugehörigen Farbpärchen gesucht werden)
  • Buch „Das große Kackaturnier“ (Die Fäkale Phase. Kacka-hier, Kacka-da, Kacka-Essen, Kacka-Stuhl, Kacka-Tisch. Ihr kennt es. In dem Buch geht es um König Kötel den Ersten, der zum Kackaturnier einlädt. Alle Tiere präsentieren ihre schönsten Kackkunstwerke. Kindergartenkinder lieben es. Versprochen. 😉 ) 
  • Spiel „Pinata Party“ (Ein Spiel für 2-4 Spieler ab 4 Jahren. Per Knopfdruck wird die Pinata „geöffnet“. Im Prinzip geht es darum, so schnell wie möglich so viel wie möglich einzusammeln. Wir zelebrieren das Zählen der gesammelten Überraschungen ausgiebig.)

 

Wie haltet ihr dass bei Kindergeburtstagen?
Habt ihr ein bestimmtes „Geschenke-Budget“ für die Verschenker oder schenkt jeder wie er mag?
Schenken die eingeladenen Freunde jeder etwas separat wie bei uns oder gibt es ein grosses Geschenk von allen zusammen?

Ihr Lieben, ich hoffe, ihr seit fündig geworden (vielleicht sogar, obwohl ich gar nicht gesucht habt? 😉 ).
In den kommenden Wochen werde ich hier alles rund um die grosse Geburtstagsparty verbloggen: 
Kuchen, Mottoparty, Anleitungen und viel mehr. 
Wer zwischenzeitlich noch ein wenig Inspiration braucht, kann sich auch nochmal in unseren 3. Geburtstag reinklicken. 

 

2 Kommentare

Ich freue mich über eure Kommentare ❤