34 + 1 ODER: Himbeer-Keks Kuchen vom Blech

34 + 1 ODER: Himbeer-Keks Kuchen vom Blech

Himbeer-Keks Kuchen vom Blech

Am vergangenen Wochenende gab es bei uns diesen leckeren Himbeer-Keks-Kuchen.
Er war für das warme Wetter perfekt, denn trotz der Sahne war er durch die Himbeeren sehr erfrischend.
Ich habe ihn schon öfter gebacken und mittlerweile etwas “modifiziert” bezüglich der Mengenangaben.
Das Ursprungsrezept stammt von Chefkoch.
Sehr lecker und uneingeschränkt empfehlenswert. 🙂

Himbeer-Keks Kuchen vom Blech

Zutaten Himbeer-Keks Kuchen vom Blech:

Teig:

  • 250 g Zucker
  • 250 g Margarine
  • 250 g Mehl
  • 4 Eier
  • 1 TL Backpulver

Füllung:

  • 1 kg Himbeeren, TK
  • 1 Pck. Instant Getränkepulver Himbeergeschmack für 500ml Flüssigkeit
  • ½ Liter Wasser für das Getränkepulver
  • ein paar Löffel Wasser für das Puddingpulver
  • 4 EL Zucker
  • 2 Pck. Vanillepuddingpulver

Belag:

  • 750ml Sahne
  • 3 Pck. Sahnesteif
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1,5 Pck. Butterkekse
  • Puderzucker zum Bestreuen

Himbeer-Keks Kuchen vom Blech

Zubereitung Himbeer-Keks Kuchen vom Blech:

1) Für den Boden:
Zucker, Margarine, Mehl, Eier und Backpulver nacheinander verrühren, auf ein Backblech streichen und bei 180 °C Ober- und Unterhitze ca. 20 min backen.
Auskühlen lassen.
Der Boden wird relativ hart, das muss aber so. 🙂

2) Für die Füllung:
Himbeeren ca. 15 min. antauen lassen.
Getränkepulver mit 0,5 l Wasser auflösen und mit 4 EL Zucker und dem in einigen Löffeln Wasser angerührten Puddingpulver aufkochen.
Die gefrorenen Himbeeren dazugeben und vorsichtig umrühren. Die Masse auf dem erkalteten Boden verteilen.

3) Für den Belag:
Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker gut steif schlagen und auf den Kuchen streichen.
Die Butterkekse komplett auf der Sahne auslegen und dann mit Puderzucker bestäuben.
Das Blech mit Alufolie komplett einwickeln und mindestens über Nacht in den Kühlschrank stellen. Der Boden zieht dann gut durch und wird weich und saftig.

… Lasst ihn euch schmecken! 😊

Himbeer-Keks Kuchen vom Blech

10 Kommentare

    1. Jaaaaaa… Ich auch. Das ist definitiv das Beste! ☺
      Und diese Kombination von Teig, Früchten/Pudding, Sahne und dann den Keksen ist einfach zum reinlegen. 😋

      Aber cool, dass Du den kennst. Kommt der Kuchen bei Dir aus der Region? ☺ Ich hatte, bevor ich bei Chefkoch drüber gestolpert bin, noch nie was davon gehört.

      1. Ich glaube nicht, dass wir Pfälzer den erfunden haben und auch nicht, dass der wirklich Schneewittchenkuchen heißt, Es fehlt ja schließlich das Schwarz “wie Ebenholz”. 😃
        Ich kenn den Kuchen von meinem Ex Freund. Bei Familienfeste gab’s den immer und da würde er so genannt. Seit der Ex Freund seit vielen Jahren weg ist, ist auch das Schneewittchenkuchenrezept für mich verloren gewesen. Um den Ex ist war ja nicht schade, aber um den Kuchen. 😱 Zum Glück hast du mir jetzt das Original mit Quench und Butterkeksen zurück gebracht 😊

      2. 😃😂😂😂
        Kommt mir bekannt vor… Nach der dramatischen Trennung mit meinem Exfreund damals hätte ich ihn auf den Mond schiessen, erwürgen, öffentlich auspeitschen und wasweissichnichtalles können.

        … Aber bitte nicht, bevor ich noch einmal die Weihnachtsplätzchen seiner Tante gegessen habe.
        Ich habe dann auch tatsächlich (er hatte ein SEHR schlechtes Gewissen, dieses Miststück 😂) zu Weihnachten welche bekommen. 😉

    1. Oh ja, das ist er auch. 😊
      Wir haben das ganze Blech verputzt (Habe heute Nachmittag mit meiner Tochter die letzten Stückchen weggemampft). 🙈
      Kann ich nur wärmstens empfehlen. 😋
      Viel Spaß beim Backen! 👋

  1. Der Klingt superlecker auch wenn ich gerade überlege ob man hier in Österreich “Getränkepulver” bekommt?? Ich habe das noch nie gehört oder gesehen *denk*

    Aber sonst? her damit! *sabber* 😛

    1. Mmh… Ich habe mal etwas gegoogelt, aber unter dem prägnanten Suchbegriff “Instant-Getränkepulver Himbeer Österreich” nichts gefunden. 😂
      Bei uns läuft das beispielsweise unter dem Namen “Quench” oder “Tiffany Quick” und ist in so Einzelbeutel verpackt. Steht entweder bei den Tees oder bei den Süssspeisen, bin mir gerade nicht 100% sicher.
      Aber sogar unser “Schrömmel-hier-bekomme-ich-alles-ausser-das-was-ich-brauche”- Supermarkt hat es gehabt, also hast Du gute Chancen. 😃😂

      Und ganz zur Not hat es unser gute Freund und Helfer in solchen Situationen -Amazon- im Programm habe ich gesehen. 😊

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.