Bubble Waffle mit Topping

Bubble Waffle

|enthält Werbung|
Habt ihr schon einmal etwas von “Bubble Waffle” gehört?
Habt ihr, habt ihr, habt ihr, habt ihr, haaaaabt ihr?
(Keine Sorge, in echt bin ich nur halb so nervig, wie es hier auf den ersten Blick erscheint 😉 )
Habt ihr nicht?
Dann wird es aber allerhöchste Zeit.
Bevor ich euch jetzt aber mit vielen Worten umständlich erkläre, was genau eine Bubble Waffle so besonders macht, zeige ich euch einfach ein Bild meiner letzten Waffelschlacht.
Fertig in 3….2….1…. GO!

Bubble Waffle mit Sahne

Mal ehrlich, wie hätte ich diese Leckerei in wenigen Worten beschreiben sollen?
Unfassbar lecker?
Für jeden Geschmack?
Nach Lust und Laune befüllbar?
Food-pornös?
Waffel – DIY?
Sagt ihr es mir.

Mir läuft jedenfalls schon wieder das Wasser im Mund zusammen, wenn ich das Bild anschaue.
Ich habe meine Bubble Waffle im Bild übrigens mit rosa gefärbter Schlagsahne gefüllt und anschließend mit frischen Himbeeren und bunten Zuckerstreuseln dekoriert.
Danach habe ich ganz hemmungslos und ohne ein Fünkchen Reue mit einer Kuchengabel alles rausgelöffelt.
Ich sage euch – das war jeden Bissen wert. 😉
Es gibt aber unendlich viele Möglichkeiten, eure Bubble Waffle zu füllen:
Mit Tortencreme, Eis, Nutella, frischem Obst, Smarties, Marshmallows, Gummibärchen, Keksstückchen…
ihr könnt euch mit jeder Waffel neu kreativ entfalten.
Hach, wie ich sowas liebe.

Bubble Waffle Rezept

Bubble Waffle Waffeleisen

Die Herstellung eurer persönlichen Bubble Waffle ist total easy.
Ihr benötigt lediglich ein Bubble Waffle Waffeleisen und dann kann es auch schon losgehen.
Ich stelle euch heute mal das Bubble Waffle Waffeleisen von Royal Catering vor, mit dem ich wirklich auf Anhieb eine perfekte Waffel gezaubert habe.
Ihr erhaltet es bei expondo.de, einem Shop sowohl für professionelle als auch Hobbyprodukte, die für jedermann erschwinglich ist.
Das Waffeleisen ist für den Gastronomiebedarf produziert und genauso wertig ist es auch.
Es verfügt über teflonbeschichtete Backplatten, hitzeabweisende Holzgriffe und verfügt über ein Thermostat zum individuellen regulieren der Temperatur.
Außerdem hat es einen integrierten Timer, der euch punktgenau daran erinnert, eure Waffeln herauszunehmen.

Bubble Waffle Expondo Waffeleisen Rezept

Hier seht ihr einmal den Herstellungsprozess einer Bubble Waffle.
Ist das einfach oder ist das einfach?
Ihr heizt euer Bubble Waffle Waffeleisen vor (das geht übrigens mit dem Gerät von Royal Catering super schnell!), füllt den Teig ein, schließt den Deckel, dreht das Eisen in der Halterung um und wartet entspannt, bis der Timer abgelaufen ist.
Anschließend löst ihr die Waffel mit einem Kunststoff Pfannenwender und lasst sie für etwa 30-45 Sekunden abkühlen.
Dann rollt ihr sie in euren Becher und füllt sie nach Herzenslust.
Oder ihr bestäubt sie einfach mit Puderzucker und genießt sie ungerollt.
Alles kann, nichts muss.

Unsere Bubble Waffles unterscheiden sich übrigens nicht nur optisch von “normalen Waffeln”.
Denn sie sind außen knusprig und im Bubble-Kern besonders weich und schmecken so unwiderstehlich.

Bubble Waffle selbstgemacht

Das Rezept für meine Lieblings Waffeln folgt auf dem Fuße und wenn ihr ganz runterscrollt, habe ich für euch eine Druckversion erstellt.
Ich wünsche euch viel Spaß beim Backen, Rollen und Befüllen.

Bubble Waffle Rezept

 

Zutaten:

Bubble Waffle

(ergibt 6 Waffeln; ich empfehle 1 Waffel pro Person)

  • 200g Butter, weich
  • 360g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 TL Vanilleextrakt
  • 8 Eier (Größe M)
  • 360g Mehl
  • 2 TL Backpulver

Topping

nach euren Vorlieben
z.B.: Schlagsahne, frische Beeren, bunte Zuckerstreusel… und vieles mehr!

Zubehör:

Bubble Waffle Waffeleisen

Zubereitung:

  1. Bereitet euch zunächst eure Becher für die Waffeln vor. Ihr könnt ein Blatt Backpapier halbieren und anschließend zu kleinen Dreieck-Tütchen rollen, die ihr in ein Glas stellt.
  2. Die weiche Butter zusammen mit Zucker, Salz und Vanilleextrakt auf höchster Stufe schaumig schlagen. Das dauert etwa 5 Minuten.
  3. Die Eier einzeln hinzugeben und währenddessen gut weiterrühren.
  4. Mehl und Backpulver in einer separaten Schüssel mischen und in kleinen Portionen zum Teig geben. Währenddessen auf kleinster Stufe weiterrühren.
  5. Heize Dein Bubble Waffle Eisen auf etwa 170°C vor und fette es mit ein wenig Butter.
  6. Fülle Deinen Teig in das Waffeleisen und verstreiche ihn gleichmäßig.
  7. Klapp den Deckel des Waffeleisens zu und drehe das Eisen um.
  8. Stelle den Timer auf etwa 3 Minuten und tanze währenddessen ein wenig durch die Küche. (Oder Du fängst schonmal an, abzuwaschen. Was tanzen wir? ;-))
  9. Die Bubble Waffle aus dem Eisen lösen (keine scharfen Gegenstände benutzen, um die Beschichtung nicht zu beschädigen. Am besten klappt es tatsächlich mit einem Pfannenwender aus Kunststoff) und für etwa 30-45 Sekunden auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
  10. Anschließend direkt aufrollen und in euer vorbereitetes Behältnis geben.
  11. Nach euren Vorlieben toppen und genießen <3

Bubble Waffle DIY

Hier findet ihr die Druckversion:

Bubble Waffle mit Topping

Bubble Waffle

www.wunschkindwege.com
ergibt 6 leckere Bubble Waffle
Gericht Backen

Equipment

  • Bubble Waffle Waffeleisen (Empfehlung: Royal Catering)

Zutaten
  

  • 200 g Butter weich
  • 360 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 TL Vanilleextrakt
  • 8 Stück Eier Größe M
  • 360 g Mehl
  • 2 TL Backpulver

Toppings

  • nach euren Vorlieben (z.B. Schlagsahne, Zuckerstreusel, frische Beeren, Kekskrümel, Weingummi...)

Anleitungen
 

  • Bereitet euch zunächst eure Becher für die Waffeln vor. Ihr könnt ein Blatt Backpapier halbieren und anschliessend zu kleinen Dreieck-Tütchen rollen, die ihr in ein Glas stellt.
  • Die weiche Butter zusammen mit Zucker, Salz und Vanilleextrakt auf höchster Stufe schaumig schlagen. Das dauert etwa 5 Minuten.
  • Die Eier einzeln hinzugeben und währenddessen gut weiterrühren.
  • Mehl und Backpulver in einer separaten Schüssel mischen und in kleinen Portionen zum Teig geben. Währenddessen auf kleinster Stufe weiterrühren.
  • Heize Dein Bubble Waffle Eisen auf etwa 170°C vor und fette es mit ein wenig Butter.
  • Fülle Deinen Teig in das Bubble Waffle Eisen und verstreiche ihn gleichmäßig.
  • Klapp den Deckel des Waffeleisens zu und drehe das Eisen um.
  • Stelle den Timer auf etwa 3 Minuten. Anschließend die Bubble Waffle aus dem Eisen lösen (keine scharfen Gegenstände benutzen, um die Beschichtung nicht zu beschädigen. Am besten klappt es tatsächlich mit einem Pfannenwender aus Kunststoff) und für etwa 30-45 Sekunden auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
  • Anschliessend direkt aufrollen und in euer vorbreitetes Behältnis geben.
  • Nach euren Vorlieben toppen und genießen.
Keyword Foodtrend, Waffeln

Wer noch mehr Ideen für kreative Füllungen oder Teig-Variationen sucht, sollte auch unbedingt mal auf meinem “Bubble Waffle”-Board bei Pinterest vorbeischauen.
Dort habe ich viele leckere Topping-Ideen für euch gespeichert.

Habe ich eure Waffel-Liebe neu entfacht?
Dann probiert doch auch unbedingt einmal meine Waffeltorte.

Bubble Waffle Bubble Waffeleisen Royal Caterin Expondo

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating