Logo Freitags-Füller

Freitags-Füller #422

Veröffentlicht von

Freitags-Füller #422

Logo Freitags-Füller
Heute gibt es den Freitags-Füller von Barbaras Scrap Impulse zum ersten Mal von meinem eigenen, selbst gehostetem Blog aus, hurra, hurra!
Ich hoffe, ihr seit alle noch da und könnt mich lesen. 🙂

1.  Meine Füße sind verschwunden, ich habe keine Füße meeeeehr…
Ei da sind die Füße wieder, tra-la-la-la-la-la-la…. HURRA!
Untertitel: Wie Kinderlieder in den Wahnsinn treiben
.

2.  Der neuste, heisseste Scheiss auf dem Kartoffelchips– Markt ist aktuell eindeutig „Geschmacksrichtung: Hollandse Fritten Saus“. Dicht gefolgt von „Italian Style“, „Hamburger“ und „Döner“. 
„Paprika“ hingegen mag ich überhaupt nicht.

3.  Ich lernte nicht fürs Leben, sondern für die Abschlussprüfung.
Was ich (man verzeihe mir meine Ausdrucksweise) ziemlich scheisse finde.
Unser Schulsystem halte ich für antiquiert und hier besteht dringender Verbesserungsbedarf
.

4.  In meiner Fliegerzeit wurde ich regelmässig Nachts um 1 aus dem Bereitschaftsdienst aktiviert.
Das war genauso unschön, wie es sich anhört.
Man hat mich dann 60 Minuten später meist mit stecknadelkopfkleinen Augen und noch sichtbarem Kopfkissenabdruck im Gesicht im Crewraum angetroffen.

5.   Es ist wirklich traurig, dass man offenbar einen Masterstudienabschluss benötigt, um einen Blog umzuziehen.
Ich habe eine gefühlte Ewigkeit daran gesessen und bete nun jede Minute aufs Neue, dass alles funktioniert.
….. Oder aber ich bin zu dämlich. Könnte natürlich auch sein, gehe ich jetzt aber mal nicht von aus. 😉

6.   Miami Bayside Marketplace möchte ich unbedingt in diesem Jahr noch besuchen.
Und die Sawgrass Mills Mall.
Und meinen geliebten Strand in Fort Lauderdale.

Und meinen Haus- und Hof Denny’s Diner.
Und so, so, so, soooo vieles mehr.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf den Moment, wenn mein Shred Programm (nachzulesen hier) beendet ist und ich mich wie ein Seestern auf die Couch schmeissen kann, morgen habe ich geplant, in den Zoo zu fahren (sofern der Wettergott mitspielt) und Sonntag möchte ich mit meiner Familie Kaffee trinken und den Kuchen verputzen, der gerade im Ofen vor sich her backt !

Ich wünsche euch allen ein wunderschönes Wochenende! <3

12 Kommentare

  1. Ich finde die meisten Kinderlieder auch ganz schrecklich. Vor allem der ganze „pädagogische“ Kram. Und wenn dann noch die Großeltern Bespaßungsprogramm damit machen, ist bei mir komplett der Ofen aus (bei der Hexe allerdings auch). Was man gut hören kann ist Herr H. Der macht sogar mir Spaß 😀

    1. Yeeeah, it works. ✌💪😎
      Danke Dir!

      Meine Kinder stehen total auf die Lieder… wir haben die halbe „Die 30 Besten…“-Kollektion und Tiffy sucht sich meist von jeder CD EIN LIED aus, was sie dann in Endlosschleife auf Dauer-Repeat hört.
      Das macht einen fertig 😂😂🙈

      Herr H muss ich mal googeln. Vielleicht hat der ja was „mit ohne Nervenzusammenbruch“ im Angebot. 😋

      1. Ach doch, Herr H hat eigentlich für jeden was dabei. Ich mag ihn. Hexenkind hört Musik. Dazu singen und tanzen kannst Du knicken. Sie hat sich gestern bei Oma in ihr Schicksal ergeben und mitgemacht. Gut fand sie es nicht. Keine Ahnung, ob sie es einfach nur nicht mag oder nur diese Art von Liedern nicht mag oder es noch einen anderen Grund hat. Mal abwarten.
        Ich mochte schon als Kind die typischen Kinderlieder nicht. Frag mich nicht, wieso.

        1. Vielleicht solltest Du ihr mal die neueste Bravo Hits anbieten? 😂😂
          Da ist ja ein breites Spektrum an Musikrichtungen drauf, so dass man schonmal eine Vorauswahl treffen kann. 😉
          Und tanzen ist auch nicht jedermanns Sache… ich war auch immer die mit dem Bier in der Hand an der Theke während andere abgehottet haben 😂

          1. Ne, aber Du kennst doch diesen ganzen pädagogischen Mitmachkram. Radio ist manchmal OK, manchmal nicht. CD geht manchmal (sie hat ja auch welche bzw. wir leihen welche aus) und manchmal nicht. Ich vermute/befürchte Synästhesie wie bei mir (wenn sie wie ein Freund von mir Farben im Kopf hat bei Musik oder so extrem visualisiert bei Musik, wie ich, dann kann ich die Zurückhaltung verstehen).

          2. Wie ist es denn mit Hörspielen bei ihr? Hat sie da Interesse?
            Vielleicht ist sie eher der visuelle Typ und liest ein Buch… das erspart euch wiederum auch einiges an Nerven. 😉

          3. Auch nicht so ihr Ding. Meins auch nicht, penne dabei ein oder höre irgendwann nicht mehr zu. Vorlesen geht auch nur bedingt. Zu starker Bewegungsdrang. Selbst Malen vorzugsweise im Stehen 😀

Ich freue mich über eure Kommentare <3