12 + 4

Veröffentlicht von

12 + 4

Huhu!

Soooo… Ostern ist Gott sei Dank vorbei und ich lebe … Zumindest halbwegs.
Mir ist übrigens aufgefallen, dass ich mich oben in meinem letzten Beitrag vertippt habe… Hatte natürlich WW in die 13. Woche!
Es ist so viel passiert in den letzten Tagen… Mmmh… Wo fang ich nur an, zu erzählen?

Mit dem Arzttermin.

Bild: Pixabay.com

28.03.2013

Mit einer Mischung aus tiefgeschürter Angst und freudiger Erwartung bin ich in die Praxis gegangen.
Ich hab einen Moment gewartet, bis ich zum Blutabnehmen/Pinkeln/Blutdruckmessen/Wiegen dran war.
Da kam mein Arzt schon raus, um ne andere Patientin zu verabschieden.
Er sieht mich, hat gleich gewunken und fragt mich gleich wie es so “ist” und ob ich direkt mitkommen will. Schonmal ein netter Auftakt, ich fühle mich wohl.
Nach der ganzen Prozedur (über mein Gewicht werde ich ab jetzt Stillschweigen bewahren… Ich bin immer noch in Schockstarre… ) durfte ich dann endlich zu ihm.

Ich bin ja so eine furchtbare Patientin, die schon mit nem Zettel voll Fragen zum Arzt läuft.
Ich leide nämlich unter Arzt-Demenz. Sobald ich da sitze, vergesse ich ALLES, was ich fragen wollte und zu Hause fällt mir wieder alles ein.
Also hab ich mir angewöhnt, immer einen Zettel bereit liegen zu haben und jede noch so kleine Gehirnwindung zu notieren.
Das war dieses Mal nicht anders, ich hatte ja noch Fragen von meiner Ex-Gyn aufzuarbeiten, die sie ja meisterlich umschifft hat und ich bis heute keine Antwort drauf habe.

Also setzen sich mein Arzt und ich erstmal auf nen Plausch hin und ich sags euch… Noch bevor ich gesessen habe, hatte ich die Antworten auf meine ersten 3 Fragen-und zwar ohne das ich sie überhaupt gestellt hatte! So lobe ich mir das. Zack, Zack. Information, Information… Vor allem WICHTIGE Information.
Dann hat er mich noch meine übrigen Fragen stellen lassen und sie genau so beantwortet, wie ich das haben wollte.
Kein “wenn” und “vielleicht” und “unter Umständen” und, und, und… Sondern richtige Antworten auf meine Fragen!!
Ich hätte weinen können vor Glück.
Es ist also doch nicht so schwer… Warum hat meine Gyn es nicht geschafft, mir zu Antworten?!
Dann haben wir noch ein bisschen privat geplaudert (Jaaaaa! Ich brauche diesen Chi-Chi! Ich fühle mich als Patient und Mensch ernst und wichtig genommen! DAAAAANKE!!!!!) und dann ging es auf den Stuhl.
Er hat es sich nicht nehmen lassen zu verkünden, dass ab dem nächsten Mal über den Bauch geschallt wird (Also der Arzt, nicht der Stuhl ) und auf ging’s.
Und Mädels… Ich hab mich selten so “geschockt” erlebt.
Ich sass vor dem Monitor wirklich so:
Ich habe nur abwechselnd mit grossen Augen vom Monitor zu meinem Arzt geschaut und gefragt: “DAS ist mein Baby??”
Der Doc hat sich totgelacht. – “Ja!”
“Aber… Das war doch letztes Mal nur ein Fleck! Sooo groß schon?!”
Ich hab’s in der Sekunde echt nicht realisiert.
Ich war immer noch sprachlos. Ich hatte nicht damit gerechnet, das man schon so viel sehen kann.
Juhuuuuu!
Ein richtiger kleiner Mensch!!!
Ich konnte nicht aufhören zu gucken.
Der Doc hat sich echt viel Zeit genommen und mir wirklich alles genau erklärt.
Er hat mir den Kiefer gezeigt, die Augen (oh mein Gott! Ich habe die Augen von meinem Baby gesehen!!!! Ich kann’s nicht glauben!!! ) Die Beinchen… Einfach alles.
Dann wollte er die Nackenfalte messen.
Das hatten wir vorher so besprochen.
Er schaut sich die Nackenfalte an; wenn es Auffälligkeiten gibt, besprechen wir das weitere Vorgehen.
Wie gesagt… Er WOLLTE… sie messen. Denn sie war nicht darstellbar, da viiiiiel zu klein. Yipeeee!!!
Mir ist ein ganzer Felsbrocken vom Herzen gefallen.
Sein Kommentar: “Wow, super! Sowas ist mir in meiner ganzen Medizininerlaufbahn erst ganz, ganz selten untergekommen!” (Und er ist 68… Das soll an dieser Stelle nicht unerwähnt bleiben…. )
Dann hat er noch versucht, zwischen die Beine zu schauen.
Er hat von unten mit dem Stab “geärgert” und ich von oben, aber mein Baby ist ein Ziegenbock.
Es hat die Beine nicht auseinandergenommen und uns stattdessen fröhlich zugewunken.
Ganz die Mama-immer für ein Spässchen zu haben.
Aber der Doc hat auch gesagt, es wäre nur eine ganz unsichere Prognose gewesen, von daher alles halb so dramatisch.
Ich wiiiiiilll eeeees aber wiiiiiiiisssen!
Herr Düse und ich drehen durch hier.
Wir platzen vor Neugier.
Ich will mich doch endlich dem völligem Konsumrausch hingeben.

Dann waren wir fertig mit dem US, ich saß noch auf dem Stuhl, da sagt mein Arzt:
“Ach, sie wollen ja bestimmt ein Foto! Ich mach Ihnen ein Neues… Das hier ist nicht so schön, was ich gemacht habe!” sprach er und ich kam zu einem weiteren US.
Er hat mein Baby noch angespornt, eine gute Pose zu machen und dann guckt er mich an und fragt: “Wieviele Abzüge möchten sie denn? Reichen Ihnen 3 für die Familie?”
Ich kam aus dem Grinsen echt nicht mehr raus.
SO hab ich mir ne Ärztliche Betreuung vorgestellt und nicht mit den Worten meiner Ex-Gyn “Frau Düse, die Krankenkasse bezahlt nur 3x US-meinen Sie, ich belüge Sie??????”
Dann hat er noch meinen Bauch angeschaut und sein trockener Kommentar dazu: “Oh, da wird’s ja eng drin. Der zeigt sich ja schon schön!”
Zack.
Und da stand ich da.
Voller Glücksgefühle, mit 3 Fotos und nem Termin in 4 Wochen im Gepäck.
Ich hätte Bäume ausreissen können vor Freude.
Also erstmal Herrn Düse geschrieben und ihm das schönste Foto der Welt übersendet.

Danach war ich noch mit einer Freundin in der Stadt und hab bei H&M noch 2 Baby-Mützchen gekauft.
Das musste sein.
Nachmittags kam dann mein Bruder mit der Bahn an, wir waren noch ein bisschen einkaufen und Abends dann mit Herrn Düse essen.
Und da hab ich das erste Mal gemerkt, dass ich nicht mehr so kann wie “sonst”.
Ich war völlig fertig von dem Tag.
Als Herr Düse und ich dann endlich im Bett lagen und das erste Mal zu 2. waren an dem Tag, wollte ich eigentlich ENDLICH in Ruhe mit ihm über alles sprechen – aber ich konnte nicht.
Ich glaube, ich bin in der selben Sekunde eingeschlafen.
Das fand ich total Schade… Denn irgendwie hat mir das an dem Tag gefehlt.
Ich wollte so gerne über alles reden, konnte aber nicht.
Nächstes Mal wird sich nichts vorgenommen am Termintag-da will ich nur für mich sein.

So…. Das war der 28.
Ich habe mir extra diese App gekauft, mit der ich Bilder hochladen kann.
Nur für euch.
Das werde ich jetzt mal tun, damit ihr Bildchen gucken könnt.
Den Rest schreibe ich heute Nachmittag oder morgen mal auf… Ich hab schon nen Knoten im Finger und kann nicht mehr sitzen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.